Automobil-News vom 8. Oktober 2016

Michael Weyland informiert

Foto: Volvo Car Germany GmbH

Auf ins Abenteuer: Nur wenige Tage nach seiner offiziellen Weltpremiere startet der Verkauf des neuen Volvo V90 Cross Country. Die Preise für den robust-eleganten Allroad-Kombi beginnen ab 56.350 Euro in Verbindung mit der Einstiegsmotorisierung D4, Geartronic Achtgang-Automatik und permanentem Allradantrieb.

Die ersten Fahrzeuge rollen zu Beginn des neuen Jahres 2017 auf die Straßen und glänzen auch abseits befestigter Wege mit höchster Funktionalität und Leistungsfähigkeit – auch dank einer auf 210 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit.  Für den Vortrieb stehen vier effiziente Drive-E Motoren zur Wahl, die im Volvo V90 Cross Country stets mit permanentem Allradantrieb kombiniert sind. Die beiden Diesel und zwei Benziner decken eine Leistungsspanne von 140 kW (190 PS) bis 235 kW (320 PS) ab, eine Geartronic Achtgang-Automatik überträgt die Kraft auf alle vier Räder.       

Foto: Volvo Car Germany GmbH

Das Design kombiniert die sportlich-eleganten Elemente des Kombis Volvo V90 mit dem typisch robusten Charakter der Cross Country Modelle. Zum Marktstart stehen zwei Ausstattungslinien zur Wahl, bereits die Basisversion wartet dabei mit vielen Annehmlichkeiten auf Für die Sicherheit sind neben dem Volvo City Safety System, das vorausfahrende Fahrzeuge, Fußgänger, Fahrradfahrer und Wildtiere erkennt, auch ein Kreuzungs-Bremsassistent sowie der Stau-Assistent Stop & Go serienmäßig an Bord.  

Foto: ACE/Sarper

Mit einem kleinen Trick lässt sich die Lebensdauer von Scheibenwischern etwas verlängern, darauf weist der ACE Auto Club Europa hin. Fährt der Scheibenwischer in die Ruheposition, liegt die Wischkante nämlich immer auf derselben Seite.

Mit der Zeit verformt sich der Gummi einseitig. Später ist er kaum noch beweglich, die Kante kann nicht mehr umklappen und wird beim Hochlaufen geschoben und nicht gezogen, wie es richtig wäre. Der Autofahrer merkt das durch ein lästiges Rubbeln. Parkt der Scheibenwischer dagegen ab und an in der Servicestellung, ruht also umgeklappt, bleibt der Gummi länger flexibel.

Für das Rubbeln kann es aber noch andere Gründe geben: Häufig ist die Scheibe verschmutzt, beispielsweise mit Wachs aus der Waschanlage. Dann helfen Lackknete oder ein Glasreiniger. Ein anderer Grund ist das Alter, denn auch wenn der Wischergummi ab und an „linksrum" parkt, altert er durch die Sonneneinstrahlung. Deshalb haben die meisten Scheibenwischer mittlerweile Aufkleber, die anzeigen, wie alt der Scheibenwischer ist. Im Neuzustand sind diese Aufkleber schwarz, bleichen durch die UV-Einstrahlung mit der Zeit jedoch aus. Sind die Aufkleber hell, meist gelb oder orange, sollten Autofahrer die Gummis jedoch nicht einfach auf Verdacht austauschen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/autonews20161007_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=47601