Startseite  

29.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Cleveres Küchen-Gadget für das perfekt gekochte Ei

OXO Eieruhr mit integriertem Eierstecher und 7 verschiedenen Kochstufen

Eierkochen ist für viele eine wahre Wissenschaft. Der eine mag sein Frühstücks-Ei am liebsten hart gekocht, der andere bevorzugt es eher weich. Neben der persönlichen Vorliebe spielt aber auch die Verwendung eine Rolle.

Jedes Gericht erfordert Eier in unterschiedlicher Konsistenz – für einen Kartoffelsalat oder ein Avocado-Sandwich sollten sie eher hartgekocht und schnittfest sein, für eine japanische Ramen-Suppe ist es gut, wenn das Innere noch etwas flüssig bis wachsweich ist. Und auch die Tatsache, dass Eier in Gewicht und Größe unterschiedlich sind, macht die Wahl des richtigen Timings beim Eierkochen oft nicht einfach.

Aber für all das gibt es jetzt eine Lösung: Die neue OXO Eieruhr mit zahlreichen praktischen Features. Sie ermöglicht es, den gewünschten Härtegrad des Eies exakt einzustellen – von weich mit noch flüssigem Eigelb bis vollständig hartgekocht oder ganz individuell irgendwo dazwischen. Über zwei Regler lassen sich zuerst die Eiergröße und dann der zu erzielende Härtegrad des gekochten Eies festlegen. Insgesamt kann zwischen 4 Eiergrößen gewählt werden und es gibt 7 verschiedene Konsistenz-Einstellungen für das perfekt gekochte Ei. Eine blau leuchtende Fortschrittsanzeige und ein abschließender Signalton begleitet den gesamten Kochprozess sowohl visuell als auch akustisch bis zum gewünschten Resultat. Zudem besitzt die Eieruhr einen integrierten Eierstecher, der bei Nichtgebrauch sicher arretiert werden kann.

In 4 Schritten zum perfekt gekochten Ei – so funktioniert die OXO Eieruhr genau

1. Eine von 4 Eiergrößen auswählen: Den kleinen weißen Regler an der Seite der OXO Eieruhr auf die passende Position bringen, um die Größe der Eier zu wählen (M, L, XL oder J wie Jumbo).

2. Einen von 7 Härtegraden auswählen: Den grauen Ring drehen, um die Eieruhr zu entriegeln, und die gewünschte Eierkochstufe auszuwählen. Zur Wahl stehen 7 verschiedene Härtegrade von weich bis hart. Eine Anleitung mit den Definitionen der verschiedenen Eierkochstufen ist im Lieferumfang enthalten.

3. Ei einstechen: Bei der Entriegelung der Eieruhr wurde auch der Eierstecher automatisch entriegelt. Das Ei mit der runden Unterseite zum Einstechen einfach auf die gelbe Mitte des Eierstechers drücken. So entstehen beim Kochen keine Risse in der Schale und auch das Pellen der Eier ist anschließend leichter.

4. Ei kochen: Das Ei in kochendes Wasser legen und die Starttaste der OXO Eieruhr drücken. Der Fortschrittsbalken beginnt blau zu leuchten. Wenn die Eier fertig sind, leuchtet die Anzeige vollständig auf und es ertönt ein Signalton. Um den Eierstecher wieder zu arretieren, einfach den grauen Ring zurück in die Verriegelungsposition drehen und die Eieruhr ausschalten.

 


Veröffentlicht am: 16.08.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.