Meister der Gegenwart

Wiedereröffnung des M HKA

Die Avantgarde ist in Antwerpen seit jeher prominent vertreten. Daher kann die Stadt die Wiedereröffnung des Museums für Zeitgenössische Kunst (M HKA) kaum erwarten. Nachdem das Haus bislang vornehmlich einem internationalen Ansatz gefolgt ist, wird am 29. April eine Galerie mit Meisterwerken der flämischen Gegenwartskunst eröffnet.

Hier kann sich das Publikum fortan mit der Arbeit von unter anderem David Claerbout, Jan Fabre und Luc Tuymans auseinandersetzen, die allesamt zu den bedeutendsten lebenden Künstlern unserer Zeit gezählt werden. Um die Spannung weiter zu erhöhen, treten deren Werke vor Ort in einen Dialog mit wegweisenden Arbeiten anderer Künstler.

Das M HKA befindet sich an der Schelde in einem ehemaligen Getreidespeicher aus dem Jahr 1926. Nach der Wiedereröffnung des 1985 gegründeten Museums, ist auch das Gebäude selbst für die Anforderungen der Zukunft gewappnet. Zusätzlich zu der permanenten Ausstellung werden Flächen für wechselnde Monographien geschaffen. Auch erstrahlt das Foyer in neuem Glanz.

Bild: (c) Collectie M HKA, Foto M HKA

Werbung

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=50168