Startseite  
   

21.07.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Warten auf die Verwandtschaft

… in genau sechs Monaten



Gestern erreichte mich eine Meldung mit der Überschrift „Noch sechs Monate bis Weihnachten“. Damit schaffte es Villeroy & Boch auf Platz eins meiner persönlichen Hitliste der vorfristigen Meldungen in diesem Jahr. Das hatte dann auch zur Folge, dass heute auf genussmaenner.de die Weihnachtsrubrik 2024 online ging.

Heute in einem halben Jahr ist der Heilige Abend schon wieder Geschichte, war man wieder einmal in der Kirche, freute sich über die toll dekorierte Wohnung. Ja, es weihnachtet schon ganz leicht und sicherlich hat der eine oder andere schon die ersten Weihnachtsgeschenke im Blick oder gar gekauft. Ist ja keine schlechte Idee, schließlich bekommt man jetzt vieles deutlich günstiger, als drei Tage vor der Angst.

Wobei, so früh waren die von Villeroy & Boch nun auch nicht dran, denn unsere Weihnachtsvorbereitung ist längst abgeschlossen. Wir wissen sogar schon, wo wir Silvester feiern werden. Nein, die Lokation steht noch nicht fest, aber der Ort. Dort wird es warm sein, frischen Fisch und Meeresfrüchte geben. Ja, wir haben schon unseren Winteraufenthalt im Süden Europas gebucht. Das Auto wartet schon am Flughafen, die Flüge sind bezahlt – und das alles deutlich günstiger, als wenn man damit wartet, bis die Weihnachtsmärkte öffnen.

Doch das befreit ja nicht davon, sich nach Geschenken umzuhören und dann umzusehen. Hören ist sehr wichtig. Hört man richtig zu, sinkt die Gefahr, etwas zu schenken, was nicht so gut ankommt. Mir könnte man zum Beispiel kleine Porzellanfiguren schenken – BITTE MERKEN!!! – andere bekommen bei so einem Geschenk Schreikrämpfe.

Selbst das Essen sollte man frühzeitig planen. Bei den Züchtern von Gänsen und Enten steht jetzt der Hinweis, dass man seinen Weihnachtsbraten schon bestellen kann. So ist man sicher, dass man dann auch das Federvieh seiner Wahl bekommt.

Eine Bekannte ist auch schon in Vorweihnachtslaune. Sie beschenkt sich selber – mit einem neuen Kleid. Das lässt sie sich immer auf den Leib schneidern. Die nicht gerade zum Kirchgang geeigneten, weil ziemlich gewagten Kreationen, hat ihre Lieblings-Designerin schon entworfen. „Nur“ noch einige Details müssen geklärt und das ganz noch angefertigt werden.

Angefertigt wird jetzt mein Frühstück mit der Besten Frau der Welt.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Eleonora, Ella, Dorothea, Doris

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 25.06.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.