Startseite  

07.08.2020

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Knutschen

… macht glücklich

Mit der Knutscherei ist das so eine Sache. Jeder wird sich erinnern können, wie unangenehm es uns war, wenn wir als Kind von Tante, Onkel oder sonstwem geküsst wurden. Das war feucht und irgendwie eklig. Das wurde zumindest auch bei mir nicht besser, als ich so 12 Jahre alt war und mich ein Mädchen küssen wollte – voll peinlich.

Schon zwei Jahre später hatte sich das total ins Gegenteil verkehrt und seit dem küsse ich verdammt gern. Ein Tag ohne einen Kuss ist ein verlorener Tag für mich. Gott sei Dank sieht das die Beste Frau der Welt genauso. Warum das so ist, ist auch von der Wissenschaft längst erforscht. Man hat heraus gefunden, dass ein Kuss wie eine körpereigene Droge wirkt. Beim Küssen wird jede Menge Dopamin freigesetzt, also derjenige Neurotransmitter, der auch durch Drogen wie z. B. Kokain stimuliert wird. Hoffentlich kommt nie jemand auf die Idee, zu behaupten, Küssen sei eine Sucht und die muss verboten werden.

Doch ein Kuss kann noch mehr – er macht glücklich. Klar, das wissen alle, zumindest die, die gern küssen. Doch warum ist das so? Ganz einfach: Ein Kuss setzt das Glückshormon Endorphin frei und hemmt die Produktion des Stresshormons Kortisol. Kuss gegen den Stress – wenn das keine gute Nachricht ist. Ob sich deshalb die Führer der kommunistischen Staaten immer mit einem Bruderkuss begrüßten? Machten die alten Herren das, weil Stress ihrer Gesundheit abträglich war?

Und wie ist das aktuell? Wer nicht das Kussobjekt seiner Wahl wie ich in den eigenen vier Wänden hat, der leidet jetzt. Wie soll man jemand küssen, wie soll der Körper dann Glückshormone ausschütten und der Kuss stressmindernd wirken, wenn man entweder auf Menschen mit einer Maske vor dem Mund trifft oder die sehr auf Abstand achten? Sorgt unser Umgang mit dem Corona-Virus dafür, dass wir weniger glücklich sind, dass wir gestresster sind, einfach, weil wir vielfach auf Küsse verzichten müssen?

Das kommt sogar noch schlimmer, denn die Wissenschaft hat auch heraus gefunden, dass Männer mehr als Frauen den Zungenkuss bevorzugen. Die Küssologen führen das darauf zurück, dass das im männlichen Speichel freigesetzte Testosteron dabei hilft, die weibliche Libido zu steigern. Weniger Sex in Corona-Zeiten? Uns bleibt aber auch nichts erspart.

Wobei, viele Pärchen haben ja jetzt viel Zeit. Die könnten ja die nutzen, um für einen Kuss-Weltrekord zu trainieren. Den hält aktuell das thailändische Ehepaar Ekkachai and Laksana Tiranarat. Die küssten sich am 13. Februar 2011 46 Stunden und 24 Minuten. Die müssen ja danach so etwas von glücklich und stressfrei gewesen sein. Wie lange beide nach dem Rekord Sex hatten, ist nicht überliefert. Ich befürchte, die schliefen erst einmal tief und fest zwei Tage.

Also, ich empfehle wo und wann es auch immer geht, sich zu küssen. Das nicht nur heute am Welttag des Küssens. Tun Sie jeden Tag etwas für Ihr Glück, gegen den Stress und für Ihr Liebesleben – küssen Sie.

Ich mache das auch gleich, wenn die Beste Frau der Welt ihren ersten Kaffee getrunken hat. Vorher ist sie zu nichts in der Lage – nicht einmal zum Küssen. Aber, da ist sie ganz sicher nicht die einzige.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück und Gesundheit.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Marietta G., Goar, Isaias

Foto: genussmaenner.de

 


Veröffentlicht am: 06.07.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit