Startseite  

03.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Schallende Ohrfeige

… für Merkel und Co.



Vor wenigen Tagen ging die Meldung um die Welt, dass die CO²-Emissionen so hoch waren, wie seit 1900 nicht mehr. Und nun verdonnert die EU Deutschland dazu, Emissionsrechte nachzukaufen. Der Grund: Deutschland verpasst die EU-Klimaziele.


Und, es kommt noch dicker, denn erste Zahlen für 2021 deuten wieder höhere Emissionen an – für Deutschland. Das ist eine schallende Ohrfeige für Angela Merkel, die sich mal gern als Klimakanzlerin bezeichnen ließ. Die, die so gern alles aussitzt, wird wohl eher als Klimakillerin in die Geschichte eingehen. Und mit ihr alle, die eben nur den Mund voll nahmen und nehmen.

Doch die Ohrfeige trifft auch alle, die verhindern, dass wirklich etwas dafür passiert, dass wir unseren CO²-Ausstoß reduzieren. Da sind all die selbst ernannten Umweltschützer, die gaaaaanz einfache Antworten haben, aber selber auf nichts, nicht auf große Büros, bedrucktes Papier, Autos, Reisen, neueste Technik und was es noch so gibt verzichten. Das gilt für die Umwelthilfe wie Fridays for Future, aber auch die Bündnisgrüne und wer da noch den Kampf gegen den Klimawandel ständig im Munde führt. Wasser predigen und Wein saufen war noch nie zielführend.

Die Ohrfeige trifft auch alle, die sich gegen Windräder, gegen Solaranlagen, gegen Stromtrassen, gegen neue Schienenwege aussprechen, dagegen klagen und auch noch vor Gerichten „Recht“ bekommen. Etwas hinter die Löffel bekommen auch all die, die in den Parlamenten, aber auch in den Amtsstuben mit ihrer wahnsinnigen Bürokratie, mit ihrem Dienst nach Vorschrift, mit ihrem Nichtstun sooooo vieles verhindern, was möglich wäre, um die CO²-Emissionen hierzulande auf ein erträgliches Maß zu senken.

Ich befürchte, dass wir wohl die Prügelstrafe wieder einführen müssen. Warum? Weil die, die demnächst regieren wollen, aus dem, was ich oben beschrieben habe, augenscheinlich nichts gelernt haben. Das was man von der „Ampel“ hört, will man nicht nur so weiter wie bisher machen, sondern den Unsinn auch noch ins Unendliche steigern. Was dabei herauskommt, werden wir erleben: Noch mehr CO²-Emissionen. Dann wird Deutschland wieder Weltmeister – im Kampf für mehr CO²-Emissionen.

Emissionsarm mache ich jetzt das Frühstück für die Beste Frau der Welt und mich.

Ich wünsche Ihnen ein genussvolles Frühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben: Simon u. J. Thaddäus, Freddy

Foto: Pixabay

 


Veröffentlicht am: 28.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.