Startseite  

21.05.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Wenn einer eine Reise tut - Teil 12

Mit einem Superstar auf Tuchfühlung



Gestern war nichts mit Golfen. Auf dem Platz fand ein Turnier statt. Also wollten wir uns einen ganz ruhigen Tag in Funchal machen. Wir wollten uns weiter umsehen, die Denkmale von Christoph Columbus, von Kaiserin Elisabeth "Sisi" und Cristiano Ronaldo für uns entdecken und etwas shoppen.

Doch es kam ganz anders: Kaum aus dem Bus gestiegen, sahen wir uns auf der Karte an, wohin wir uns wenden müssen. Da sprach uns ein schlanker Mann auf deutsch an und fragte, ob er uns helfen kann. Kaum fiel der Name Ronaldo, wurde er nervös. Er bot uns an, mit seinem Taxi uns zu den Stellen zu fahren, die man hier mit Ronaldo verbindet. Warum nicht, dachten die Beste Frau der Welt und ich, der Preis stimmte und los ging es.

Der erste Stopp war am Ronaldo-Museum, vor dem auch das Denkmal des bekanntesten Sohnes der Insel steht. Sie wissen sicherlich, dass Cristiano Ronaldo einer der weltbesten Fußballer ist und aktuell bei Manchester United spielt. Der Mann, der übrigens am 5. Februar 37 Jahre alt wird, hat auf der Insel einfach Kultstatus. Nach wem wurde in so jungen Jahren schon der Flugplatz der Hauptstadt benannt. Das schaffte nur Ronaldo.

Unser Taxifahrer zeigte uns dann das Haus, das der Superstar für seine Familie gekauft hat. Es soll 8 Millionen Euro gekostet haben. Wir sahen den Ort, wo Ronaldo geboren wurde, standen am Grab seines Vaters. Ganz in der Nähe ist der kleine Fußballplatz (auf dem Foto), wo das Erkennungszeichen Ronaldos "CR7" - er trägt bei Manchester United und der Portugiesischen Nationalmannschaft die Nummer "7" - alle kleinen Fußballer wohl dazu animieren soll, ihrem großen Vorbild nachzueifern.

Unser Taxifahrer Pascoal outete sich dann als intimer Kenner der Ronaldo-Familie, kannte den Vater, trifft hin und wieder die Mutter. Er zeigte dann ein Foto der Mannschaft in der der kleine Ronaldo seinen ersten Pokal in der Hand hält und ein Trikot mit einer Unterschrift Ronaldos. Eines ist klar: Madeira ohne Ronaldo, das ist schlicht nicht vorstellbar.

Ach ja, unser gestriger Superstar war Pascoal Alexandre Filipe. Es ist ganz sicher einer der tollsten Taxifahrer Madeiras, der sich auf seiner Insel wie kaum ein anderer auskennt und ganz wunderbar auf deutsch dem Touristen seine Insel nahe bringt. Wir waren dann noch Stunden mit ihm auf der Insel unterwegs. Was wir da alles sahen und erleben? Warten Sie ab.

Sie wollen auch mit ihm fahren? Rufen Sie ihn doch an: 00351919853392. Grüßen Sie ihn bitte von uns.

So, nun mache ich das Frühstück für die Beste Frau der Welt und mich.

Ihnen wünsche ich ein genussvolles Sonntagsfrühstück.

Gratulation allen, die heute Namenstag haben:  Marcel, Tilman, Dietwald, Uli

Foto:
genussmaenner.de

 


Veröffentlicht am: 16.01.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.