Wirtschafts-News vom 5. November 2015

Michael Weyland informiert

(Michael Weyland) Die Mainova AG hält ihre Strom-Preise stabil. Der Energieversorger gibt die gestiegenen staatlichen Umlagen und die erhöhten Netzentgelte nicht an seine Privatkunden weiter. Die Mainova kann zum 1. Januar 2016 den Anstieg der staatlichen Preisbestandteile durch gesunkene Beschaffungskosten und interne Optimierungen auffangen. Nachdem man zu Beginn des Jahres 2015 die Strompreise gesenkt hat, profitieren Kunden so von weiterhin stabilen Strompreisen. Über sinkende Preise können sich die Gaskunden in der Grundversorgung der Mainova AG freuen. Obwohl auch hier die Netzentgelte steigen, senkt der Versorger die Preise im Grundversorgungstarif um 0,27 Cent brutto pro Kilowattstunde. Grund dafür sind gesunkene Einkaufspreise für Gas, die Mainova an ihre Kunden weitergibt. Ein Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 kWh kann so pro Jahr 54 Euro sparen.

Die Zahl der Hyundai Brennstoffzellenfahrzeuge auf europäischen Straßen wächst stetig: Allein im Oktober sind 50 Hyundai ix35 Fuel Cell in Bremerhaven angekommen. Damit liefert Hyundai bis Ende des Jahres 250 dieser Fahrzeuge an private und gewerbliche Kunden in Europa. Das sind mehr als von allen anderen Automobilherstellern zusammen. Allein in Deutschland werden bis Jahresende 120 Einheiten des wasserstoffbetriebenen Vorreiters unterwegs sein.

Giesecke & Devrient (G&D) liefert den Chip und das Betriebssystem zur Swatch Bellamy, der ersten Uhr des Schweizer Herstellers Swatch mit kontaktloser Bezahlfunktion in China. „Wir sind stolz und fühlen uns geehrt, dass Swatch G&D die Gelegenheit gegeben hat, einen Beitrag zur innovativen Swatch Bellamy-Uhr zu leisten“, sagt man bei G&D. Die Partnerschaft mit Originalherstellern sei eine ideale Möglichkeit, Stil, Komfort und Sicherheit miteinander zu vereinbaren. Die Swatch Bellamy macht alltägliche Bezahlvorgänge für den weltweiten Nutzer einfacher, und man sorge für die dazugehörige Sicherheit. Aus Sicht  von G&D ist smart hardware, also etwa intelligente Textilien, Accessoires und Geräte, der nächste Schritt hin zu einer komplett vernetzten Welt, und man stehe bereit, diese Entwicklung mit Sicherheitsexpertise zu unterstützen. Die in die Uhr integrierten Bezahlfunktionen benötigen übrigens keinen extra Strom, sodass die Batterieleistung der Swatch Bellamy nicht beeinträchtigt wird.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
http://www.was-audio.de/aanews/News20151105_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=40890