Suite Dreams in Monaco

In diesen luxuriösen Suiten des Fürstentums erwarten Gäste nicht nur süße Träume

Völlig ungestört von der privaten Dachterrasse den Traumausblick aufs Mittelmeer genießen, bei großen Events in allererster Reihe stehen und Legenden ganz nah sein – das erleben Gäste in einigen ausgewählten Suiten im Stadtstaat Monaco.

Zwischen Himmel und Meer


Erst kürzlich enthüllte das legendäre Hôtel de Paris in Monte-Carlo die neue „Princess Grace Suite“. Bereits seit 150 Jahren beherbergt das Haus berühmte Persönlichkeiten. In den 1950er Jahren empfingen Prinz Rainier III und seine Gemahlin Grace Kelly regelmäßig Hollywoodstars und die Elite in Monaco – so wurde das Hotel zu einem der Lieblingsplätze der Prinzessin. Die 910 Quadratmeter große Suite mit Blick über den Palast ist eine Hommage an die einstige Fürstin, die für ihre Eleganz, Raffinesse und Großzügigkeit bekannt war.

Die Suite erstreckt sich über zwei Etagen im siebten und achten Stock des Hotels und verfügt über 440 Quadratmeter Außenfläche mit 180 Grad Ausblick auf das Mittelmeer, beheiztem Infinity Pool, Lounge und Jacuzzi aus seltenem Granit. Im Inneren prägen Glas, Edelhölzer, Strohmarketerie, Perlmutt und natürlicher Stein das Bild. Neben zwei Schlafzimmern und Bädern mit Dampfbad und Sauna finden sich auch Ankleidezimmer, ein Büro, drei Lounges, Wohn- und Essbereich sowie eine Küche. Die Prinzessin liebte Gärten – die floralen Arrangements in der Suite orientieren sich ihrem Geschmack und auf der Terrasse blühen apricotfarbene Grace Rosen, denn sogar eine Blumensorte trägt den Namen der Fürstin. Die Suite ist auf Anfrage ab 30.000 Euro pro Nacht buchbar.

Poleposition beim vielleicht kuriosesten Autorennen der Welt

Motorsportfans buchen eine Grand Prix Suite im Fairmont Hotel Monte-Carlo. Die geräumigen Unterkünfte verfügen über drei private Terrassen, wovon eine den Blick auf die berüchtigte Haarnadelkurve der Formel 1 Grand-Prix-Strecke freigibt. Außerhalb des Rennens stehen bequeme Liegestühle und eine Sitzecke mit Meerblick zum entspannten Frühstück oder süßen Nichtstun auf den anderen beiden Terrassen bereit. Der Preis für eine Übernachtung beginnt bei 1.300 Euro.

Ganz nah dran am Tennisausnahmetalent

Im Monte-Carlo Bay Hotel & Resort eröffnete im April die 92 Quadratmeter große „Rafael Nadal Suite“ mit Blick aufs Mittelmeer. Die Einweihung der Suite übernahmen Seine Durchlaucht Fürst Albert II und die Tennislegende Rafael Nadal höchstpersönlich. Die luxuriöse Unterkunft wartet mit diversen Kultobjekten auf, die die Karriere des spanischen Ausnahmespielers begleitet haben, darunter Schläger, T-Shirt, Tennisschuhe und Fotos seiner zehn Siege bei den Rolex Monte-Carlo Tennis Masters in Monaco. Der Champion nächtigte regelmäßig selbst in der Suite, die ihm nun gewidmet wurde – Gäste wohnen hier ab 528 Euro pro Nacht.

Suite-Luxus für den kleineren Geldbeutel

Besucher, die preislich nicht ganz so tief in die Tasche greifen möchten, buchen eine Riviera Suite im Columbus Hotel, das nach einer kompletten Renovierung soeben wiedereröffnet hat. Die 45 Quadratmeter großen Suiten, ausgestattet mit italienischen Möbeln und in Blau- und Bronzetönen gehalten, bieten eine eigene Terrasse mit Meerblick und Aussicht auf den berühmten Felsen von Monaco, Le Rocher, sowie den Hafen. Das Lifestyle-Boutiquehotel befindet sich mitten im Stadtteil Fontvieille, wo viele Einheimische leben, fußläufig zum Strand und umgeben von traditionellen Patisserien, gemütlichen Restaurants und kleinen Geschäften. Die Riviera Suiten sind ab 325 Euro pro Nacht buchbar.   

Foto: © Monte-Carlo Société des Bains de Mer

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=56658