Startseite  

19.10.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Volksfestgenuss: Langos

... eine ungarische Spezialität

Jetzt, nachdem am 1. September der Herbst offiziell begonnen hat, viele Menschen so langsam aber sicher wieder aus dem Sommerurlaub heimkehren, geht sie los: Die Zeit der Volksfest und Jahrmärkte.

Deren Jahresabschluss in kleinen Dörfern und großen Städten die Weihnachtsmärkte markieren. Was allen, unabhängig voneinander, gleich ist: Viele Menschen machen sich besonders wegen dem leckeren Essen auf den Weg dorthin. Neben Gegrilltem wie Steckerlfisch oder Geflügel oder Rollbraten werden auch heraus frittierte Delikatessen angeboten. Eine davon hat ihren Ursprung in Ungarn: Langos…

Das Prinzip Langos…
…ist sehr einfach erklärt: Zuerst wird ein Hefeteig hergestellt, der anschließend kurz frittiert wird. Auf diesen frittierten Teig, der im Inneren flach aber mit einem hohen Rand versehen ist, kommt ein Belag.

Der Hefeteig
Wir wissen es ja allem von berühmtesten Hefeteig, dem Pizzateig: dieser mag es warm. Also, an einem warmen Ort gehen lassen. Am besten auf dem Fensterbrett, falls es dort nicht warm genug ist: ab damit in den Backofen. Diesen mit offenem Schub auf rund 50 Grad einstellen und ein Tuch über die Schüssel legen.

Der Belag
Hier gibt es sicherlich die unterschiedlichsten Varianten. Was mir persönlich sehr lecker schmeckt: Das Langos mit Olivenöl beträufeln und scharfen Ajvar und Sauerrahm darauf streichen. Die Schärfe vom Ajvar und der milde Sauerrahm harmonieren sehr gut. Nun noch herausgebratene Speckwürfel und geriebenen Käse drüber und fertig ist dieser tolle Snack. Bitte warm genießen!



Zutaten

Für den Teig
• 500 g Mehl
• 2 TL Salz
• 1 Pck. Trockenhefe
• 100 ml Milch
• 250 ml Wasser
• 2 TL Zucker
• 1 l Frittierfett
• 1 EL Sonnenblumenöl

Für den Belag
• 200 g Gouda
• 400 g Sauerrahm
• 250 g Speck
• 1 TL Salz
• 3 Zehen Knoblauch
• 2 TL Pfeffer
• 5 EL Ajvar
• 5 EL Olivenöl

Zubereitung
Der Teig

Salz und Mehl in eine Schüssel geben. Milch und Wasser erwärmen, den Zucker und die Trockenhefe in der Milch-Wasser-Mischung auflösen. Also sodann zum Mehl geben.  Diese Zutaten nun einem homogenen Teig verrühren. An einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen – so lange bis sich das Volumen vom Teig verdoppelt hat.

Der Belag
Den Gouda reiben und den Speck (in Würfel geschnitten) anbraten. Eine ausgepresste Knoblauchzehe in den Schmand rühren und mit Pfeffer & Salz würzen. Zwei ausgepresste Knoblauchzehen ins Olivenöl rühren. Das herausbraten.

Das Sonnenblumenöl in einem Topf oder in die Fritteuse auf cirka 160 Grad erhitzen. Den Teig in gleich große, etwa Tennisball-große Kugeln formen und dann mit etwas Öl einreiben. Jetzt werden die Teigkugeln etwas auseinander gezogen. Und zwar so, dass ein Rand entsteht. Im heißen Fett die Langos von jeder Seite rund drei Minuten frittieren.

Belegen
Die frittierten Langos mit Ajvar, Sauerrahm und bisschen Knoblauchöl bestreichen. Darüber Käse und Speckwürfel streuen und servieren.



Anja Auer betreibt mit "Die Frau am Grill" den größten YouTube-Kanal zum Thema "Grillen" der im deutschsprachigen Raum von einer Frau produziert wird. Die meisten ihrer Rezepte gelingen aber nicht nur auf dem Grill sondern auch auf dem Herd und im Ofen.

Weitere Rezepte finden sie auf Anja Auers Blog und ihrem YouTube-Kanal.

Foto: Matthias Würfl

 


Veröffentlicht am: 16.09.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.