Startseite  
   

19.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Tag der Teetrinker

… also nicht meiner



Heute begeht man in Deutschland also den Tag des Tees. Das ist eine nationale Angelegenheit, hat seinen Ursprung weder in China oder Indien, noch im Vereinigten Königreich oder in Arabien. Es ist die deutsche Teebranche, die etwas hierzulande für das weltweite Kultgetränk tun will.

Tee, das ist nicht mein Getränk. Tee bekam ich schon in sehr jungen Jahren immer, wenn mir etwas fehlte. Also setzt mein Gehirn Tee gleich mit Krankheit, mit Unwohlsein.  Wenn Tee, dann einer mit Rum, wenn es vor der Tür knackig kalt ist. Auch bei Besuchen im arabischen Raum nehme ich gern ein Glas Tee.

Ja, der Tee scheint es in Deutschland schwer zu haben. Dafür gibt es viele Hinweise. Wenn man sich mal in einem Hotel beim Frühstück umsieht, so trinkt in etwa jeder zehnte Tee, der „Rest“ entscheidet sich für den Frühstückskaffee. Die Teeecke in Hotels steht auch nicht gerade im Mittelpunkt des Buffets. Was ich auch nicht verstehe  ist, dass da viele Teesorten in Beutelchen auf die Teetrinker warten. Die werden doch sicher nicht besser, wenn sie da lange auf einen Teetrinker warten. Ob die Hotels die regelmäßig austauschen?

Es gibt noch ein Indiz für die eher geringe Tee-Nachfrage. In den 90er Jahren gab es viele Tee-Geschäfte, in denen man nicht nur einfach Tee kaufen konnte. In denen wurde man beraten, man konnte schnuppern und auch probieren. Ich habe das Gefühl, dass die meisten dieser wohlriechenden Genussoasen verschwunden sind. Dafür gibt es immer mehr kleine Kaffee-Röstereien. Daran konnten auch die Kräuterweiblein, manche angestellt bei Hotels oder den Touristikämtern nicht viel ändern.

Es schein mehr als einen Tag des Tees zu bedürfen, Tee wieder in den Mittelpunkt des Genusses zu stellen. Wie das gehen soll, weiß ich auch nicht. Tee sagt man ja viel gesundes nach, doch auch das scheint nicht auszureichen, aus uns Deutschen ein Volk von Teetrinkern zu machen.

Ich mache jetzt für mein  Frühstück mit der Besten Frau der Welt leckeren Kaffee.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Hermann, Wiltrud, Konstantin

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 21.05.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.