Startseite  

30.11.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Frohe Kunde

… von Moody's, Fitch und Standard&Poor's

„AAA“ oder „dreimal A“, das ist das, was die Finanzminister, was die Finanzwirtschaft hören will. Das ist etwas, was für uns alle eine frohe Kunde sein soll. Das gilt um so mehr, wenn dahinter Namen wie Moody's, Fitch und Standard&Poor's stehen.

Sie verstehen nur Bahnhof? Ach, das glaube ich nicht, schließlich sind Genussmaenner ja gebildete Männer. Für die wenigen hier eine kleine Einordnung. Also, die drei - Moody's, Fitch und Standard&Poor's – sind Ratingagenturen. Was das nun wieder ist, verrät Wikipedia: Ratingagenturen sind private Unternehmen, die gewerbsmäßig die Kreditwürdigkeit (Bonität) von Staaten und deren untergeordneten Gebietskörperschaften, Unternehmen, Finanzinstrumente, Finanzprodukten und Forderungen bewerten. Der Vorgang der Bonitätseinstufung sowie das Resultat desselben wird Rating genannt, die vergebene Bonitätsstufe (Ratingklasse) wird abkürzend mit einem Ratingsymbol oder Ratingcode bezeichnet.

Moody's, Fitch und Standard&Poor's sind in dem Business so etwas wie die Big-Player, so etwas wie die Schufa für Unternehmen und Privatverbraucher in Deutschland. Was die an Einschätzung von sich geben, hat direkte Auswirkungen auf die einzelnen Staaten, die jeweilige Wirtschaft und damit selbst darauf, wie hoch die Sozialleistungen in den bewerteten Staaten ausfallen.

Das liegt schlicht daran, dass die Bewertung ein sehr wichtiges Kriterium ist, zu welchem Zinssatz sich die Länder auf dem Geldmarkt mit frischem Kapital – sprich mit Krediten – versorgen können. Nun sind die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise eben nicht einmal für Deutschland aus der gut gefüllten Portokasse zu bezahlen. Da liegen nun mal nicht hunderte von Milliarden Euro. Die muss man sich auf dem internationalen Kreditmarkt borgen. Das macht ein Finanzminister nicht gern, denn damit sind ja immer Zinszahlungen verbunden.

Wobei, wenn man als Staat mit „B“ oder noch schlechter eingestuft wird, so ist es sehr teuer oder schlicht unmöglich, Kredite aufzunehmen. So ist es beispielsweise Griechenland gegangen.

Nun haben die drei Ratingagenturen Deutschland weiterhin mit „AAA“ eingestuft. Das heißt, wir sind als Volkswirtschaft ein begehrter Kreditnehmer. Das heißt aber auch, dass Moody's, Fitch und Standard&Poor's zu der Überzeugung gekommen sind, dass wir vergleichsweise gut durch die Krise gekommen sind – wenn man es aus wirtschaftlicher und fiskalischer Sicht betrachtet. Ob wir nun damit gleich zu den Krisengewinnern gehören, wird sich noch zeigen. Doch die Belassung der Einstufung auf dem höchste Niveau zeigt zumindest, dass die Experten nicht mit einem massiven Abschwung, einem massiven Einbruch der Wirtschaft rechnen. Das halte ich für eine frohe Kunde, denn man kann zumindest aktuell davon ausgehen, dass wir mit einem blauen Auge davon kommen, dass wir den Gürtel nicht auf längere Zeit deutlich enger schnallen müssen.

Frohe Kunde zum Frühstück, das ist etwas, was die  Besten Frau der Welt zum Frühstück mag. Da passt es, dass Polen diese Nacht die Grenze auch zu Deutschland geöffnet hat. Ab aufs Rad und den Nachbarn bei herrlichem Sonnenschein mal wieder einen Besuch abstatten.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und Gesundheit.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Judith, Pauline, Leander

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 13.06.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.