Startseite  

08.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Nürnberg lädt ein

Traditionelle Märkte und zünftige Feste

Gründe zum Feiern und gemütlichen Zusammensein gibt es immer. Die Stadt Nürnberg bietet Ihnen während des ganzen Jahres die Möglichkeit, traditionelle Märkte und zünftige Feste zu besuchen.

Tauchen Sie ein in die Welt der Märkte und Feste und lassen Sie sich von dem besonderen Flair dieser Veranstaltungen verzaubern. Die wichtigsten Termine haben wir Ihnen auf dieser Seite zusammengestellt.

Ostermarkt: 27. März bis 13. April 2020

Der Ostermarkt, oder auch "Häferlesmarkt", auf dem Nürnberger Hauptmarkt ist die erste Marktveranstaltung im Jahr und hat in Nürnberg eine lange Tradition, denn es handelt sich um den ältesten Nürnberger Markt.

An rund 100 Ständen werden Haushaltswaren, Keramik, Textilien und Artikel des täglichen Bedarfs angeboten. Natürlich sind auch Osterartikel wie bemalte Eier, Osterschmuck, Osterbücher, etc. mit dabei.

Der Schwerpunkt des vielfältigen Angebotes konzentriert sich auf Geschirr und Haushaltswaren, aber auch Gardinen, Korbwaren und Bekleidung für die Familie werden gern gekauft. Kunstinteressierte erfeuen sich an in- und ausländischem Kunstgewerbe.

Der Nürnberger Ostermarkt - Verführung auf allen Ebenen


Neue Anregungen für eine hübsche Osterdekoration werden Sie auf dem traditionellen Ostermarkt in Nürnberg ganz sicher bekommen. Tischdecken in allen Größen, hübsche, farbenfroh oder traditionell bemalte Eier, Osterschmuck für Tisch oder Ostersträuße und Keramikfiguren lassen keine Dekowünsche offen. Vor dem Rathaus der Stadt finden Sie Verkaufsstände von Künstlern und Handwerkern, die auf dem Ostermarkt Nürnberg Kreatives vom Feinsten präsentieren.
Künstlerischer und kulinarischer Hochgenuss

Für das Auge wird dem Besucher also viel geboten. Doch wer nach so vielen Eindrücken Hunger und Durst verspürt, freut sich ebenso über kulinarische Genüsse. Überall auf dem Markt finden Sie Verkaufsstände mit Süßwaren, Getränken und Imbissen - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Die Marktbrotbäckerei ist sicherlich ein besonderes Highlight und bei den Kochvorführungen können Sie das eine oder andere kulinarische Meisterwerk probieren. Den Ostermarkt Nürnberg erreichen Sie bequem mit dem Auto, dem Bus oder der U-Bahn.

27. März bis 13. April 2020
Täglich: 10.00 bis 19.00 Uhr
Karfreitag geschlossen!



Nürnberger Trempelmarkt: größter Innenstadt-Flohmarkt Deutschlands

Zweimal jährlich findet in Nürnberg der Trempelmarkt statt: Ein riesiger Flohmarkt, der nicht nur auf Sammler eine große Anziehungskraft ausübt.

Größter Flohmarkt Deutschlands

Der Trempelmarkt in Nürnberg ist nicht nur der größte Flohmarkt in Deutschland, sondern dürfte auch der faszinierendste sein. Bis zu 4.000 Verkäufer stellen hier ihre Waren aus, sowohl Privatanbieter als auch professionelle Händler. Dieser Markt, der jeweils am zweiten Wochenende im Mai und September veranstaltet wird, zieht sich durch die ganze Nürnberger Altstadt. Im Osten endet er an der Spitalgasse, im Süden an der Lorenzkirche, im Westen am Hefnersplatz und im Norden am Alten Rathaus. Eine ganz besondere Atmosphäre bietet der Markt am Freitagabend, wenn die Besucher bis Mitternacht über den illuminierten Trödelmarkt schlendern können.

Faszination pur - Trödel auf dem Nürnberger Trempelmarkt

Auf dem Nürnberger Trempelmarkt lässt sich Vieles aus der Vergangenheit entdecken. Nicht nur wundervolle Antiquitäten, sondern auch historische Werkzeuge, altes Porzellan, Schmuck, Kleidung - eben alles, was das Herz begehrt und in der früheren Zeit nützlich war. Bei einem Bummel kann der Besucher an jeder Ecke etwas Originelles oder lange Gesuchtes finden. Gerade für Bücherliebhaber stellt der Markt ein Eldorado dar. Hier haben sie die Möglichkeit, wertvolle oder auch günstige Werke von gesuchten Autoren aufzustöbern. Einige Verkäufer haben ausgesprochen witzige Ideen und bieten Waren wie "garantiert unechtes Mondgestein" oder "Potenzwasser der Pegnitz" an.

Ein kleiner Trödelmarkt mausert sich

Der Name Trempelmarkt stammt aus der Vergangenheit. Bereits vor mehr als 400 Jahren fand auf der Pegnitzinsel im kleinen Innenhof des Rathauses ein Gebrauchtwarenmarkt statt. Trempelmarkt leitet sich von dem fränkischen Wort "trempala" für kleine Fläche ab. In den siebziger Jahren entstand die Idee eines Trödelmarktes, wie er sich aktuell präsentiert. Geplant war, die Veranstaltung drei Mal jährlich an einem Samstag durchzuführen. Doch aufgrund des großen Zulaufs wurde der Markt schnell auf zwei Tage ausgeweitet und breitete sich bald fast über die ganze Altstadt aus. Ein Teil der Erlöse aus den Verkäufen auf dem Nürnberger Trempelmarkt fließt wohltätigen Zwecken zu.

8. und 9. Mai 2020
11. und 12. September 2020
Freitag: 16.00 bis 24.00 Uhr
Samstag: 7.00 bis 20.00 Uhr
Der Markt findet in der gesamten Altstadt statt!



Fränkisches Bierfest

Beim Fränkischen Bierfest im herrlichen Ambiente des Nürnberger Burggrabens schenken 40 einheimische Brauereien hier über 100 köstliche Bierspezialitäten aus.

Gemütlichkeit steht auf dem Bierfest im Vordergrund. Neben Künstlern und Musikgruppen aus der Region findet man hier zünftige Blasmusikkapellen, fränkische Liedermacher und rockige Bands, die bis in die Abendstunden für musikalische Unterhaltung auf vier Bühnen sorgen.

Neben den Bierspezialitäten werden auf dem Fränkischen Bierfest kulinarische Highlights für jeden Geschmack angeboten. Ob Herzhaftes oder Süßes, Deftiges oder Leichtes – hier findet jeder etwas.

Natürlich stehen auf dem Fränkischen Bierfest die vielen Brauspezialitäten im Mittelpunkt. Aber es ist auch ein Fest für die ganze Familie. Jede Menge Mitmachaktionen für den Nachwuchs lassen das Genießerfest zur Familienangelegenheit werden. 

Fränkisches Bierfest
10. bis 14. Juni 2020
Am Hallertor
im Burggraben
90403 Nürnberg
info@bierfest-franken.de



Nürnberger Altstadtfest


Das gibt es nur in Nürnberg: Deutschlands größtes und schönstes Altstadtfest! Rund 60 Veranstaltungen zum Nulltarif, unter anderem das traditionelle Fischerstechen auf der Pegnitz, Folklore in vielen Varianten sowie zahlreiche Musikveranstaltungen und die beliebten Hans-Sachs-Spiele.

Jedes Jahr im Herbst lädt das Nürnberger Altstadtfest auf die Insel Schütt und auf den Hans-Sachs-Platz ein. Die Traditionsveranstaltung gehört zu den wichtigsten Festen in Franken. Im Wesentlichen steht die Feier für Heimat und Kulinarik und somit für die typische regionale Küche. Fränkische Spezialitäten wie Zwiebelkuchen oder frischen Federweißer können Sie an fast jedem Stand des Altstadtfestes in Nürnberg genießen. So kommen Sie kulinarisch auf Ihre Kosten und entdecken zudem die tief verwurzelten Traditionen der Franken. Neben dem Hans-Sachs-Platz ist auch die Insel Schütt einer der beiden Veranstaltungsorte. An beiden Orten werden Stände, Bänke und Bühnen aufgebaut, um die Gäste der Stadt bestens zu unterhalten.

Zu Gast beim Altstadtfest in Nürnberg

Ganze zwei Wochen dauert das Altstadtfest: Traditionell beginnt es mit der Eröffnung durch den Oberbürgermeister auf der Festplatzbühne. Das Bier wird angestochen und ein Blasorchester leitet die Festlichkeit gebührend ein. Dann öffnen die beiden Veranstaltungsorte ihre Pforten und bieten neben Ständen auch Musik und einen kleinen Vergnügungspark mit Fahrgeschäften für die ganze Familie. Andere Orte in der Stadt, wie das Katharinenkloster und der Hauptmarkt, sind ebenfalls Bestandteile des Festes. Während in dem Kloster regelmäßig Musik zum Besten gegeben wird, findet auf dem Hauptmarkt der Nürnberger Herbstmarkt mit Kunsthandwerk und traditionellen Leckereien statt.

Fischerstechen auf der Pegnitz

Seit dem Mittelalter ist das sogenannte Fischerstechen mit speziellen Angelspeeren auf der Pegnitz, eine geradezu heilige Tradition der Nürnberger. Erlaubt war das Fischerstechen jeweils am zweiten Pfingstfeiertag. Mit dem Altstadtfest erlebt das Fischstechen seit 1970 jährlich ein echtes Revival. Dabei gelten strenge Kampfregeln und genaue Vorschriften. So wird auf zwei Kähnen gegeneinander gestochen, das Brett ist dabei 50 cm breit und 1 m lang, gestochen wird zwischen  Hals und Gürtellinie. Wichtige Vorraussetzung für die Teilnahme sind Gleichgewichtssinn, Kraft und Ausdauer. Das Fischerstechen ist ein wahrer Höhepunkt des Altstadtfestes in Nürnberg und macht auch beim Zuschauen jede Menge Spaß.

Nürnberger Altstadtfest
16. September bis 28. September 2020
Täglich geöffnet: 11.00 - 23.00 Uhr
Insel Schütt
& Hans-Sachs-Platz
90403 Nürnberg
info@altstadtfest-nuernberg.de

Foto: © Uwe Niklas - Gute Fotografie

 


Veröffentlicht am: 16.01.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit