Startseite  

17.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Editionsgalerie LUMAS wird fünf Jahre alt

Von zwei Berliner Kunstsammlern gegründet, eröffnete vor 5 Jahren im November 2004 die erste LUMAS Galerie in Berlin-Mitte neben den Hackeschen Höfen. LUMAS erschloss das zuvor wenig im Fokus des Kunstmarkts stehende Segment erschwinglicher Editionen für ein breites Publikum. Es werden Arbeiten von renommierten Künstlern wie Boris Becker, Michel Comte, Nan Goldin, Nobuyoshi Araki oder auch Floris M. Neusüss angeboten. Zudem widmet sich LUMAS mit Arbeiten noch unbekannter junger Talente der Nachwuchsförderung. Mittlerweile ist LUMAS mit elf Galerien in vier Ländern präsent, die Editionen werden zusätzlich online und über ein eigenes Magazin angeboten. Standorte in Wien und London sind derzeit in Planung.

Den 5. Geburtstag feiert LUMAS nicht nur mit mehr als 51.000 Kunden, sondern auch mit einigen extra zu diesem Anlass verlegten Editionen. So erscheinen neue Werke von Wolfgang Joop, erstmalig bei LUMAS eine Arbeit von Andy Warhol und eine neue Editions-Reihe in Kooperation mit der Zeitschrift GEO.

Noch recht neu im Programm ist Wolfgang Joop. Zwei Vernissagen, die im September in Berlin und München stattfanden, lockten jeweils über 800 Besucher in die Galerien. Erste Editionen des Multitalents sind auch bereits ausverkauft. Exklusiv für LUMAS hat der Modedesigner nun erneut sein Archiv geöffnet und weitere Zeichnungen für LUMAS zugänglich gemacht. Auch Freunde und die Familie des Modedesigners haben ihre Originale als Vorlagen für die Editionen zur Verfügung gestellt. Die neuen Editionen sind rechtzeitig zu Weihnachten verfügbar und werden 2010 auch in Sonderausstellungen in Düsseldorf und New York gezeigt.

Ein weiteres Highlight ist ein Siebdruck des Werks „Mercedes 300 SL Gullwing“ von Andy Warhol. Dieses berühmte Motiv entstand in den 1980er Jahren und gehört seitdem zu Warhols begehrtesten Autobildern. Erstmals bietet LUMAS einen limitierten Siebdruck mit Prägestempel Andy Warhol und Stempel der Andy Warhol Foundation an.

In Kooperation mit dem Verlagshaus Gruner + Jahr bietet LUMAS außerdem ab sofort eine offizielle GEO Edition an, zum Start mit Bildern von Christopher Pillitz und Cenci Goepel & Jens Warnecke. GEO steht als führendes Reportage-Magazin nicht zuletzt für hochwertigen Fotojournalismus. Erstmals ist es nun möglich, diese exklusiven Bilder in Galeriequalität zu erwerben.

Für Filmliebhaber hält LUMAS unter der neuen Rubrik Movie Stills seit neuestem Highlights aus epochalen Werken der Filmgeschichte bereit. Meist stammen die Aufnahmen direkt vom 35mm-Original. Darunter befinden sich Schlüsselszenen der Filmgeschichte mit klassischen Leinwandschönheiten wie Marilyn Monroe, Elizabeth Taylor, Anita Ekberg oder auch Sophia Loren.

Mit 140 Mitarbeitern erwartet LUMAS in diesem Jahr einen Umsatz von 13,5 Millionen Euro und ein positives Ergebnis. Trotz Wirtschaftskrise liegt der Umsatz über dem des Vorjahres und LUMAS konnte an allen Standorten eine stabile Geschäftslage verzeichnen. LUMAS vertritt aktuell 160 Künstler, von denen meist 5 bis 15 Editionen verlegt werden. Im Oktober wurde das Labor WhiteWall, das sämtliche LUMAS Editionen produziert, zu 100% übernommen.

Foto:
Christopher Pillitz
The Spirit of Tango II, Buenos Aires
1997/2009
80 x 123 cm
Limited Edition Auflage 100
© Christopher Pillitz, www.lumas.de

Immer informiert sein?

Lesen Sie auch diese Artikel:

Brita Plath Photography
Liu Xiaodong bei BMW
Amparo Sard "THE OTHER"
Körperkult in Klagenfurt
EATALY rettet Das letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci
Victoria von Calvatone aufgetaucht
Kultweingut Ornellaia
Künstler des Monats: Julia Gruner
Gestalter wird man nicht zum Selbstzweck
Klein und fein: RHY ART FAIR BASEL
Seven Magic Mountains
„Museo Atlántico“: Versunkene Kunst
Rote Ohren?
Pop-Art-Ikone James Francis Gill in Werl
Kann man Kunst schmecken?
Mallorca als Muse
Goldene Zeiten für das Kunsthaus Zürich
OSTRALE´O15
Triennale der Photographie Hamburg
Vinyl boomt wie lange nicht mehr
Sylt im Gegenlicht
ME by Meliá provoziert mit Alberto Van Stokkum
Julian Faulhaber präsentiert CATALOGUE
Harald Glööckler auf der Stroke Art
Harald Glööckler malt wieder
Vienna Biennale 2015
Kunst für Alle – Kuratiert & Einzigartig
Kunst, Kultur und Pirelli
Best Art Vinyl Award kürt kreativstes Plattencover
Bahamaische Farben
Kunst im Botanischen Garten in Vilnius
Zwei Brüder erobern die Airbrush- und Pinstriping-Szene
Design-Skulpturen für Erfolgreiche
ART WORKS
Hochprozentige Eisenbahn
Der teuerste Orgasmus der Welt
Bild des Monats Mai 2014: "Silencio"
Bild des Monats April: "Pause"
ARTMUC - eine Kunstmesse
Bild des Monats März: "Augenblick"
Micky Maus inspiriert dAMIEN hirst
Harald Glööckler Art bei Borelly
Davidoff Art Initiative
Heimat bist du großer Künstler
Umeå, Europas Kulturhauptstadt 2014, lädt Kreative zum Wettbewerb
KPM: Viel Porzellan in 250 Jahren
Mit diesen Bildern lässt sich gut Leben
Kunsthaus Zürich expandiert
worldrecords – made in germany
Málaga: Thyssen Museum eröffnet
Art Basel Miami Beach: Maybach präsentiert Schnabel-Skulptur
Harff trifft: Pablo Picasso – Maler und Bildhauer
Der Sammer-Fürst: Neuerwerbungen unter Hans-Adam II von und zu Liechtenstein
Roswitha Haftmann-Preis 2011 geht an Carl Andre
Nackte Königinnen - preisgekröntes Schachspiel
Isabella Gabriel Niang: Creating Worlds 2010
SEO drückt art’otel cologne Stempel auf
Cannes: Das World Photography Festival und die Sony World Photography Awards begeistern
EL Greco
Fröhliche Trinker: Szenen aus der Taverne im Rijksmuseum
Isabella Gabriel Niang – Malerin, Lehrerin und Stiftungspräsidentin
Abraham David Christian: Torri del Silenzio
Robert Rauschenberg - der „Titan der amerikanischen Kunst“
Wir sind Welterbe!
artports.com: Kunst weltweit online
Schrecken und Lust
Schlümpfe werden 50
Wien: Goldscheider – Eine Weltmarke
Wien: Die Neidhartfresken
Wien: Die Sammlung Borromeo & die Sammlung Cohen
Wien: Der Kuss der Sphinx - Symbolismus in Belgien
Mondrian. Vom Abbild zum Bild
Turner-Preis für Mark Wallinger
Inspirierende Kunstkarten
Gustav Klimt: Die Ronald S. Lauder und Serge Sabarsky Sammlungen
Gustav Klimt
Neue Galerie New York

 


Veröffentlicht am: 10.01.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit