Startseite  

13.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

St. Pete/Clearwater lädt ein

Floridas heimliche Kulturhauptstadt zu Hause entdecken

(kms) St. Pete/Clearwater ist weltweit für seine regelmäßig ausgezeichneten Bilderbuchstrände bekannt. Darüber hinaus hält die Region jedoch eine unerwartete Vielzahl an kulturellen Angeboten bereit, welche der Stadt St. Pete den inoffiziellen Titel „Heimliche Kulturhauptstadt Floridas“ eingebracht hat.

Somit ist St. Pete/Clearwater keine typische reine Stranddestination, wie man sie häufig in Florida findet, sondern hat für alle Interessen etwas zu bieten. Einen Teil des kulturellen Portfolios der Sunshine City kann man nun auch in den eigenen vier Wänden entdecken. Von virtuellen Museumsbesuchen über Online-Konzerte oder Musikstunden bis zu Delfin-Livecams und vielem mehr.

Die Kunst Salvador Dalís online bewundern

Das Dalí Museum in St. Pete ist mit über 2.000 Exponaten des bekannten Surrealisten die größte Dalí-Sammlung außerhalb Europas und gehört zu den obligatorischen Besuchspunkten in St. Pete/Clearwater. Aktuell hat das Museum einen Großteil der Ausstellungen online zugänglich gemacht: Bei der Virtual-Reality-Experience „Dreams of Dalí“ wird man beispielsweise Teil der Kunstwerke Dalís. Darüber hinaus hat das Museum exklusive Online-Ausstellungen kreiert, welche aus Texten, Videos und audiovisuellen Inhalten bestehen. Für Kinder gibt es Bastelanleitungen für Skulpturen und Malvorlagen zum Download. Auch generelle Hintergründe über den Surrealismus sind als Video verfügbar. Alle Online-Ressourcen des Dalí-Museums sind hier verfügbar.

Street-Art: Virtuelle Touren durch die bunte Sunshine City

Liebhaber von urbaner Kunst sind in St. Pete goldrichtig, insbesondere in Downtown St. Pete und rund um die Central Avenue. Denn hier verzieren zahlreiche bunte, teils auch exzentrische, aber auf jeden Fall coole „Urban Murals“ die öffentlichen Flächen. Tiere oder Gesichter, Sprüche oder wilde Muster – der Fantasie und der Vielfalt sind bei den urbanen Wand-Kunstwerken keine Grenzen gesetzt. Die Murals werden im Rahmen des jährlichen SHINE-Festivals nicht nur gefeiert, sondern auch kräftig ergänzt. Online ist eine virtuelle Tour verfügbar, auf der man all die Wandbilder bewundern und sich bereits die heraussuchen kann, die man bei einem Besuch in St. Pete in Realität ansehen möchte. Hier geht es zu der virtuellen SHINE-Mural-Tour.

Online Konzerte und Musikstunden

Musikliebhaber kommen durch die zahlreichen Angebote bei einem Urlaub in St. Pete/Clearwater immer auf ihre Kosten – nun ist dies auch zu Hause möglich. So streamt das Safety Harbor Art & Music Center unter dem Namen „Virtual Song Fest 2020“ jeden Abend Live-Auftritte auf ihrer Facebook-Seite. Das Florida Orchestra hat auf seiner Website wiederum zahlreiche ihrer Aufführungen online kostenlos zur Verfügung gestellt. Wer gerne selbst Musik machen möchte, wird auch fündig: Die lokale Band „The Hip Abduction“ bietet online verschiedene Musikstunden an. Verfügbar sind zum Beispiel Übungsstunden für Gitarre, Trommel oder Saxophon. Eine komplette Übersicht über die virtuellen musikalischen Angeboten in St. Pete/Clearwater ist hier verfügbar.

Tutorials zum Gemüseanbauen


Direkt in Downtown St. Pete wartet eine tropische Oase der Ruhe auf Locals und Besucher der Stadt: Die Sunken Gardens. Hier gibt es eine erstaunliche Flora mit über 50.000 tropischen Pflanzen und farbenfrohen Blütenmeeren auf einem knapp 2,5 Hektar großen Gelände zu entdecken. Wer die aktuelle Zeit dazu nutzen möchte, um seine Kenntnisse im Gärtnern zu erweitern und vielleicht selbst sogar Gemüse anzubauen, wird im Online-Angebot von Visit St. Pete/Clearwater fündig. Die Sunken Gardens aus St. Pete bieten regelmäßig Online-Kurse zum Thema Gärtnern und Gemüseanbau auf ihrer Facebook-Seite an.

Clearwater Marine Aquarium aus der Ferne erleben

Das Clearwater Marine Aquarium ist kein reguläres Aquarium, sondern eine Rettungsstation für verletzte Meerestiere. Von Seepferdchen, über Otter, Pelikane, Schildkröten bis hin zu Delfinen bietet das Aquarium vielen pflegebedürftigen Meeresbewohnern ein zu Hause – im Idealfall so lange, bis die Tiere fit genug sind, um wieder im Meer ausgesetzt zu werden. Einige der eingelieferten Meerestiere können jedoch nicht in ihren natürlichen Lebensraum zurückkehren und bleiben fortan in Dauerpflege. Der bekannteste Bewohner des CMA ist „Winter“, als erster und einziger Delfin mit einer Schwanzflossen-Prothese. Entgegen aller Erwartungen hat sie ihre verhängnisvolle Begegnung mit einem Fischernetz als Jungtier überlebt und im CMA sogar neu schwimmen gelernt. Ihre Geschichte wurde 2011 in dem Hollywood-Blockbuster „Mein Freund, der Delfin“ verfilmt.

Das CMA kann man nun auch online erleben. Jeden Tag um 17:30 Uhr gibt es beispielsweise ein Live-Video auf der Facebook-Seite des CMAs, wo man viele Informationen über verschiedenste Meerestiere erhält. In diversen 20-minütigen virtuellen Exkursionen kann man mehr über die lokale Unterwasser- und Umwelt erfahren. Wer ein paar Minuten abschalten möchte, kann die verschiedenen Bewohner des Clearwater Marine Aquariums über verschiedene Webcams beobachten. Weitere Informationen sind auf der Website des CMAs verfügbar.

St. Pete/Clearwater für zu Hause

Visit St. Pete/Clearwater hat weitere unterhaltsame Möglichkeiten zusammengestellt, wie man die facettenreiche Region an der Golfküste Floridas von zu Hause aus entdecken kann. Auf der designierten Website www.vspc.info findet man unter anderem Rezepte, Filmempfehlungen, eine St. Pete Spotify Playlist, ein unterhaltsames Strandtuch-Bingo und mehr.

 


Veröffentlicht am: 19.04.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit