Startseite  

30.11.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

3deluxe launcht erste emissionsfreie Super Yacht

... zur Monaco Boat Show


Als eines der innovativen Highlights zur Monaco Yachtshow launched das Designbüro 3deluxe eine emissionsfreie Super Yacht, die als NFT (digital verschlüsselter Token) auf der Auktionsplattform von SuperWorld zum Verkauf steht.

Zeitgleich zur Monaco Boat Show wird die visionäre Yacht im Hafen von Monaco über die AR-Plattform SuperWorld virtuell zu bewundern sein. Die Hälfte der Erlöse für den Verkauf gehen an die Meeresschutzorganisation Sea Change Project der Produzenten des oscarprämierten Filmes My Octopus Teacher.

DIE SEEFAHRT IM UMBRUCH


Die Herausforderungen des Klimawandels zwingen alle Branchen zum radikalen Umdenken. Im technisch ambitionierten Yachtbau sind interessante Entwicklungen sichtbar, die für die Erreichung des Ziels einer deutlich emissionsreduzierten globalen Schifffahrt vorbildlich sein können.

Einige Werften und Technologieunternehmen sind mit der Entwicklung von emissionsfreien Antrieben durch Brennstoffzellen bereits sehr weit und stellen erste Zero-Emission-Schiffe in Aussicht. Das Architektur- und Designstudio 3deluxe hat seit vielen Jahren eine Expertise im Design von Expeditions- und Kreuzfahrtschiffen in verschiedenen Formaten und stellt nun eine Designstudie für eine emissionsfreie Super Yacht vor.
 
FROM FARM TO OCEAN: EIN SCHWIMMENDER GARTEN EDEN


Neben den technologischen Innovationen und der ambitionierten äußeren Gestalt, setzt auch das Innere der Yacht neue Masstäbe. Das Innenraumkonzept bricht mit vielen traditionellen Standards im Yachtdesign und entspricht der visionären, naturnahen Philosophie des Projektes: ein lichtdurchfluteter, Loft-artiger Raum bildet ein großzügiges Raumkontinuum aus Greenhouse, Wohnzimmer-Lounge, Küche, Bar und Gemüsegarten. Luxus wird komplett neu geschrieben: naturnahe Umgebung anstatt Plexiglas und Messing. Natürliche gesunde Luft anstatt Klimatisierungsoverkill.

Health food aus bordeigenem Anbau, frischer Fisch aus dem Ozean, Entspannen, Workouts, Online Business Meetings, Feiern mit Freunden – alles findet im inspirativen Ambiente des paradiesischen Biotops statt. Der zusätzliche Wasserbedarf für die Pflanzen wird über die Meerwasserentsalzungsanlage zur Verfügung gestellt, die über die Photovoltaikanlage auf dem Dach und der Außenhaut emissionsfrei betrieben wird. Der Masterbedroom ist ein nach oben offener Raum innerhalb des Greenhouses – mit Blick in den nächtlichen Sternenhimmel. Das offene Raumkonzept entspricht modernen Wohnkonzepten einer neuen Generation von Yachten: offen, unkonventionell und naturnah.


Das schlichte, elegante Äußere des Schiffes zeichnet sich durch eine homogene, geschlossene Form aus. Reduziert und stromlinienförmig leistet das Volumen möglichst wenig Widerstand gegen Wind und Wasser. Der Rumpf geht übergangslos in die seitliche Fassade bis zum Hochpunkt des Schiffes über. In die hochgezogenen Seitenwände sind sensorgesteuerte Lamellen integriert, die den Lichteinfall in die oberen Decks regulieren und bei schneller Fahrt und widrigem Wetter geschlossen werden können.

Das geschützte flache Dach ist verglast und lässt Tageslicht in den Innenraum. Neben dem Glasdach sind auch die seitlichen sensorischen Lamellen mit transparenten Photovoltaikzellen belegt, die Strom für die Klimatisierung, Licht und die Entsalzungsanlage liefern. Der Steuerstand ist unkonventionell am Bug verortet, somit kann das hintere offene Sonnendeck übergangslos in ein großzügiges one-space Innenraumkonzept übergehen. Am offenen Heck befindet sich ein Salzwasserpool und eine kleine Marina mit direktem Zugang zum Meer.
 
PRIVATE YACHT & EDUKATIVES SCHULSCHIFF IN EINEM
 

Im Idealfall wird das Schiff in Liegezeiten vom zukünftigen Eigner für edukative Zwecke zur Verfügung gestellt. Ziel ist es, solchen privaten Investments den elitären Charakter zu nehmen und das Projekt als kommunikative Plattform für die Diskussion für die komplexen Herausforderungen unserer Zeit zu nutzen. Als modernes, innovatives Schulschiff für neue inspirative Ansätze für Jugendliche, Studenten und innovative Startups, als unkonventioneller Ort für Summits, Konferenzen und Think Tanks. So könnte sich der Ressourcenverbrauch in der Herstellung ideell etwas kompensieren.

SANFTE TECHNOLOGIEN FÜR DIE HEAVY METAL BRANCHE


Als attraktivste und zukunftsweisende Schlüsseltechnologie für emissionsfreie Antriebe auf Kreuzfahrtschiffen und Yachten wird zurzeit die mit Wasserstoff betriebene Brennstoffzelle bewertet. Der für die Brennstoffzelle notwendige Wasserstoff kann entweder getankt oder über emissionsfrei produziertes Methanol lokal erzeugt werden. Methanol ist in Verfügbarkeit und Handling unkomplizierter als Wasserstoff. Mit einer Tankfüllung Bio-Methanol kann eine Brennstoffzellen-Yacht bei langsamer Fahrt immerhin 1000 Seemeilen zurücklegen.

Zurzeit ist diese Technologie noch teuer. Mit der entsprechenden Ausgereiftheit und größerer Vermarktungsperspektive, wird diese aber auch für die kommerzielle Seefahrt zunehmend erschwinglicher werden. Durch die geräuschlosen Elektromotoren, die man auch dezentral im Schiff verteilen könnte, gibt es keine Lärmbelästigung nach Außen mehr und auch das Innere des Schiffes wäre ungewohnt Geräusch- und vibrationsfrei.

Nicht nur der Betrieb, sondern auch die Herstellung einer Yacht sollte so emissionsfrei und Ressourcen schonend wie möglich sein. Es gibt bereits einige innovative Stahl- und Aluproduzenten in Norwegen und Deutschland, die CO2-Emissionen durch die Verwendung regenerativer Energien, optimierter Herstellungsverfahren und Wiederverwertung deutlich nach unten drücken. Eine ähnliche Betrachtung/Optimierung sollte auch der Gesamt-Herstellungsprozess der Yacht erfahren. Denn auch hier könnte der innovative Yachtbau ein Antreiber für die emissionsfreie Zukunft der gesamten Schiffsbranche werden.

Quelle/Fotos: © by 3deluxe

 


Veröffentlicht am: 17.09.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.