Wirtschafts-News vom 18. Oktober 2017

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Die Herbstferien haben in den meisten Bundesländern bereits begonnen. Da nutzen Familien gern die schulfreie Zeit für einen Urlaub. Das wissen leider auch Einbrecher und machen sich die Abwesenheit der Bewohner und die dunkle Jahreszeit zunutze. Rund 151.000 Wohnungseinbrüche registrierte die Polizei 2016 in Deutschland. Doch wann zahlt bei einem Einbruch die Versicherung?

„Auch, wenn man das Thema am liebsten weit wegschieben möchte, sollten Verbraucher möglichst bald ihr Hab und Gut auflisten, fotografieren und Rechnungsbelege aufbewahren. Das hilft im Fall eines Einbruchs beim Erstellen einer Stehlgutliste“, rät der Bund der Versicherten e. V. (BdV).

Mit einer Hausratversicherung lassen sich zumindest die materiellen Schäden eines Einbruchdiebstahls ersetzen. So werden die erbeuteten Gegenstände, wie zum Beispiel Schmuck und Geld bis zu den entsprechenden Entschädigungsgrenzen ersetzt oder bei elektronischen Geräten bis zum Neuwert. Aber auch die Kosten für Reparaturen von Gebäude- oder Vandalismusschäden, die beim Einbruchdiebstahl entstanden sind, werden von der Hausratversicherung übernommen. Ist die Wohnung so stark zerstört, dass sie unbewohnbar geworden ist, kommt die Versicherung gegebenenfalls auch für die Kosten einer Hotelunterbringung auf. Im Schadenfall sollten Betroffene die Polizei informieren, damit die Einbruchspuren dokumentiert werden und der Einbruch polizeilich erfasst wird. Einbruchsopfer sollten sich auch umgehend mit ihrem Versicherer in Verbindung setzen.

Im Juli dieses Jahres hat Cadillac Europe die Einführung seines Mobilitätservice BOOK by Cadillac angekündigt, einem sehr flexiblen und erstmalig von einem Automobilhersteller in Europa angebotenen Abo-Modell für Premium-Fahrzeuge. Jetzt geht Cadillac in die nächste Phase: Ab Anfang Oktober startet ein dreimonatiger Pilot in der Region München.
 
Bei Markteinführung 2018 werden Abonnenten für eine Monatspauschale Zugang zu neun verschiedenen Modellen aus der Cadillac-Palette und den Sportwagen Chevrolet Camaro und Corvette haben.  Das gewählte Fahrzeug kann jederzeit gewechselt und in einem vom Abonnenten selbst bestimmten Zeitraum genutzt werden. Eine Leasing-, Finanzierungs- oder Kaufverpflichtung entfällt ebenso, wie eine Kilometerbeschränkung. Das Abonnement wird auf monatlicher Basis abgeschlossen und erfordert keine langfristige Bindung. Zur Fahrzeugreservierung kann eine App genutzt werden. 
Die Fahrzeuge werden von einem Concierge-Dienst an den Ort der Wahl des Nutzers gebracht und dort auf dessen Wunsch auch jederzeit durch andere Modelle ausgetauscht. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20171018_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=53063