Startseite  

24.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Fusion zweier Leidenschaften

Die Lauenstein Confiserie präsentiert neue hochfeine Tea Chocolates



Unendlich vielseitig, Gegenstand von Mythen und Geschichten und auf der ganzen Welt seit Jahrhunderten begehrt: Ob hier vom Tee oder von der Kakaobohne die Rede ist, lässt sich auf den ersten Blick schwer sagen.

Denn nicht nur hinsichtlich der Begeisterung, die sie bei ihren „Anhängern“ hervorrufen, haben die beiden uralten Kulturpflanzen Camellia sinensis und Theobroma cacao einiges gemeinsam. Dass sie auch geschmacklich ganz wunderbar harmonieren, beweist nun die Lauenstein Confiserie aus dem oberfränkischen Ludwigsstadt.

Nach jahrelanger Entwicklung und mithilfe von führenden Tee-Experten weltweit haben die Maître Chocolatiers der Traditionsmanufaktur ein Verfahren entwickelt, das die feine Lauensteiner Schokolade mit hochwertigstem, echtem Tee vermählt. Insgesamt zehn Sorten umfasst das Sortiment der neuen Lauensteiner® Tea Chocolates. Gleichzeitig markiert die Enthüllung der neuen Spezialität für das Familienunternehmen den Einstieg ins Fairtrade-Kakaoprogramm – ein wichtiger Beitrag zu nachhaltiger Landwirtschaft und fairem Handel. 

Leicht herber Matcha, kostbares Yuzu-Öl und cremige weiße Schokolade; aromatischer Schwarztee, feurige Gewürze und edle Vollmilch-Schokolade – die Kompositionen der insgesamt zehn Lauensteiner® Tea Chocolates lösen schon beim Studieren der Zutaten ein Feuerwerk der Sinneseindrücke aus. Und dank der hochwertigen Ingredienzen sowie der perfektionierten Handwerkskunst der Lauensteiner Chocolatiers halten sie dieses sinnliche Versprechen auch beim ersten und mehrfachen Verkosten. So verwendet Lauenstein weiße Kuvertüre mit einem Kakaoanteil von mindestens 34 Prozent – beziehungsweise Milchschokolade mit mindestens 38 Prozent – sowie schonend verarbeitete Tees, natürliche Zitrusöle und edle Gewürze kontrollierter Herkunft, wie zum Beispiel echte Bourbon Vanille.

Neben „echtem Tee“ – also Schwarz- und Grüntee oder Matcha – kommen in den Tea Chocolates auch andere traditionelle Aufgüsse zum Einsatz, die teils eine ebenso lange Tradition kennen, wie der zeremoniell zubereitete Klassiker. Aus den südafrikanischen Cedarbergen stammt zum Beispiel der mild-aromatische Rooibos-Tee, der in weißer Schokolade mit Orangenstreuseln sein Confiserie-Debut gibt. Ein weiterer Aufgussklassiker stammt aus dem Ayurveda: Die Goldene Milch. Diese Spezialität aus Milch und der Wunderwurzel Kurkuma gibt in der Sorte „Goldene Milch Kurkuma Latte“ zusammen mit fruchtig-scharfem Ingwer und edlem Ceylon-Zimt den Ton an.

Alle zehn Sorten im Detail

Grüner Tee Matcha Limette – der aromatische, cremige und leicht herbe Geschmack von traditionellem japanischem Matcha fusioniert mit der exotischen Säure der Limette zu einem besonderen Geschmackserlebnis.
   
Grüner Tee Matcha Yuzu Ingwer – Yuzu wird als die japanische Zitrone bezeichnet, liegt aber geschmacklich eher zwischen Limette, Grapefruit und Mandarine. Das daraus gewonnene Öl gehört zu den teuersten der Welt. Im Zusammenspiel mit japanischem Matcha und weißer Schokolade entsteht daraus eine einzigartige Geschmackswelt.
   
Rooibos Orange – südafrikanischer Rooibos wächst ausschließlich in den Cedarbergen nördlich von Kapstadt. Sein angenehm aromatisch-milder Geschmack wird durch den fruchtig-süßen Geschmack von Orangen verfeinert – der ideale Partner für die cremige weiße Lauenstein Schokolade.

Earl Grey Schwarztee
– eine der beliebtesten Teemischungen weltweit in weißer Schokolade. Earl Grey besteht aus einem milden Schwarztee und erhält seinen signifikanten Geschmack durch das Öl der Bergamotte, einer mediterranen Zitrusfrucht.
   
Ceylon Schwarztee Lavendel - der Original Ceylon Tee aus Sri Lanka mit seiner herb-kräftigen Note und leichtem Citrus-Aroma wird in dieser Komposition in weißer Schokolade durch frischen, vollmundigen und leicht herben Lavendel aus der Provence abgerundet.
   
Chai Latte Schwarztee
– Masala Chai ist Nationalgetränk in Indien und besteht aus Schwarztee, Milch, Zucker und einer orientalischen Gewürzmischung. Zimt, Zitronengras, Ingwer und Kardamom sind nur einige der Aromen, die seinen besonderen Duft ausmachen. Für ihn haben die Lauenstein-Chocolatiers edle Vollmilchschokolade als Partner gewählt.
   
Mate-Tee Krauseminze – Mate-Tee bezeichnet ein Aufgussgetränk aus Yerba/Mate Blättern und wurde bereits von den Ureinwohnern Südamerikas getrunken. Der leicht rauchige und milde Mate wird mit der kräftig süß-würzigen Krauseminze kombiniert und versteht sich blendend mit der zarten weißen Lauenstein-Schokolade.
   
Morgentau® Grüner Tee – Die fruchtigen Aromen von Mango und Zitrone, die unverkennbare Würze von Matcha, die leicht herbe Note von Grüntee, und die blumigen Aromen von Kornblumen und Rosenblüten kreieren in dieser weißen Schokoladenkreation ein einzigartiges Geschmackserlebnis.
   
Goldene Milch Kurkuma Latte – Goldene Milch kommt ursprünglich aus dem indischen Ayurveda und hat sich zu einem Trendgetränk entwickelt. In dieser weißen Schokoladensorte harmoniert die würzig-aromatische Kurkuma mit der leichten Schärfe von Ingwer und blumig-süßem Zimt.
   
Früchtetee Rote Bete Rhabarber – der leicht erdige Geschmack der Nährstoff- und Vitamin-beladenen Powerknolle Rote Bete wird in dieser Variation durch die milde Säure des Rhabarbers und die feine Süße der Weißen Schokolade perfekt ausbalanciert.

Da die Nachhaltigkeit eines der wichtigsten sozioökonomischen wie auch ökologischen Themen der heutigen Zeit ist, markiert die Lancierung der Lauenstein® Tea Chocolates für die Traditions-Confiserie zugleich den Einstieg in das Fairtrade-Rohstoff-Modell für Kakao. Damit möchte das Familienunternehmen aktiv zur Unterstützung der knapp 200.000 Fairtrade-Kakaobauern weltweit beitragen.

Die Fairtrade Prämienmittel werden verwendet, um den Kakaobauern eine Ausfallgarantie für einen Preissturz von Kakao zu gewährleisten und fließen zusätzlich in die Fairtrade-Kooperativen. Sie unterstützen die einzelnen Kakaobauern bei der Qualitätssteigerung, fördern Training und Ausbildung und helfen bei der Anschaffung von Maschinen und Werkzeuge.

Die neuen Tee-Schokoladen sind ab 19. November ab 3,95 Euro* pro 60-Gramm-Tafel im Lauensteiner Online-Shop sowie in der Fischbachsmühle Ludwigsstadt und bei ausgewählten Handelspartnern ab Anfang Dezember 2019 erhältlich.

Foto: Lauenstein Confiserie

 


Veröffentlicht am: 13.11.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
             
     
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.