Wirtschafts-News vom 9. August 2017

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Da ist Musik drin – und das gilt nicht nur im übertragenen Sinn. Denn wenn der Kia Stinger auf der Frankfurter IAA (Publikumstage 14. bis 24. September) seine Deutschland-Premiere feiert, verwandelt sich der Stand des Herstellers in einen Club: Paul van Dyk wird bei einem abendlichen Live-Konzert für 300 ausgewählte Gäste auflegen, die die Tickets für das exklusive Event durch ein Gewinnspiel erhalten haben.

„Wir sind stolz darauf, dass wir Paul van Dyk für uns gewinnen konnten“, sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Denn er ist nicht nur ein weltweit renommierter Künstler, der in Deutschland eine sehr große Fangemeinde hat, sondern er ist durch seine sympathische Ausstrahlung, seinen Stil und seine Weltoffenheit auch eine Persönlichkeit, die perfekt zum Stinger als neuem Aushängeschild unserer Marke passt.“

Der Musiker zeigt sich von dem neuen Modell begeistert.  So tritt er auch in Videos mit dem Stinger auf, und der Hersteller wird seine kommende Single als den Soundtrack zur Modelleinführung nutzen. 

Die drei 90-sekündigen Videos wurden Ende Juli in Paul van Dyks Heimatstadt Berlin gedreht. Die Kurzfilm-Trilogie zeigt, wie der Stinger den Musiker bei der Arbeit an seiner neuen Single „I Am Alive“ immer wieder auf außergewöhnliche Weise inspiriert. Ab dem 21. August werden die Videos nach und nach auf der Website der Kampagne veröffentlicht. Nach der Verlosung der 150 x 2 Tickets für das IAA-Konzert am 22. September führt der Autohersteller in den kommenden Monaten zudem weitere exklusive Gewinnspiele durch.

Wer möchte nicht gerne wissen, was sein Chef jährlich verdient? Das Hamburger Vergleichsportal Gehalt.de hat anhand von 4.825 Gehaltsdaten die Vergütungen von Geschäftsführern in verschiedenen Branchen untersucht. Das Ergebnis: Spitzengehälter gibt es im Bankenwesen, Schlusslicht ist der Einzelhandel.

Die höchsten Gehälter erhalten Geschäftsführer im Bankenwesen und in der Chemiebranche. Ihr Gehalt liegt hier bei über 180.000 Euro jährlich. "Neben einem hohen Grundgehalt erhalten Chefs in der Regel hochwertige Firmenwagen, Aktienanteile und Provisionen", heißt es beim Portal. Spitzengehälter in führenden Positionen gibt es außerdem in der Autoindustrie. Das Jahresgehalt liegt hier bei 175.600 Euro. Auf den weiteren Plätzen liegen die Pharmazie (173.289 Euro) sowie die Telekommunikationsbranche (161.120 Euro). Schlusslicht der Studie sind Chefs im Einzelhandel. Ihr Gehalt liegt hier bei rund 82.470 Euro im Jahr.

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20170809_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=52033