Harff trifft: Henry de Winter

… einen Gentleman in Lederhosen

Henry de Winter ist die Inkarnation eines klassischen Gentlemans. Er lebt die zwanziger, dreißiger und vierziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Man erkennt ihn an seiner Nelke am Revers, seinen Hut, dem Monokel und dem Hund „Bobby“.
 
Nun traf der genussmaenner.de-Chefredakteur Helmut Harff den Sänger und Schauspieler und erkannte ihn nicht einmal auf den zweiten Blick. Da gab es einige Fragen zu seinem ungewöhnlichen Outfit.

Guten Tag Herr de Winter, was ist das für ein Outfit? Ich habe Sie gar nicht erkannt und das geht augenscheinlich hier vielen so.
Henry de Winter:
(lacht) Ja, darüber habe ich mich heute schon köstlich amüsiert. Selbst gute Bekannte und Freunde haben mich nicht erkannt.

Dann lüften wir mal das Geheimnis ihres Outfits. Man stelle sich den Gentleman schlechthin in Lederhosen und Bayernhut mit Gamsbart vor. Das ist mindestens so ungewöhnlich wie eine Kanzlerin im Minikleid und High Heels. Wie kam es zu Ihrem Kleiderwechsel?
Henry de Winter:
Ich bin ja heute hier im Hofbräu zur Angermaier-Trachtennacht eingeladen. Da passen nun mal Lederhosen besser als Anzug oder Frack.

Das stimmt zweifellos. Die Frage ist aber, wie fühlt sich jemand, der sonst durchgestylt unterwegs ist, in so einem Bayernoutfit?
Henry de Winter:
Durchgestylt bin ich doch auch heute.

Sorry, das stimmt, doch wie fühlt sich Henry de Winter in Lederhosen?
Henry de Winter:
Erstaunlich gut. Die tragen sich gut und man ist gut belüftet. Mir gefällt es so. Schade ist vielleicht, dass es an der Jacke kein Knopfloch für eine Nelke gibt.

Henry de Winter ohne Bobby – das ist ein zu ungewöhnliches Bild. Wollten Sie ihren Hund nicht mit den Lederhosen verwirren?
Henry de Winter:
Nein, das hätte ihn sicherlich nicht verwirrt. Doch hier sind so viele Leute und es ist auch recht laut. Dazu kommen die besonders für einen Hund verführerischen Gerüche. Das würde ihn verwirren und Bobby ist nun auch schon in die Jahre gekommen. Das wollte ich ihm nicht zumuten.

Sehen wir Henry de Winter nun häufiger in Lederhosen?
Henry de Winter:
Vielleicht beim Oktoberfest oder der nächsten Auflage der Angermaier-Trachtennacht hier im Berliner Hofbräu.

Foto: Günther Dorn/genussmaenner.de

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=52398