Startseite  

20.09.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Harff trifft: Heiko Braun – Taschenfachmann

Taschen aus Planen haben den Rucksäcken längst den Rang abgelaufen. Der Schüler benutzt die sehr robusten Taschen genau wie der Student oder der Professor. So vielfältig die Träger, so vielfältig die Designs und die eingesetzten Materialien. Die einen setzen auf gebrauchte Planen, die anderen auf neue und Dritte lassen das Material je nach Gusto bedrucken oder anderweitig gestalten. Da ist es schwer, eine noch nicht gefüllte Marktlücke zu finden. In Berlin ist das gelungen.

Genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff sprach mit Heiko Braun, Geschäftsführer des Labels „tausche“.

Herr Braun, wieso nennt man ein Taschenlabel „tausche“? Kann ich bei Nichtmehrgefallen meine bei Ihnen gekaufte Tasche umtauschen?
Heiko Braun:
Nein, das geht nicht, obwohl das sicherlich viele vermuten. Bei uns kann man die Deckel die Überwürfe der Taschen austauschen. Daher der Name unseres Labels – tausche.

Wie geht das?

Heiko Braun:
Wenn Sie bei uns eine Tasche kaufen, kaufen Sie immer zwei Deckel mit. Die können Sie sich selbstverständlich aussuchen. Je nach Anlass können Sie dann mal die, mal die Lasche benutzen.

Kann ich auch Laschen nachkaufen?
Heiko Braun:
Selbstverständlich. Es gibt wöchentlich neue Deckel. Die Auswahl wird damit immer größer.

Kann man nur die Deckel oder auch noch mehr aussuchen?

Heiko Braun:
Der Kunde kann sich selbstverständlich auch den Korpus und die Details für seine Innenausstattung aussuchen?

Besteht die Möglichkeit, sich seinen eigenen Deckel herstellen zu lassen?

Heiko Braun:
Im Prinzip ja. Das geht so ab 20, 30 Stück. Einzelanfertigungen machen wir nicht, aber Firmen kommen immer häufiger auf uns zu.

Sind die Kunden bei der Gestaltung also völlig außen vor?

Heiko Braun:
Nein, sie können sich an unserem Deckelwettbewerb beteiligen. Wir geben immer ein Thema vor, wie beispielsweise „liebstes Deutsches Wort“. Da kamen dann so Vorschläge wie Lustwandeln, Notgroschen oder Fräuleinwunder. Außerdem planen wir ein Bastelset für die Deckel.

Ich habe beim Rundgang durch den Laden hier im Berliner Prenzlauer Berg nicht nur Taschen aus Planen gesehen. Woraus werden die noch gefertigt?

Heiko Braun:
Sie meinen sicherlich unsere Premium-Kollektion aus hochwertigem, vollem Rindsleder.

Wie kommen diese Taschen bei den Kunden an?

Heiko Braun:
Sehr gut. Es macht Spaß, diese Taschen zu verkaufen.

Wer sind überhaupt die „tausche“-Kunden?
Heiko Braun:
Zu unseren Kunden hier im Laden gehören viele Berliner, aber auch viele Touristen, die teilweise extra wegen uns nach Berlin kommen. Unser typischer Kunde ist weiblich, über 30 und verdient überdurchschnittlich

Das muss mal als „tausche“-Kunde wohl auch, denn die Taschen sind nicht gerade preiswert.
Heiko Braun:
Ich finde, dass unsere Taschen preiswert und ihren Preis wert sind. Schließlich bekommt der Kunde nur bei uns zwei Deckel.

Was kann der Kunde zukünftig von „tausche“ erwarten?

Heiko Braun:
Selbstverständlich wöchentlich neue Deckel. Darüber hinaus tüfteln wir immer an neuen Produkten. Geplant ist beispielsweise eine Fahrradtasche.

 


Veröffentlicht am: 09.03.2012

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite
| Geld & Genuss
| geniesserinnen.de
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2017 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit