Wirtschafts-News vom 3. Mai 2017

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Ford zeigt im Flottengeschäft wieder einmal wahre Größe: Vom 2. Mai bis 30. Juni 2017 können Gewerbekunden sowie die Betreiber kleiner und mittelgroßer Fuhrparks beim Leasing der großen Ford-Pkw-Modelle Mondeo, S-MAX und Galaxy von einer besonderen Ford-Einpreisstrategie profitieren.

Die drei großen Ford-Flottenklassiker werden in diesem Aktionszeitraum zu einheitlichen und besonders scharf kalkulierten Leasingraten angeboten. "Die Idee für diese Aktion kam uns beim Gedanken an die 'Ford-Einpreisstrategie', mit der wir ab Mitte der 90er Jahren z.B. beim Ford Mondeo verschiedene Karosserievarianten zu einem Einheitspreis angeboten haben", erläutert man bei der Ford-Werke GmbH. "Im Rahmen unserer zeitlich begrenzten Frühjahrsaktion haben wir diesen Ansatz aufgegriffen und auf unsere drei großen Pkw-Modelle übertragen, um so unseren gewerblichen Kunden noch mehr Flexibilität bei der Fahrzeugwahl zu geben."

Der Ansatz der Aktion ist nicht auf vorspezifizierte Fahrzeuge der Modelle Ford Mondeo, S-MAX und Galaxy beschränkt, sondern bietet auch die Möglichkeit, diese Fahrzeuge unter Berücksichtigung etwaiger Aufpreise frei zu spezifizieren. "Dieser Aspekt ist uns sehr wichtig", ergänzt man bei Ford. "Damit haben unsere Kunden über die bereits sehr umfangreiche Serienausstattungen hinaus vollen Zugriff auf alle Assistenz-, Komfort- und Stylingfeatures unserer modernen CD-Plattform." Neben verschiedenen Ford- und Sony-Navigationssystemen steht auch die volle Bandbreite an Sicherheits- und Assistenzprogrammen zur Verfügung.

Wie Anfang April angekündigt, werden alle Geschäfte von Opel/Vauxhall, die Teil der PSA Group werden sollen, unter dem Dach einer Gesellschaft gebündelt. Der Name dieser Gesellschaft wurde jetzt beim Handelsregister angemeldet: „Opel Automobile GmbH“.

Im Zuge der angekündigten gesellschaftsrechtlichen Veränderungen wurde die Adam Opel AG bereits in die Rechtsform einer GmbH überführt. Im nächsten Schritt wird die Opel Group GmbH auf die Adam Opel GmbH verschmolzen. Danach werden alle operativen Geschäftsaktivitäten von Opel/Vauxhall – inklusive der heutigen Geschäftstätigkeiten der Adam Opel GmbH – unter dem Dach der „Opel Automobile GmbH“ zusammengefasst.  Diese gesellschaftsrechtlichen Veränderungen vereinfachen die Organisationsstruktur. Alle Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmer werden wie angekündigt in unverändertem Umfang erhalten bleiben. Sämtliche arbeitsrechtlichen Pflichten der derzeitigen Gesellschaften und die Tarifverträge werden übernommen.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20170503_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=50644