Startseite  

15.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Herzlichen Glückwunsch

… wieso heute?

Als ich heute früh meine Mails sortierte – die guten werden gelesen, die vielen schlechten und unsinnigen gleich gelöscht – war da eine Glückwunsch-Mail. Die machte mich stutzig, obwohl sich die, die etwas verkaufen wollen, sich viel Unsinn einfallen lassen.

Doch den Absender dieser Mail kenne ich. Also öffnete ich die Mail und war erstaunt, dass es sich wirklich um einen Glückwunsch handelte. Es war ein Glückwunsch zu meinem Namenstag. Namenstag? Da war doch etwas. Klar weiß ich, was ein Namenstag ist, schließlich rechne ich mich ja zum Bildungsbürgertum. Und doch, wohl nicht nur in atheistischen oder protestantischen Kreisen kennt man den Namenstag höchstens noch dem Namen nach.

Ich wollte also erst einmal wissen, was mein Name eigentlich bedeutet. Helmut? Da kann man schnell auf die Idee kommen, dass das etwas mit Heldenmut zu tun hat. Ich erfuhr dann, dass der Ursprung meines Vornamens ein althochdeutscher ist und seinen Ursprung in Heilmut oder Hildemut hat. Dabei steht heil für “gesund; heil” und muot für “Mut; Eifer”. Nach anderen Angaben geht Helmut auf die althochdeutschen Wörter „helm“, was „der Schutz“ bedeutet und auf „muot“, was „der Mut“ und „der Sinn“ bedeutet, zurück.

Eigentlich kann ich mit der Namensbedeutung recht zufrieden sein. Wobei ich mir gerade mehr „gesund“ wünschen würde, doch Mut und Schutz sind zu allen Zeiten ja auch nicht zu verachten. Bei meiner Recherche erfuhr ich dann auch noch, dass etwa seit 1800 der Name in Deutschland gebräuchlich ist und Helmut bis 1960 zu den beliebtesten männlichen Vornamen gehörte. Na, da haben sich meine Eltern dann doch nicht so viel Mühe gegeben.

Nutzen Sie doch mal die ausgehfreie Zeit und erkunden, wann Sie Namenstag haben und was ihr Name bedeutet. Das ist sicherlich spannend und hin und wieder wird man feststellen, dass der Name wirklich auf einen zutrifft. Damit Sie auch wissen, wann Sie Namenstag haben, werde ich ab sofort unter jedem Morgengruß die jeweiligen Namen nennen. Heute sind das neben Helmut Ambrosius, Berthold, Berti, Isabella, Klaudia, Ludolf und Roswitha.

Warum soll man seinen Namenstag nicht feiern. Meiner heute wird wohl so stattfinden, dass wir einen Spaziergang zum Bäcker machen und uns ein Stück Namenstagskuchen kaufen.

Doch zuvor frühstücken die Beste Frau der Welt und ich erst einmal.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Sonntagsfrühstück und Gesundheit.

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 29.03.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit