Automobil-News vom 10. November 2012

(Michael Weyland) Ungeachtet aller Unkenrufe geht Opel vorwärts und präsentiert schon wieder ein neues Modell. Das hört auf den Namen ADAM, was natürlich nichts mit dem Urvater der Menschheit zu tun hat sondern mit ADAM; pardon, Adam Opel. Streiten wir uns nun nicht drum,  ob die amerikanische Aussprache sein muss oder nicht, widmen wir uns lieber dem Auto.  Fakt ist, dass Sie sich vermutlich mehr als einen Abend Zeit nehmen müssen, wenn Sie das Auto zusammenstellen wollen. Denn es gibt wohl tatsächlich tausende von Variationen für den nur 3,70 Meter langen Kleinwagen. Sich unter den drei Motorisierungen, also für 70, 87 oder 100 Benzin-PS zu entscheiden, ist da noch die simpelste Sache.  Der ADAM hat ein Zweifarb-Karosserie/Dachton Design, die 12 Karosseriefarben lassen sich mit drei zusätzlichen Dachfarben kombinieren. 31 Rad/Reifen-Designs sind möglich, dazu Felgenclips in 6 Farben, vier Innenraumgrundtöne, 15 Sitz-Designs und und und….  Opel positioniert den ADAM zu Recht als urbanen Lifestylewagen, bei seiner Größe passt er ideal in die Stadt.  Der neue Kleinwagen von Opel wird ab Januar die Straßen bevölkern. Und dass er da nicht lange einsam sein wird, dafür spricht sein Einstiegspreis von 11.500 Euro. Da kann man nur sagen. Gut gemacht, Opel! Und: Kommt Zeit, kommt auch Test!

Das Fahrer-Assistenzsystem „Active City Stop“ ist ab sofort auch für den neuen Ford Fiesta bestellbar, der in Deutschland im Januar 2013 auf den Markt kommt. Das System ist unter 30 km/h aktiv und kann dabei helfen, Kollisionen bei Geschwindigkeiten bis zu 15 km/h zu vermeiden und die Schwere von Auffahrunfällen bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h zu vermindern. Im Bedarfsfall wird das eigene Fahrzeug automatisch abgebremst, zugleich wird die Motorleistung herabgesetzt und das Warnblinklicht für zehn Sekunden aktiviert.

Der Toyota Yaris Hybrid ist mit dem "Grünen Lenkrad" ausgezeichnet worden. Bei der von "Bild am Sonntag" und "Auto Bild" veranstalteten Wahl kürte eine Expertenjury den ersten Vollhybriden in der Kleinwagenklasse zum umweltfreundlichsten Fahrzeug des Jahres.  Das "Grüne Lenkrad" ist ein Sonderpreis des "Goldenen Lenkrad" und wird seit fünf Jahren verliehen. Mit dem begehrten Umweltpreis wird die beste Umweltneuheit des Jahres ausgezeichnet. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter: http://www.was-audio.de/aanews/autonews20121109_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=21432