Startseite  

13.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

SAP-Chefin Jennifer Morgan ist Deutschlands erfolgreichste DAX-CEO im Social Web

... so eine Studie des Netzpiloten Magazins

SAP-CEO Jennifer Morgan ist Deutschlands erfolgreichste DAX-30-Konzernchefin im Social-Web. Auf den Plattformen LinkedIn, Facebook, Instagram und Twitter kommuniziert sie in Summe deutlich besser als ihre männliche Konkurrenz. Das legt jetzt eine aktuelle Studie der Hochschule Macromedia im Auftrag des Netzpiloten Magazins offen.

Erstmals wurde mit der Untersuchung die Quantität wie auch die Qualität des Contents der DAX-CEOs auf den relevanten Social Kanälen ausgewertet. Kriterien hierfür waren die jeweiligen Followerzahlen der Vorstandsvorsitzenden (Audience), das Feedback der Follower (Buzz) und auch die Anzahl ihrer Posts (Commitment) im Zeitraum Januar bis November 2019. Die Einzelwerte der Plattformen hat die Macromedia dabei per Algorithmus berechnet und gewichtet und zu einem Gesamtranking verdichtet. Auf einer Skala von -10 (sehr schlecht) bis +10 (sehr gut) erhält die seit Oktober 2019 amtierende SAP-Co-Chefin hier den Wert 3,7. Damit liegt sie deutlich vor VW-CEO Herbert Diess mit einem Wert von 2,7 und ihrem SAP-Vorstandskollegen Christian Klein, der auf einen Wert von 2,6 kommt. Auf den weiteren Plätzen folgen Allianz-CEO Oliver Bäte (2,2), Timotheus Höttges von der Deutschen Telekom mit dem Wert 1,8 und Siemens-Chef Joe Kaeser (1,7).

Die Macromedia-Pilot-Studie in Zusammenarbeit mit dem Netzpiloten Magazin zeigt: Social Media als Kommunikationskanal wird von den deutschen Vorstandschefs noch vielfach vernachlässigt. 13 der aktuell insgesamt 31 Konzernlenker sind auf keiner der Plattformen vertreten, acht nutzen nur einen Kanal. Noch eklatanter: Von den 18 DAX-Chefs, die mindestens ein Profil besitzen, posten gerade mal sechs überdurchschnittlich häufig. Sie verspielen damit die Chancen, Agenda-Setting über das Social-Web zu betreiben. Lediglich Jennifer Morgan und Ola Källenius zeigen auf allen vier Plattformen Präsenz, wenn auch in völlig unterschiedlicher Intensität. Während der Daimler-Chef hier vor allem durch Inaktivität auffällt und somit nur abgeschlagen einen Wert von -2,9 erzielt, belegt Morgan auf allen Plattformen im Einzel-Ranking eine Position in den Top 5 und sichert sich so den Spitzenplatz im Gesamt-Ranking.

Der definitiv wichtigste Kanal für Konzernlenker ist LinkedIn. Fast die Hälfte der DAX-30-Entscheider ist auf dem Business-Netzwerk vertreten – auch hier schwanken Followerfeedback und Anzahl der Postings stark. Ganz oben steht Herbert Diess von VW: 143 Posts im Zeitraum führten zu über 62.000 Reaktionen der Follower. Mit einem Wert von 4,5 im LinkedIn-Ranking liegt er damit vor Oliver Bäte (4,4) und Timotheus Höttges (3,8).

„CEOs sind die wohl wichtigsten Multiplikatoren für ihre Unternehmen. Sie sind das Gesicht nach außen und bestimmen ganz wesentlich Debatten. Unsere Studie zeigt, dass die Lenker der DAX-Konzerne das Social Web für sich noch nicht ganz entdeckt haben und stattdessen offenkundig noch vor allem auf die Wirkung der klassischen Medien setzen. Sie sind in der neuen Medienwirklichkeit noch nicht richtig angekommen. Damit verschenken sie ein enormes Potenzial, Stakeholder an sich zu binden.“, kommentiert Netzpiloten-Gründer und –Vorstand Wolfgang Macht das Ergebnis der Studie.

„Zum ersten Mal ist es uns erfolgreich gelungen, Meinungsführerschaft im Social Web zu quantifizieren. Aber die - zumindest derzeit noch - enormen Unterschiede, welche Plattformen wie und mit welchen Botschaften genutzt werden, erfordern einen elaborierten Algorithmus, um aussagekräftige Schlussfolgerungen auch für künftige Kommunikationsstrategien ziehen zu können.“, resümiert der Präsident der Hochschule Macromedia Prof. Dr. Dr. Castulus Kolo.

 


Veröffentlicht am: 10.04.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit