HEATH LEDGER: Hollywood Collection – Eine Hommage in Fotografien

Shootingstar Heath Ledger, der Anfang des Jahres überraschend verstarb, wird 2009 in seinem letzten Film The Imaginarium of Doctor Parnassus noch einmal auf der Leinwand zu sehen sein.

Zu seinem ersten Todestag am 22. Januar 2008 erscheint ein fulminanter Bildband mit über 200 Fotos, die Heath Ledgers kurzes, aber aufregendes öffentliches Leben dokumentieren und den Frauenschwarm in seinen schönsten Rollen zeigen.

Er war Ennis del Mar in Hollywoods »erster angemessenen, gut gemachten und kommerziell erfolgreichen Schwulenschnulze« (Time out), er war Jacob Grimm und Casanova, er war ein Selbstmörder, ein Junkie, er verkörperte den australischen Held Ned Kelly, den jungen Bob Dylan und zuletzt glänzte er in der Rolle des Jokers, für dessen Darstellung er möglicherweise postum mit dem Oscar geehrt wird. Er hatte bereits eine beachtliche Karriere hinter sich und – so sind sich alle einig – eine noch beachtlichere vor sich.

Heath Ledger war ein Talent, ein Frauentyp und eine tragische Figur: Mit nur 28 Jahren starb er an einer Medikamentenüberdosis. Auch wenn ein Selbstmord ausgeschlossen wird, kurz vor seinem Tod im Januar 2008 war er sicher alles andere als glücklich: »Letzte Woche schlief ich nachts wahrscheinlich durchschnittlich zwei Stunden. Ich konnte nicht aufhören zu denken. Mein Körper war vollkommen erschöpft, aber mein Gehirn arbeitete weiter.«

Der erste umfassende Bildband über Heath Ledger – mit vielen bisher unveröffentlichten Fotos und Backstage-Aufnahmen – zeigt den beliebten Schauspieler, wie er war: jung, glamourös, wütend, attraktiv und traurig. Über 200 Fotografien illustrieren das Leben des talentierten australischen Schauspielers, der einer der ganz Großen Hollywoods hätte werden können.

HEATH LEDGER
Hollywood-Collection: Eine Hommage in Fotografien
Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
Preis 29,90 Euro
ISBN 973-3-89602-880-8

HEATH LEDGER

Heathcliff Andrew Ledger wurde im April 1979 als zweites Kind von Sally Ledger Bell und Kim Ledger im australischen Perth geboren. Als Schüler der Guildford Grammar School wurde er Mitglied des Drama Clubs. Mit 17 Jahren verließ er die Schule und ging mit seinem besten Freund Trevor Di Carlo – angeblich mit nur 69 Cent in den Taschen – nach Sydney, wo er den Traum von der Schauspielkarriere wahr machen wollte.

Eine erste Nebenrolle hatte er 1992 im Spielfilm Clowning around; es folgten Fernsehserien wie Ship to Shore oder Sweat. Ab Ende der 1990er Jahre etablierte er sich als Hollywood-Schauspieler. Erfolge bei Publikum und Kritik feierte er in Der Patriot mit Mel Gibson, Monster’s Ball mit Billy Bob Thornton und als homosexueller Cowboy Ennis del Mar in dem Drama Brokeback Mountain, für dessen Darstellung er 2006 eine Oscar-Nominierung als bester Schauspieler erhielt.

Der letzte Film, der zu Heath Ledgers Lebzeiten in die Kinos kam, ist die Bob-Dylan-Biographie I’m Not There. In dem ungewöhnlichen Biopic verkörpert Heath Ledger mit Michelle Williams ein Paar, dessen Beziehung scheitert – auch im wahren Leben lösten beide ihre Verlobung im August 2007. Das Sorgerecht für Tochter Matilda teilten sie sich.

In der neuesten Batman-Verfilmung The Dark Knight spielte der von Kritikern umjubelte Ledger die Rolle des mysteriösen Joker. Kurz vor seinem Tod begannen die Dreharbeiten zu Terry Gilliams Film The Imaginarium of Doctor Parnassus. Die Nachricht von Ledgers Tod am 22. Januar 2008 schockierte die Welt. Die Polizei geht von einem Unfall aus, hervorgerufen durch die Wechselwirkung verschiedener Antidepressiva, Schmerz- und Schlafmittel. Am 9. Februar 2008 wurde Ledger in Perth im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt.

Immer informiert sein?

Lesen Sie auch diese Artikel:

Fashion & Film
Rolling Stones - Alle Songs
Love & Lights David Drebin
Choreo
moving music
Vincents Sternennacht
Interior Design Review, Volume 21
Sex & Cigarettes
MILLIONEN NADELSTICHE FÜR MEINEN VEREIN
Living in Style Paris
Mobitecture – Mobile Architektur
Mit Monet, van Gogh und Cézanne im Garten
Argentum
THE BOOK
Heimat Alpstein
BOCK AUF POMMES
Pink Floyd
Wie viel Erde braucht der Mensch?
CHAPEAU!
100 Jahre Jazz
Jia Aili - Stardust Hermit
Kounellis
Staab Architekten
2. Reihe rechts. Gleich neben dem Drummer!
Richard Neutra in Berlin
Der Blick auf zwei Welten
Frank Horvat - Photographic Autobiography
Queen: Pomp, Rock & Circumstances
Francis Kéré: Radically Simple
Soul On Fire
Bling Bling Baby!
FACE TO FAITH
Hunger: The Book
Modern Life
Kandinsky, Marc und der Blaue Reiter
#NSFW
Light on New York City
Money People Politics
Vincent Peters: Personal
Robin Rhode
Dreamscapes
Löcher der Welt
Alice Neel – Painter of Modern Life
PIONIERE DES COMIC
Frauen auf Bäumen
David Bowie - Ein Leben in Bildern
Adele
Paradiesische Gärten
Mick Rock. The Rise of David Bowie, 1972-1973
Bamberg Symphony
Bob Dylan - Alle Songs
Rhythm in Force and Fire
Senza Parole
Chasing Paradise
100
Everyone Loves New York
Licht
Pirelli - Der Kalender. 50 Jahre und mehr
New York
Verlassene Orte in Berlin
Gefühltes Deutschland
ART WALK Berlin-Mitte erschienen
Klima Kunst Kultur
Beatles total
The Big Butt Book 3D
Mode Metropole Berlin
Es ist nicht so wie du denkst
Angels
Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Groß, dick, gelb
Brigitte Bardot: Eine Hommage
Faces of Talent
BACARDÍ und sein kubanisches Erbe
Christopher Boffoli: Riesenhunger
Michael von Hassel: Compendium
Die vergessenen Orte der Arbeit
Stars on board
Die Wildpferde von Sable Island
Christian Dior: Das kleine Buch der Mode
BERLIN ick liebe dir!
Buch der Woche: Progressive Rock Vinyl
Buchstaben & Schriften
Das Leibovitz-Prinzip
Das Malbuch für Männer
Monuments Men
Buch der Woche: Architektur aus Sicht einer Taube
Bilder, zu denen Sie nicht masturbieren sollten
MORE by Rankin
BAD BOYS
Kunst und Archäologie der griechischen Welt
Collecting Fine Art - The LUMAS Portfolio Vol. III
DER CLOWN MIT DER TROMMEL
Glorious
Eros und Thanatos
Neues aus alten Büchern
REVUE
Jimmy Nelson: Before They Pass Away
Equine Beauty - Die Schönheit der Pferde
ELLIOTT ERWITT'S KOLOR
Am Volksgarten 1
Acrylkunst: Aquarell als Inspiration
Sebastião Salgado: "GENESIS"
Diamonds & Pearls
Schöne Grüße aus der DDR
Senses
More Nudes
Andy Warhol Porträts
KAVALIER AN DAME
Beautiful Disasters
Kunst aus Büchern
Lost Places Magdeburg - Spuren der Zeit
Forever Young
Collecting Fine Art - The LUMAS Portfolio Vol. II
EUROPE – Live Look At Eden
Linda McCartney: Life in Photographs
Jazz Icons
Mapplethorpe: MX7
1001 Gemälde
1001 Filme
Shopping Architecture Now!
Yes is More
The Private Collection 1980-1989 Box
The Best Advertising and Design in the World
Collecting Design
i-D covers 1980-2010
It's a Boy – It's a Girl
Die Suche nach dem idealen Mandanten
Marlon Brando: Bilder eines Lebens
75 Jahre DC Comics
Funk & Soul Covers
Trespass. Die Geschichte der urbanen Kunst
Lost Places Beelitz-Heilstätten
The Package Design Book
Lost Places Leipzig - Verborgene Welten
Asian Graphics Now!
New York, Portrait of a City
Scharfe Kurven in der Chefetage
SEAN CONNERY - Eine Hommage in Fotografien
Tony Curtis - Vom Straßenjungen zum Hollywoodstar
Clint Eastwood: Ich bin nur ein Typ, der Filme macht
Pancha Tantra
Backstage - Mercedes-Benz Fashion Week Berlin
Clint Eastwood: Bilder eines Lebens
Musik fürs Auge
Cary Grant: Bilder eines Lebens
Zu Gast bei den Wiener Philharmonikern
Lost Places: Schönheit des Verfalls
Bunte Vögel
Home Sweet Home
MARILYN MONROE
MARLON BRANDO: Eine Hommage in Fotografien
HIGH SCHOOL MUSICAL – DIE INOFFIZIELLE GESCHICHTE
Art for Life
Imperfect
BOB MARLEY: SOUL REBEL
The Spirit of Buddha
The Rolling Stones
Imperfect - Cellina von Mannstein
Auf der Buchmesse entdeckt: Klassiker der Weltliteratur à la carte
Digitale Medien in der Erlebnisgesellschaft
Pictures – Special Edition
Jewelry Design
Johann Nestroy: Der Zerrissene
Hubertus von Hohenlohe
Sex and the City – Das offizielle Buch zum Film
R.E.M. – HELLO: Der offizielle Bildband der Band!
A TRIBUTE TO PINK FLOYD
Der Bond-Appeal
TOYGIANTS Silver Edition
Karikaturen 2007
Als ich fortging ...
© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=4497