Startseite  
   

17.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die vielseitige spanische Insel Ibiza

…feiert 25 Jahre UNESCO-Weltkulturerbe



Paukenschlag auf Ibiza: Der Touristen-Magnat feiert heuer ein besonderes Jubiläum. 1999 wurde die Insel von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkoren und hat damit deren historische, kulturelle und architektonische Bedeutung gewürdigt.

Und dies aus vielerlei Gründen: So beherbergt Ibiza die besterhaltene Küstenfestung im Mittelmeerraum. Die Akropolis der Welterbe-Altstadt Dalt Vila bietet tiefe Einblicke in die Geschichte, aktuell vollgepacktmit Bühnen Konzerten, Ausstellungen und weiterenEvents.

Touristen und Gäste geraten in Ekstase und halten den Atem an,wenn sie über die atemberaubende Unterwasserwelt mit derPosidonia-Wiese oder die phönizischen und punischen Überresten sehen. Oder die prächtige Altstadt mit ihrer reichen Geschichte und architektonischen Schönheit.Neben der Altstadt wartet die Insel mit weiteren Delikatessen auf.

Kulturelles Angebot in der Akropolis

Ibiza beherbergt die besterhaltene Küstenfestung im Mittelmeerraum. Die Akropolis von Dalt Vila ist ein seltenes Exemplar der Militärarchitektur der Renaissance, die zur Verteidigung der Verbindung zwischen Spanien und Italien errichtet wurde.Ferner lädt die Festung das ganze Jahr über zu Konzerten, Ausstellungen und kulturellen Events ein.

Reiche Unterwasservielfalt: Posidonia-Pflanzen

Das UNESCO-Komitee Ibiza stufte vor 25 Jahren auchdie Vielfalt und natürlichen Werte der Insel als privilegierten Lebensraum ein. Der Reichtum der ozeanischen Posidonia-Pflanzen war dabei ein Punkt für den Zuschlag. In den Balearischen Gewässern tummeln sich220 verschiedene Arten. Die Unterwasserwiesen erstrecken sich bis zu 15 Kilometer Länge. Eine Strecke davon gilt mit mehr als 100.000 Jahre Leben als der längste lebende Organismus des gesamten Planeten.

Zeichen der Zukunft stehen auf Nachhaltigkeit & Kultur

Ibiza ist entschlossen, sein reiches kulturelles Erbe zu bewahren und für die Zukunft zu schützen. So sind etwaige Ausbaupläne in der archäologischen Stätte von saCaleta, die ebenfalls zum Weltkulturerbe erklärt wurde, geplant. In Kürze wird ein großer archäologischer Park eröffnet, in dem Gäste und Einheimische archäologische Funde besichtigen und das Interpretationszentrum bewundern können,Außerdem wartetder pädagogische Park für Kinder. Eröffnung noch 2024!

Text: Erwin Halentz/Ibiza Travel
Foto: Ibiza Travel

 


Veröffentlicht am: 16.04.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.