Startseite  
   

19.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

93,8 Prozent der Männer halten sich für einen Gentleman

Die Frauen sehen das anders



Der Gentleman stirbt niemals aus, oder? Als größte Plattform für gehobenes Dating mit weltweit über 44 Mio. Mitgliedern vereint Seeking.com die wahrscheinlich elaborierteste Gentleman-Community unter seinem Dach.

Die perfekten Ansprechpartner und -partnerinnen, um das Kavaliers-Konzept unter die Lupe zu nehmen und herauszufinden, was genau Männer und Frauen heute über das Konzept des Gentleman denken. Mehr als 2,000 Seeking.com-Mitglieder aus Deutschland haben an der Umfrage teilgenommen.
 
Sind Sie ein Gentleman?

Wenn man die Männerwelt fragt, ist diese sich einig: 93,8 % der Männer sind laut der Seeking.com Studie überzeugt davon, ein Gentleman zu sein. Unter Beweis stellen sie dies vor allem, wenn sie auf Dates gehen. Bei Verabredungen verhalten sich 77,8 % nach eigenen Angaben bewusst wie ein Gentleman.

Die Damen und Empfängerinnen der respektvollen Gesten scheinen dies jedoch anders zu sehen. Knapp die Hälfte aller befragten Frauen (42,9 %) konnte lediglich 0-5 % der Männer, mit denen sie in der Vergangenheit auf Dates gegangen sind, als Gentleman einstufen!

Da kann etwas nicht hinkommen ... Woran könnte die Diskrepanz liegen? "Dem wahren Gentleman geht es keineswegs um die Außenwirkung als reinen Selbstzweck", erklärt Hermann Edler von Koch, Kavalier par excellence und Seminarleiter bei der Gentleman-Beratung Die Stresemänner. "Es geht um einen Ausdruck innerer Überzeugung". Vielleicht täten die Männer gut daran, ihre Bemühungen zu einer authentischen Lebenseinstellung werden zu lassen, um von mehr Frauen als Gentlemen wahrgenommen zu werden.

Gentlemen und Sex: Führt ein Date mit einem Gentleman mit höherer Wahrscheinlichkeit zu einer wilden Nacht?


Eine der spannendsten Fragen jedes Dates ist die nach seinem Ende. Ergibt sich eine neue Verabredung, ein leidenschaftlicher Kuss oder vielleicht sogar das "erste Mal"? Den Einfluss ihres Gentleman-Verhaltens auf den Ausgang des Dates erachten die Männer anscheinend als nicht allzu hoch. Lediglich 40 % glauben, dass ein Date mit einem Gentleman mit höherer Wahrscheinlichkeit zu Sex führt. Fatal, wenn man einen Blick auf die Meinung der Frauen wirft.

Von den auf Seeking.com aktiven Frauen halten es ganze 86,7 % für wahrscheinlicher, dass das Date in einer Sexperience endet, wenn sich der Mann wie ein Gentleman verhalten hat. Was denken die Experten von Die Stresemänner? Maximilian Reingruber : "Ich glaube nicht, dass ein Gentleman seine Errungenschaften zählt". Das sagt wohl am meisten über den wahren Kern des Gentleman aus.
 
Voll antiquiert oder State of the Art - wie altmodisch ist das Konzept des Gentleman?

Die Umgangsgepflogenheiten zwischen Mann und Frau befinden sich seit Jahrhunderten im steten Wandel, doch der Gentleman scheint jede Ära zu überleben. Er kommt einfach nicht aus der Mode. Richtig? 40 % der Seeking.com-Männer denken, dass das Konzept des Gentleman mit altmodischen Werten verbunden ist. Von den Frauen haben gerade einmal 25,9 % das Gefühl. Wobei altmodische Werte nichts Schlechtes zu sein scheinen, schaut man(n) sich die Erfolgschancen an, die die Frauen den Gentlemen voraussagen...
 
Ja, ich will! Inwiefern steigert ein Gentleman zu sein die Chancen auf dem Heiratsmarkt?

... denn in einer Sache sind sich die Frauen einig. Sage und schreibe 98,7 % geben in der Seeking.com-Umfrage an, dass sie eher daran interessiert wären, einen Mann mit Gentleman-Verhalten zu heiraten als ohne. Wer also auf Seeking.com die Frau fürs (Ehe)-Leben sucht, tut mit aller Wahrscheinlichkeit gut daran, an seiner Kavalierskompetenz zu feilen. Beispielsweise in einem Gentleman-Seminar von Die Stresemänner?
 
Gentlemen und Feminismus - ein Widerspruch in sich?


"I can buy myself flowers ..." Mit dieser Line hat Miley Cyrus in 2023 nicht nur einen Top-Hit gelandet, sondern auch ein neues Unabhängigkeits-Bewusstsein unter Frauen dafür geschaffen, sich selbst zu verwöhnen, ohne ihr Glück von einem Mann abhängig zu machen. Ein Shout-out an den Feminismus. In Zeiten, in denen Frauen sich mit Stolz selbst Blumen kaufen, braucht es da eigentlich noch den Gentleman?

Ja, wenn man die Frauen fragt. 99,1 % der Frauen sehen keinen Widerspruch zwischen Feminismus und der Tatsache, als Frau von einem Mann verwöhnt zu werden. Von den Männern sind es 76,2 %, die hier keinen Widerspruch sehen. Auch Die Stresemänner teilen diese Einschätzung: "Ein echter Gentleman wird es sich niemals nehmen lassen, der Dame die Tür aufzuhalten, ihr in die Jacke zu helfen oder auf der straßenzugewandten Seite zu gehen. Aber immer mit dem nötigen Respekt! Und einem Auge darauf, ob er der Frau damit wirklich einen Gefallen tut. Tatsächlich würde ein Gentleman jeden Menschen mit seinen Eigenheiten wertschätzen, weshalb er auch nicht in Kategorien wie Feminismus denkt - letztlich hat Wertschätzung kein Geschlecht und sollte universell gelten."

Foto/Grafik:
Seeking.com

 


Veröffentlicht am: 23.05.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.