Wirtschafts-News vom 2. Juli 2018

Michael Weyland informiert...

(Michael Weyland) Seit der Einführung von FordPass Bikesharing in Köln und Düsseldorf legten die Bikesharing Fahrer insgesamt mehr als 1.500 Kilometer zurück. Das entspricht einer Einsparung von 171 Tonnen Kohlendioxid im Zeitraum vom 15. Oktober 2017 bis 31. Mai 2018.

Ermittelt wurde die Gesamtzahl der zurückgelegten Kilometer anhand der Stunden gewichtet mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 12 Kilometern pro Stunde. Darüber hinaus wurden in Köln jüngst das Rheinenergiestadion sowie die Deutsche Sporthochschule an das Fahrradverleihsystem FordPass Bike angeschlossen. Weitere virtuelle Stationen sind in den Kölner Stadtteilen Braunsfeld und Müngersdorf entlang der Straßenbahnlinie 1 sowie im Technologiepark Müngersdorf eingerichtet worden. Ford und sein Kooperationspartner Deutsche Bahn Connect betreiben seit Oktober 2017 FordPass Bike mit 3.200 Fahrrädern in Köln und Düsseldorf an insgesamt rund 380 virtuellen Stationen.

Tank & Rast hat gemeinsam mit dem Kooperationspartner IONITY an der Tank- und Raststätte Brohltal Ost die leistungsstärksten Ultraschnellladestationen entlang der deutschen Autobahnen in Betrieb genommen. Diese bieten eine Ladeleistung von bis zu 350 kW.

Brohltal Ost an der A61 ist damit der erste deutsche Standort des High-Power-Charging-Netzes (HPC), das IONITY bis zum Jahr 2020 an rund 400 Standorten in ganz Europa errichten wird.

An rund 80 weiteren Standorten errichtet IONITY in dieser Kooperation weitere Ultraschnellladestationen mit bis zu 350 kW. Damit wird die zweite Ausbaustufe einer leistungsstarken Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an deutschen Autobahnen in Angriff genommen. In der ersten Ausbaustufe hat Tank & Rast gemeinsam mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und weiteren Partnern das größte zusammenhängende Schnellladenetz in Deutschland geschaffen, ausgelegt auf Ladeleistungen von 50 kW bis 150 kW. Mit inzwischen über 300 Schnellladestationen bietet das Unternehmen seinen Kunden somit bereits heute eine langstreckentaugliche E-Ladeinfrastruktur und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zur Akzeptanz der Elektromobilität in Deutschland. Dieses Netz wird konsequent weiter ergänzt und verdichtet. Wie alle HPC-Ladestationen von IONITY verfügt auch Brohltal Ost über sechs Ladepunkte mit modernster Ladetechnologie, die mit dem europäischen Ladestandard (CCS) kompatibel sind. 

Diesen Beitrag können Sie nachhören oder downloaden unter:
www.was-audio.de/aanews/News20180702_kvp.mp3

© Copyright by genussmaenner.de - Berlin, Deutschland - Alle Rechte vorbehalten.
Veröffentlicht am {DATE:d.M.Y : DE} unter dieser Internetadresse: http://www.genussmaenner.de/index.php?aid=56826