Startseite  

29.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Zeit um sich zu finden

... auf der Ostseeinsel Usedom

Für Naturliebhaber und Ruhesuchende beginnt auf Usedom jetzt die schönste Zeit des Jahres. Die zweitgrößte deutsche Insel kann mit der höchsten Dichte an Naturschutzgebieten deutschlandweit aufwarten.

Der Sommer geht, die Erholung kommt

Mit Beginn des Herbstes geht die Badesaison auf der Ostseeinsel Usedom zu Ende. Für Naturliebhaber und Ruhesuchende allerdings beginnt jetzt erst die schönste Zeit des Jahres. Besonders gut lässt sich Stress abbauen und neue Kraft tanken in den kleineren Seebädern, im Usedomer Achterland oder in den 14 Naturschutzgebieten der Insel.

Zwar sind Usedoms ausgedehnte Wälder, das idyllische Achterland und die Naturschutzgebiete auch während der Hauptsaison bestens geeignet zum Abbau von Stress. Doch im jetzt beginnenden Herbst zeigt sich Usedoms einzigartige, natürliche Vielfalt in ihrer ganzen Pracht und Stille. So hat unlängst eine Umfrage ergeben, dass immer mehr Menschen im Urlaub vor allem Ruhe und Erholung suchen, der Hektik und dem Stress des Alltags entfliehen und die Akkus wieder neu aufladen wollen. Und eben das gelingt in Usedoms wald- und wasserreicher Natur ganz ausgezeichnet.

Eldorado für Zugvögel

Fast die Hälfte der Naturparkfläche Usedoms wird von Wasser eingenommen. Allein die Binnenseen umfassen rund 1.500 Hektar Fläche. Darunter befinden sich nährsalzreiche Flachseen wie der Gothen- und der Schmollensee, aber auch kleinere, nicht weniger idyllische, wie der Schloon- oder Wolgastsee. Bei so viel Natur und Wasserflächen ist nicht verwunderlich, dass auch viele Vogelarten angezogen werden. Als eine der letzten ursprünglichen Flusslandschaften Mitteleuropas sind Usedom und das Peenetal ein Eldorado für Zugvögel. Besonders während des Vogelzuges wird die Insel von zehntausenden nordischen Gänsen, Enten und Schnepfenvögeln besucht, die der Küstenlinie und dem Urstromtal der Oder folgen. Insgesamt gibt es über 280 Vogelarten auf Usedom. Allein 150 davon brüten regelmäßig im Naturpark, darunter elf Greifvogelarten und auch der Seeadler. Das Wappentier der USA hat auch im "wilden Osten" Mecklenburg-Vorpommerns einen Verbreitungsschwerpunkt. Gut 20 Paare brüten regelmäßig auf Usedom.

Natur und mehr erleben

Neben Vogelbeobachtungen zur Entschleunigung vom stressigen Alltag wird auch die Kombination von aktiver Erholung und Erlebnis auf Usedom immer beliebter. Für viele Urlauber ist die zweitgrößte deutsche Insel schon heute ein Synonym für Ruhe, Erholung, Wellness und Seele baumeln lassen. Zudem möchten immer mehr Menschen ihren Erholungsurlaub mit Natur, Sehenswürdigkeiten und besonderen Erlebnissen verbinden. Und auch hier hat die nach Rügen zweitgrößte Insel Deutschlands die Nase vorn. So kann Usedom mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Museen sowie Events und Veranstaltungen über die ganze Insel verteilt und zu jeder Jahreszeit aus dem Vollen schöpfen.

Erholung zwischen Ostsee und Achterwasser

Wer die Insel Usedom hautnah erleben und tiefer in ihre natürliche Schönheit eintauchen möchte, findet im Ostseebad Koserow beste Voraussetzungen. Das größte der vier Bernsteinbäder liegt nahe der schmalsten Stelle der Insel Usedom.

Noch kleiner ist die Entfernung zwischen der glasklaren Ostsee und dem ruhigen Achterwasser nur am Forsthaus Damerow. Das nachhaltig geführte idyllische 4-Sterne-Wohlfühl-Hotel ist bei Aktiv-Urlaubern nicht zuletzt wegen seines Programms "grenzenlos aktiv" so beliebt. Auch Ruhesuchende können bei Anti-Stress-Sportarten wie Kajak oder Ruderboot fahren, Bogenschießen oder auch mal bei einer Runde Minigolf wunderbar entschleunigen. Zudem starten von hier aus einige der schönsten Rad-, Wander- und Entdeckungstouren über die ganze Insel Usedom.

Fotos: Forsthaus Damerow

 


Veröffentlicht am: 29.09.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.