Die Schönheit der Natur am Handgelenk

Das Kölner Start-Up Kerbholz bietet in diesem Jahr eine Reihe von Neuerungen. Die erst im vergangenen Jahr gegründete Firma hatte mit dem Verkauf von handgefertigten Sonnenbrillen aus Naturholz in der Brillen- und Modebranche innerhalb weniger Monate bereits einen Senkrechtstart hingelegt.

Die puristischen, klassischen Sonnenbrillen aus naturbelassenem Holz sind ein Hingucker und treffen den Nerv der Zeit. Mit einer Kollektion von  Holz Armbanduhren will KERBHOLZ nun an den Erfolg des vergangenen Jahres anknüpfen.

Schon die Startkollektion der Kerbholz-Brillen war nach kürzester Zeit ausverkauft. Die Kölner  Unternehmer hatten offensichtlich einen Trend entdeckt, „aber der überaus große Erfolg hat uns doch schon überrascht“, sagt Moritz Blees, einer der Gründer von KERBHOLZ. Mit der überaus positiven Resonanz und der entsprechenden Motivation im Rücken erweiterte das Startup-Unternehmen sein Produktportfolio. Das Ergebnis sind moderne Holzuhren in den Modellen „Reineke“, „Lamprecht“ und „Hinze“.

Die drei Modelle haben ihre eigene Geschichte: Das Modell „Reineke“, der schlaue Fuchs, er ist der Lebenskünstler unter den Tieren.  Das Modell „Lamprecht“ wurde nach dem stolzen und flinken Hase Lamprecht der gegen den Igel antrat benannt, und „Hinze“ verdankt seinen Namen dem pfiffigen und redegewandten gestiefelten Kater.

Alle Holzuhren sind von Hand aus den Naturhölzern Ahorn, Rosenholz und Sandelholz gefertigt mit einer Schließe und Krone aus rostfreiem Stahl. Das Uhrwerk, ein Japanisches Seiko Uhrwerk verspricht  8 Jahre Laufzeit und höchste Qualität. Darüber hinaus bietet das verstellbare Armband bietet höchsten Tragekomfort für jedes Handgelenk.

Die Holzuhren von KERBHOLZ sind ein trendiges Schmuckstück, das zu jedem Outfit passt und von jedem getragen werden kann.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.aufdemkerbholz.de.

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=25456