Startseite  
   

19.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Das bisschen Haushalt

… oder Kevin allein zu Haus



„Das bisschen Haushalt macht sich von allein“ trällerte vor 45 Jahren  Johanna von Koczian. Jahre später war „Kevin allein zu Haus“. Was das miteinander zu tun hat?

Auf den ersten Blick hat beides nicht viel miteinander zu tun. Johanna von Koczian beklagte sich darüber, dass ihr Mann ihre Hausarbeit als solche nicht anerkannte. Kevin hatte an den Weihnachtstagen auch nichts mit Küche und Staubsauger zu tun, er musste sich mit viel Ideenreichtum zweier trottliger Einbrecher erwehren. Dabei verwandelte er das Haus in einen Ort des Grauens und man kann für seine Mutter nur hoffen, dass sie ein Hausmädchen hatte.

Doch was, wenn keine Hausfrau, kein Hausmädchen zur Hand ist, wenn Mann von jetzt auf gleich den Hausmann geben muss? Was, wenn die Frau einfach ausfällt, zum Lehrgang oder gar ins Krankenhaus muss? Da stehen viele Männer da wie der berühmte Ochs vor dem Tor. Ich habe es tatsächlich erlebt, dass ein Nachbar in so einer Situation in zwei Wochen mehr als zehn Kilo abnahm. Er kannte wohl den Weg zur Küche nicht.

Ja, es gibt noch immer Männer, die in Sachen Hausarbeit  die allerreinsten Analphabeten sind, die fast zu dumm sind, Wasser zu kochen. Wie das kommt? Da gibt es einige Gründe. Der eine ist, Mutter und auch Frau waren der Ansicht, dass Mann in der Küche nichts zu suchen hat. Vielfach führt in die Haushaltsabstinenz auch, dass Frau mit den Haushaltsfähigkeiten des Mannes einfach nie zufrieden ist. Irgendwann macht Mann das, was er ohnehin am besten kann – nichts.

Aber auch unser Bildungswesen hat eine ganz dicke Aktie an der Furcht von Männern vor der Hausarbeit, die noch immer vorhanden ist. Hier gilt nämlich der Satz, wonach Hans nicht lernt, was Hänschen nicht lernte. Wobei, dazu ist es nicht zu spät.

Ja, es steht nie etwas dagegen, seine Hausmann-Fähigkeiten zu erweitern. Das ist gar nicht schwer und Mann sollte sich von irgendwelcher Kritik davon nicht abhalten lassen.

Sie meinen, solche Männer gibt es gar nicht mehr, Sie gehören auf keinen Fall zu den Haushalts- Analphabeten? Na dann fühlen Sie sich einfach nicht angesprochen und machen den anderen Mut, ihre Abhängigkeit zumindest zu reduzieren.

Ich mache jetzt für die Beste Frau der Welt und mich das Frühstück.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Margarita, Otmar, Arthur

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 15.11.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.