Startseite  

21.05.2018

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Ein Look wie aus einem Guss: IMPRESSA J7

In harmonischer Linienführung folgen die edlen Materialien der neuen IMPRESSA J7 einem eleganten Rundumdesign und kleiden sich dabei vollständig in Piano Black. Die noble Zurückhaltung des Äußeren wird durch ein Touchscreen-Display unterstrichen. Um eine der vielen Kaffeespezialitäten zuzubereiten, verlangt es nicht mehr als eine sanfte Berührung und die IMPRESSA J7 liest jeden Kaffeewunsch von den Fingerspitzen ab. Die Auswahl zwischen zwei Aromaebenen mit je drei Kaffeestärken eröffnet eine grandiose Vielfalt individuellen Kaffeegenusses. Ab sofort ist die IMPRESSA J7 beim autorisierten Fachhändler erhältlich.

Unaufdringlich schön bietet die IMPRESSA J7 einfache Bedienung und vielfältige Geschmackserlebnisse, ganz nach individueller Präferenz. Die moderne Form und hochwertige Verarbeitungsqualität vereinen sich mit einer High-End-Technologie, die keine Kaffeewünsche offen lässt und auch die Reinigung und Pflege vollautomatisch erledigt. Bei allen Auswahlmöglichkeiten beweist die neue IMPRESSA J7 viel Fingerspitzengefühl - sowohl beim Kaffee-Bezug als auch der Umwelt gegenüber.

Feinsinnigkeit par excellence: Bedienung per Touchscreen

Auf ein sanftes Berühren des Touchscreens zeigt das Klartext-Display die gewählte Kaffeespezialität an und die "Bestellung" wird ausgelöst. Dank der modernen Technologie der IMPRESSA J7 darf der Gaumen zwischen zwei Aromaebenen (Standard und Intensive) mit jeweils drei Kaffeeintensitäten wählen. Dabei ist größtmögliche Vielfalt auf einfachste Handhabung reduziert: Über das zentrale Steuerelement, den Rotary Switch, wird die gesamte Programmierung vorgenommen. Und damit sich die Crema bei jedem einzelnen Kaffeeergebnis optimal entfaltet, kann der stufenlos höhen- und breitenverstellbare Kaffeeauslauf für jede Art von Glas oder Tasse optimal eingestellt werden. Bei den Milchspezialitäten übernimmt die Profi-Cappuccino-Düse den letzten Feinschliff. Sie vollendet Melangen und Schichtkunstwerke und setzt Cappuccini und Latte macchiato ein fein-cremiges Milchschaumkrönchen auf. Ob Genuss mit oder ohne Milch, ein strahlender Auftritt des duftenden Kaffeeresultats ist garantiert: Die im Kaffeeauslauf integrierte Tassenbeleuchtung unterstreicht die Spezialität in Schneeweiß oder mit bernsteinfarbenem Amberton.

Noble Zurückhaltung in der Design-Komposition

Schlichte Formen, klare Linien und edle Materialien in hochwertiger Verarbeitungsqualität: Mit diesem Auftritt überzeugt die IMPRESSA J-Linie seit 2006. Schon die IMPRESSA J5 etablierte einen modernen Look durch kompromissloses Rundumdesign. Der red dot design award 2007 und weitere international renommierte Designpreise honorierten diese konsequente Formensprache. Grund genug, die IMPRESSA J7 dem Look der Modelllinie folgen zu lassen. Die Optik in klassischem Piano Black und die Tassenbeleuchtung im Amberton und in Weiß setzen individuelle Akzente und bilden mit der klaren Formgebung einen eleganten Gesamteindruck.

Komfortabel in der Pflege

Premium-Qualität von JURA: nicht nur außen, sondern auch innen. Wichtigste Voraussetzung für ein ausgezeichnetes Kaffeeergebnis ist die tägliche Pflege. Eine integrierte Einschaltspülung bereitet der ersten Kaffeespezialität den Weg in optimal vortemperierten Leitungen und die Ausschaltspülung verhindert ein Festsetzen von Kaffeeresten in Brüheinheit oder Leitungen. Das integrierte Selbstreinigungsprogramm der IMPRESSA J7 hält alle Bereiche von der wartungsfreien Brüheinheit bis zum Kaffeeauslauf hygienisch sauber. Alles was es dafür braucht, ist ein Knopfdruck. Keine umständliche Entnahme der Brüheinheit, kein manuelles Reinigen von Hand. Selbst hartnäckiges Milchfett und -eiweiß werden mit dem speziellen Cappuccino-Reiniger gänzlich gelöst.

Sanft zur Umwelt

Qualität, Innovation und Nachhaltigkeit gehören zu JURA wie ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein. Die IMPRESSA J7 verfügt über einen Energiesparmodus (E.S.M.) mit einem Sparpotenzial von bis zu 40 Prozent. Der patentierte Zero-Energy Switch trennt letztendlich das Gerät gänzlich vom Stromnetz. Damit unterbietet die IMPRESSA J7 schon heute die ab 2010 geltenden gesetzlichen Auflagen und verbraucht somit hundertmal weniger Stand-by-Energie, als von der EU gefordert. Zudem vermeiden frisch zubereitete Kaffeeköstlichkeiten aus frischen Bohnen unnötigen Verpackungsmüll. Das spart wertvolle Ressourcen und trägt aktiv zur Umweltschonung bei.

Ab sofort ist die IMPRESSA J7 Piano Black für 1.290,- Euro UVP bei einem der über 5.200 von JURA autorisierten Fachhändler zu erwerben.

Immer informiert sein?

Lesen Sie auch diese Artikel:

Essen wie Gott in Frankreich
Der Sommertrend im Glas
Überkochen war gestern
Backen, Schmoren, Grillen oder Dampfgaren
Richtig gute Mischung
Chroma Turbo – Design by F.A. Porsche
Küchenwaage ab in die Spülmaschine
Fissler macht das Braten zauberhaft einfach
Kochen ganz einfach
Scharf, schärfer, ONE KITCHEN
Fissler komplettiert Kochtopf-Sortiment
Smarte und scharfe Küchenhelfer
OXO macht´s möglich
Tefals neuer Schnell-kochtopf
Clever, Praktisch, Stilvoll
Elegante Ästhetik
Emaille in neuer Farbe
Hier greift man gerne zu
Die „Genio“ von Soehnle
Extravaganter Messerblock im puristischen Design
Endlich einfach braten
Elegantes Trio für die Küche
Ein Wahrer Hingucker
Perfekte Bratergebnisse auf Profi-Niveau
Farbenfrohe Gewürzwelt mit Le Creuset
Premium neu definiert
Und es kommt doch auf die Größe an...
Volle Kontrolle für Pfannengerichte
Nicht nur sauber, sondern effizient
Die Zeichen stehen auf Vintage
Jetzt Jahresvorrat Kaffee sichern
SAG‘S MIT KUCHEN
Alleskönner: Dampfgarer, Ofen und Mikrowelle
Espro-Stempelkanne für Kaffee-und Teeliebhaber
Pfeffer und Chili zum Aufwärmen
British stylish
Genuss für Küche und Tisch
Stilvolle Kaffeepaddose
Neue Serie revolutioniert die Küche
Beerenstarke Herbsttöne
KitchenLine Design Plus von Hailo
Kitchen revolution
Multitalent für die Powerwurzel
Im Trend: Multifunktionskochtöpfe
Kitchen Must Have
Comeback des Filterkaffees
Das Chef Sign von KitchenAid
Jetzt geht's ans Gehackte
Chiffon Pink von Le Creuset
Durchdachte Schneidebretter
Freche Früchtchen
Mehr Vielfalt
Kühle Pfanne, heißes Tool
Dufte Handseifen mit grünem Herz
KAHLA mit neuer Sortimentsvielfalt
Fünf Dinge, die den Sommer noch schöner machen
Natürlicher Genuss mit Silit
Präzise, effizient und mühelos!
Thermos ist Kult
Kochgeschirr für gesunde Ernährung
Schicker Hot Spot für scharfe Klingen
Braten auf neuem Niveau
Bunter Frühling
Die neue Art des Knoblauchs schneiden
Urbane Freiheit
Natürlich wohnen
Kultmesser im neuen Gewand
Clevere Platzsparer für kleine Küchen
Esben Holmboe Bang – ursprünglicher Genuss von „Mutter Erde“
Der Topf der Zukunft ist da
Fissler bringt Sterne in die Küche
Römertopf in kompromissloser „Made in Germany“-Qualität
Mit WMF die Spargelzeit genießen
Neue Keramikpfannen von Tefal
MuseumsRaub in Amsterdam
Stilvolles Outdoor Dining mit den neuen Palm-Gläsern
Messe-Neuheit von Opinel
170 Jahre Fissler
Die Küche als Bühne
Pfeffer und Salz frisch gemahlen
Das Herzstück jeder Wohnung
Der Schatz im Grundlsee
Schickes fürs Aufbewahren
Brot ist ein Stück Glück
Eine Waage, fünf Funktionen
Der Küchen-Bolide
Von Stein und Stahl
Ungewöhnliche Dekore liegen im Trend
Sternekoch für zu Hause
Weiße Keramik-Pfannen
Klare Formen für das Ei
Der Römertopf
Ich mach mich glücklich ... und Dich auch
Tradition trifft Extravaganz
Prima Klima in der Brotdose
Das Glas mit dem Aromakegel
Trattoria - 2014
„Mix und Match“: Kombinieren, was Spaß macht
Q! – die perfekte Symbiose von Form und Funktion
Für anspruchsvolle (Hobby) Köche
FISSLER - Kochen als Lebensgefühl
Opinel: farbenfrohe Küchenhelfer
Faszinierende Gaggenau Genuss-Welt
Mit der Lizenz für scharfe Trends
Aktion „Sauberer Küchenschrank“
Das eigene Zuhause als Wohlfühlort
Klein, praktisch, trendy
Wasser marsch!
Für die Blaue Stunde
Individuelles Design für höchste Ansprüche
Super-Saft aus der Power-Maschine
Einfach gesund kochen: Der neue Twelix-Artisan-Ofen
Kochmesser – nicht nur für den Profikoch unverzichtbar
Charmanter Blickfang
Chef Touch – KitchenAid bringt die Zukunft in die Küchen
Das perfekte Glas für jede Gelegenheit
Platzwunder für den Familienausflug
Kenwood Chef Titanium – der Klassiker in Brillantweiß
One-Touch für 17 Kaffeespezialitäten
Kaffeemaschinen: Retro ist in!
Genuss ohne Reue: Erfrischendes Rohkost-Eis
Frühstück für Vintage-Design-Liebhaber
Krups "Weiß" es besser
Salt/Sugar Rimmer nur für Cocktail-Genießer
Pure Kraft: Siemens extremePower
Das Auge kocht mit
Neu: Rowenta Bügeleisen Steam Force
Neu: Smarter Bügeln mit Tefal
Der Trick mit dem „Klick!“
(K)eine Küche wie jede andere
Eva Solo: Kochkomfort für Geniesser
Geschmiedete Messer „Made in Solingen“
Der Barista für zu Hause
Heiße Pfanne
Steakmesser to go
Echter Schaumschläger
Kaffeevollautomaten kaufen - worauf sollte man achten?
Kochvergnügen garantiert – Sous Vide Garen
M 200 Superbox „Bestes Produkt des Jahres 2013“
Ein Messer wie ein Schwert
Profis testen Profis. Bosch Küchenhelfer im Härtetest
So sehen Sieger aus ...
Die Maestria-Range für meisterhaften Nespresso
Komfort und Flexibilität auf großem Raum
Kücheninnovationspreis 2012 für Leifheit
Die kommende Saison wird farbenfroh!
Testsieger: Kenwoods Major Titanium
SKYLINE Aroma Kaffeemaschine Thermo
Obstkorb, Untersetzer und Schneidebrett
Gesunder Brotgenuss mit Nuss
Red Diamond - die Weihnachtsbäckereifarbe
Auf der IFA entdeckt: S2 ONE TOUCH Kaffeevollautomat von SEVERIN
Auf der IFA entdeckt: Pure Männlichkeit
Auf der IFA entdeckt: Gourmet Tea Advanced Automatic
Auf der IFA entdeckt: Philips Avance Entsafter HR1871
Entdeckt auf der IFA: Die Küchenmaschine für Anspruchsvolle
Espresso in expressiver Form
Das Multitalent aus Frankreich: 4in1 PLUS
Russell Hobbs-Frühstückserlebnis
Melitta® CAFFEO® Bistro: Großer Genuss - kleiner Verbrauch
JURA präsentiert Kaffee-Vollautomaten-Flaggschiff
Dick - Handwerk zwischen Tradition und Moderne
Die neue Pyrex-Minikollektion
„Schätzchen“ gesucht
Volles Aroma unterwegs
Backstein „Picanto“: Für jeden Hobby-Bäcker ein Muss
Das Schärfste, was Lebensmitteln passieren kann
Ambiente 2011 – Design-Farbtupfer für die Küche
Männer mögen außergewöhnliche Kochmesser
Unter Dampf in der Microwelle
Kaffeevollautomat Bosch VeroBar 100 ist Testsieger
Espressomaschinen: Große Preisunterschiede bei „guter“ Qualität
Gut, besser, CASO!
Neuheit aus dem Hause Friedr. Dick: Die flexiblen Schinkenmesser
Espresso, Cappuccino oder Caffè? – Die neue Kaffeewelt von De’Longhi
Slow Food, fast cooking: „Assistent Original“ wieder da
Küchenmaschinen: Keine kann alles „gut“
Kaffee lieber zuhause genießen – mit dem KM 35
Die Styline von Bosch: Küchengeräte mit Stil und dem gewissen Extra
Küchenprofis à la Bauhaus
Geschirrspültabs: Öko-Tabs versagen
Eiswürfel auf die Schnelle
Die Geschichte des Kaffeevollautomaten – vom Knopfdruck zum Fingerscan
Waffeleisen im Vergleich
ChristinDesign-Eierbecher und Salzstreuer mit Rückziehmotor
ENA 3 - Der Design-Kult von morgen
Der Testsieger ist: „hawos Oktagon 1“
Geschirrspültabs: Multi besser als Solo
Für die große Fleischeslust: Jupiter Fleischwolf
hawos kornmühlen: Zehn Jahre Garantie
TOASTER LANG ONYX – Für Brote im XXL Format
Es gibt sie noch die guten Dinge
Take (it) „easy“ – die kleine Getreidemühle
Glass Touch: Simply Pure. Simply Touch.
Plus X Award für UNOLD ASIA-FONDUE
Hand-Mohnmühle für nicht-alltägliche Leckereien
Syntia von Saeco - Design und Technik in eleganter Form
El Flocko sorgt für einen gesunden Start in den Tag
Gefährliche Wasserkocher
Plus X Award Contest: Unold ausgezeichnet
Ästheten frühstücken mit Silver Art
Novum – Die Getreidemühle
Royal Cut – Edle ESSthetik in Acryl
Fingertongs - Der Silikon-Handschuh zum Kochen
thefoodloop® - ein kleines Küchenwunder
Einbau Wein-Klimaschränke für die 45er Nische
Onyx Frühstücks-Serie von Unold
Neu bei Dick: ProDynamic Barmesser
Gute Töpfe auch für wenig Geld
Espressomaschinen im Test
thefoodloopâlace – so gelingt die Weihnachtsgans
Goebel bringt frische Würze in die Küche
Die mono-Teekannen: Klassiker seit 25 Jahren
Der Barista für zuhause
Premier Plus Messer für den reinen Genuss
Kochen mit Carreras
Peugeot: Mühlen im Zeichen des Löwen
Schneiden wie die Profis – mit 230 Jahren Erfahrung

 


Veröffentlicht am: 13.10.2009

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2018 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit