Startseite  

23.10.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 25. Juni 2010

(Michael Weyland) Die Deutsche Bahn feiert in diesem Jahr das Jubiläum "175 Jahre Eisenbahn in Deutschland". Als langjähriger Partner ist die Gruppe der Sparda-Banken einer der Hauptsponsoren der DB-Jubiläumstour, die vom 27. Juni bis 07. November 2010 durch bundesweit 16 Städte geht. Die Sparda-Banken sind bei den Bahnhofsfesten unter anderem mit Informationen, Gewinnspielen und einem Ausstellungsstand vor Ort. Und das hat seinen Grund: Im Jahr 1896 wurde die erste Sparda-Bank, damals als "Eisenbahn-,Spar- und Darlehnskasse", von Eisenbahnern als Selbsthil-feeinrichtung gegründet. Eine "Eisenbahner-Bank" ausschließlich für Eisenbahner - die soziale und gesellschaftliche Verantwortung des Geschäfts der Sparda-Banken war damit von Beginn an wichtiger Bestandteil ihres Selbstverständnisses.

Logistik Masters - Deutschlands größter Wissenswettbewerb für Logistikstudenten - ist in diesem Jahr erstmals fester Bestandteil des Logistikstudiums an der Universität Münster. Studierende können im vierten Semester ihres Bachelor-Studiums einen Teil des Leistungsnachweises für das Vertiefungsmodul "Logistikmanagement" durch eine erfolgreiche Teilnahme bei dem Studenten-wettbewerb nachweisen.

Ab sofort werden wir an jedem Freitag einen kurzen Rückblick auf das Geschehen an der Börse werfen. Als kompetenten Gesprächspartner konnten wir hierfür Karlheinz Kron von der Partners Vermögensmanagment AG in München gewinnen. Er wird uns sozusagen als Wochenabschluß künftig die wichtigsten Ereignisse der jeweils abgelaufenen Woche in aller Kürze berichten.
Bitte sehr, Karlheinz Kron: "Die besten Meldungen kamen diese Woche von den KFZ-Unternehmen. BMW benötigt mehr Personal, will die Sommerferien verkürzen und sogar wieder mehr Leiharbeiter einstellen. Daimler und BMW wollen die Jahresprognose für 2010 deutlich erhöhen. Dagegen musste Nokia die Erwartungen im Handyabsatzbereich deutlich nach unten revidieren, was der Aktie natürlich nicht zugutekam. Die Märkte selber – hier verlor der DAX rund 2,5 Prozent, der Dow-Jones per gestern Abend war mit 3,8 Prozent Richtung Süden unterwegs. Der Euro war etwas leichter, hier tritt die Griechenlandkrise wieder in den Vordergrund, die Renditen griechischer Anleihen notieren im Moment bei ca. 11 bis 12 Prozent und dies lässt nichts Gutes erwarten."
Das war der Börsenrückblick dieser Woche und damit danke an Karlheinz Kron nach München.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/News20100625_kvp.mp3

Besuchen Sie auch die Internetseite unter www.was-audio.de oder folgen Sie Michael Weyland auf http://twitter.com/Michael_Weyland.

 


Veröffentlicht am: 25.06.2010

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit