Startseite  

03.12.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

„Scrambler 1100 Tribute PRO“ und die „Scrambler Urban Motard“

Ducati präsentiert neue Scrambler-Modelle

Ducati hat zwei neue Bikes vorgestellt: Die „Scrambler 1100 Tribute PRO“ und die „Scrambler Urban Motard“. Erstere ist eine Hommage an den luftgekühlten Zweizylindermotor und feiert dessen 50-jähriges Jubiläum bei der italienischen Motorradmarke, letztere ein Modell mit modernem Look, das sich an die jüngeren Fans richtet, aber auch diejenigen ansprechen soll, die sich für ein leicht zu fahrendes und sportliches Motorrad interessieren.



Für die Ducati Scrambler 1100 Tribute Pro ließ sich das Centro Stile Ducati von ikonischen Markenelementen der 1970er-Jahre inspirieren, wie der speziellen Lackierung „Giallo Ocra“, dem von Giugiaro entworfenen Logo aus dieser Zeit oder den schwarzen Speichenrädern. Aus technischer Sicht besitzt das Bike einen Motor mit 1079 ccm Hubraum, der eine Leistung von 85 PS und ein Drehmoment von 90,5 Nm bei 4750 U/min liefert. Serienmäßig ist die Scrambler 1100 Tribute Pro mit drei Fahrprogrammen ausgestattet, die jeweils mit unterschiedlichen Power-Modes und verschiedenen Stufen der Traction Control (DTC) zusammenarbeiten. Dank des Frontscheinwerfers mit LED-Tagfahrlicht ist das Motorrad auch tagsüber immer gut zu erkennen.


Die Ducati Scrambler Urban Motard wurde, wie der Name schon andeutet, für das städtische Umfeld geschaffen. Das Centro Stile hat das in eine neue Lackierung umgesetzt, die erstmals die Farben Star White Silk und Ducati GP '19 Red mit Grafiken kombiniert. Angetrieben wird das Bike von einem 803 ccm großen L-Twin-Motor mit 73 PS und 66,2 Nm bei 5750 U/min. 17-Zoll-Speichenräder, der hohe vordere Kotflügel oder die flache Sitzbank und seitlichen Nummerntafeln stellen hier den Bezug zur Supermoto-Welt her. Serienmäßig fährt auch die Urban Motard mit LED-Tagfahrlicht und LED-Rückleuchten.



Alle Ducati Scrambler-Modelle sind mit einem Kurven-ABS, Multimedia-Vorbereitung samt Smartphone-Koppelung und USB-Anschluss unter der Sitzbank ausgestattet. Die Scrambler 1100 Tribute Pro wird ab November 2021 bei den Vertragshändlern stehen, das Modell Scrambler Urban Motard folgt ab Januar 2022.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Ducati

 


Veröffentlicht am: 17.10.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.