Startseite  

15.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Veronika, Veronika

… der Lenz ist da

Einst texteten Fritz Rotter und Walter Jurmann was dann von den Comedian Harmonists gesungen wurde – dass der Lenz da ist, die Mädchen Tralala singen und der Spargel wächst. In dem Liedchen heißt es auch, dass die ganze Welt verhext sei. Damals, so ganz ohne Corona?

Und heute? Ja, der Lenz ist da, die ersten Frühjahrsblüher sind schon wieder verwelkt, einige haben die späten Frostnächte nicht überstanden, aber es grünt und blüht überall. Die ersten Störche und reisenden Singvögel sind da, die Kraniche machen hier in der Lausitz einen Zwischenstopp. Veronika, Veronika …

Auch der Spargel wächst. Das macht der, obwohl den Bauern nicht klar ist, wer den ernten soll und wo man dieses herrliche Gemüse verkaufen soll, wenn die gesamte Gastronomie ausfällt. Mein Spargelbauer kann zumindest sicher sein, dass die Beste Frau der Welt und ich mehrfach zuschlagen werden. Man gönnt sich ja gerade in diesen Zeiten nichts. Man kann sich ja kaum etwas anderes gönnen, als leckeres zu kochen, Rezepte auszuprobieren und es sich bei Tisch wirklich gemütlich zu machen. Veronika, Veronika …

Ob die Mädchen Tralala singen? Ich weiß es nicht, denn man sieht ja kaum ein Mädchen auf der Straße und singen habe ich noch keines gehört, obwohl die Frühlingsgefühle sich vom Coronavirus sicherlich nicht verdrängen lassen. Veronika, Veronika …

Im alten Schlager ist auch davon die Rede, gerade jetzt im Lenz in die Wälder zu ziehen. Einige warnen davor, man will einfach wenig Ortsveränderung bei den Menschen. Andererseits ist so ein Waldbesuch gut für das Immunsystem und die Seele. Und so lange man nicht in Gruppen, sondern eben nur zu zwei – wie der besungene Großpapa und die Großmama – sich auf Rad schwingt oder die Wanderschuhe schnürt, sehe ich da kein Problem. Veronika, Veronika …

Wie texteten Fritz Rotter und Walter Jurmann: Die ganze Welt ist wie verhext. Ja, das stimmt wohl in diesem Frühjahr, wie in keinem der vergangenen 50, 60 Jahre. Doch auch hier gilt, dass die Welt in frischem Grün erstrahlt, dass der Spargel wächst und die Mädchen Tralala singen. Wer das nicht vergisst, wer wie auch immer den Lenz genießt, der ist zwar vor dem Virus nicht gefeit, aber er wird sich nicht so schnell kirre machen lassen. Veronika, Veronika …

Auf dem Frühstückstisch der Besten Frau der Welt und mir stehen gleich zwei Sträuße mit Frühlingsblühern. Dazu haben wir schon das Ostergeschirr raus geholt. Das macht gute Laune.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und Gesundheit. Denken Sie daran: Der Lenz ist da.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 27.03.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit