Startseite  

21.08.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

ROADS OF JAZZ

Der Jazz, diese swingende, improvisierte Musik, die im Süden der Vereinigten Staaten entstand, hat im Laufe des vergangenen Jahrhunderts die Welt erobert. Von New Orleans, Chicago und Kansas City nach New York und an die Westküste lässt sich eine Entwicklung verfolgen, die immer auch mit den Namen hervorragender Künstler verbunden war und schließlich Begeisterung auf allen Kontinenten auslöste.

Die Roads of Jazz führen in die Speakeasies im Chicago der Prohibition, nach New York in die 52nd Street, den Cotton Club und Minton’s Playhouse, an die amerikanische Westküste, wo der heiße Jazz mit einem Mal cool war, und schließlich nach Übersee, Paris, London, Berlin.

Das Jahrhundert des Jazz hat ein reiches musikalisches Erbe, aber auch für das Auge faszinierende Spuren hinterlassen. Auf 6 CDs wird der Weg des Jazz von New Orleans in die Welt dokumentiert.

I. Von New Orleans nach Chicago und New York: mit King Oliver, Louis Armstrong, Jelly Roll Morton, Bix Beiderbecke, Jack Teagarden, Bennie Moten u.v.a.

II. New York Swing: von Fletcher Henderson, Benny Goodman, Lionel Hampton, Billie Holiday bis John Coltrane.

III. Bebop: mit u.a. Benny Goodman, Glen Miller, Charlie Parker und Dizzy Gillespie

IV. Moderne Jazz: mit u.a. Miles Davis, Thelonious Monk, John Coltrane

V. Westküste: die coolen cats wie Gerry Mulligan, Chet Baker, Jimmy Giuffre, Clifford Brown, Stan Getz, Shorty Rogers und Erroll Garner.

IV. Neue Wege in Europa: mit Pioniere wie Sam Wooding, Louis Armstrong, Coleman Hawkins, Duke Ellington, Lionel Hampton, Benny Carter, Dexter Gordon und Ben Webster sowie Django Reinhardt, Stephane Grappelli, Jack Hylton und Teddy Staufer.

ROADS OF JAZZ
6 Musik-CDs
88 Fotos, 4-farbig und s/w
Text: deutsch/englisch
ISBN: 978-3-940004-31-4

Immer informiert sein?

Lesen Sie auch diese Artikel:

Jazz, Jazz und nochmal Jazz
Der Wiener Jazz-Sommer
Till Brönner & Dieter Ilg: "Nightfall"
Till Brönner & Dieter Ilg - Album "Nightfall"
Bruno Müller "Inner Back Home"
Inner Back Home
15. Jazztage Dresden
Preis der deutschen Schallplattenkritik
CLASSIQUE & JAZZ // music for the 21st century
Chet Baker: “Early Chet“
Volker Kriegel: Studioaufnahmen Mainz
OUT NOW: Gregory Porter – Be Good
Neues Label: "jazzhaus"
Bill O’Connell: Triple Play Plus Three
Tango Transit – Blut
CD der Woche: Patty Ascher: Bossa, Jazz 'N' Samba
Jazz Icons
„Diagnose: Jazz“
New York Jazz goes Europe
Erster Jazz-Award für Helen Schneider
Peter Fessler startet mit neuem Album "das mit dir" durch!
„e.s.t. Live in Hamburg“: Jazz-Album des Jahrzehnts
The Enzyklopedia of Jazz – ein rekordverdächtiges Jazz Sammelwerk

 


Veröffentlicht am: 30.09.2009

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

Männermode - mal schauen?

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit