Lichtblicke und Schattenfugen

Katharina Leinweber im Haus Hünenburg, Kunstverein Achim e.V.

Am 6. August lädt der Kunstverein Achim e.V. wieder zu einer Vernissage ins Haus Hünenburg ein. Die dritte Fotografie-Künstlerin dieses Ausstellungsjahres, Katharina Leinweber, ist eine Allrounderin der künstlerischen Fotografie, die jedoch die digitale Bildbearbeitung meidet.

In den gezeigten Arbeiten verlässt sie ihren ursprünglichen Schwerpunkt der klassischen, analogen Fotografie und arbeitet mit ihren Fotoprints in Collagetechnik. Dabei schneidet und klebt sie Bilder zusammen, die aus völlig unterschiedlichen Entstehungszusammenhängen stammen und zu ganz verschiedenen Zeitpunkten, an ganz unterschiedlichen Orten aufgenommen worden sind. So entstehen Unikate, die geprägt sind von einer Konzentration auf das Wesentliche, einem poetischen Gehalt, sowie von einem „intensiv-selektiven“ Sehen.

Kompositorische Intuition und ein malerisches Gespür für Zusammenklang und Kontraste sorgen dafür, dass erzählerische Momente entstehen, auch wenn sich die „Geschichte“ der Bilder nicht für jeden gleich in Worte fassen oder nacherzählen lässt.

Lichtblicke und Schattenfugen
Haus Hünenburg
28832 Achim
Schwedenschanze 39

Vernissage: Sonntag, 6.8.2017 um 11.30 Uhr
Einführung: Thorsten Springer, Fotodesigner

Bild: K. Leinweber, Aus der Reihe Was bleibt, 2015, 15,3x15cm, m.R. 40x40

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=51627