Startseite  

23.01.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Erster jährlicher Tag des Mittelmeerraums

Am 28. November 2021 wird zum ersten Mal an die mediterrane Kultur, die Zusammenarbeit und die reiche Vielfalt der Region gewürdig



Am 28. November 2021 wird zum ersten Mal der Tag des Mittelmeerraums gefeiert, mit dem Ziel, die mediterrane Kultur und die reiche Vielfalt der Region zu würdigen und alle Länder des Mittelmeerraums zur Zusammenarbeit aufzurufen.

Verschiedene Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Lebens haben sich an der Kampagne „Mittelmeer in einem Wort“ beteiligt, um die Mittelmeerregion mit einem Wort zu beschreiben. Auf der Liste stehen unter anderem der Entdecker Bertrand Piccard, die Geigerin Ara Malikian, der Friedensnobelpreisträger Ouided Bouchamaoui und die Sängerin Noa.

Im Rahmen der Feierlichkeiten findet das 6. Regionalforum der UfM am 29. November 2021 in Barcelona statt. Das Forum versammelt die Außenminister der 42 UfM-Mitgliedstaaten und wird von der Ko-Präsidentschaft der UfM geleitet, die von dem Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik und Vizepräsident der Europäischen Kommission, Josep Borrell, und dem Außenminister des Königreichs Jordanien, Ayman Safadi, übernommen wird. Dem Forum geht am selben Tag in Barcelona ein Ministertreffen zwischen der Europäischen Union und den südlichen Nachbarn voraus, bei dem die Fortschritte bei der Umsetzung der neuen Agenda für den Mittelmeerraum überprüft werden sollen.

„Das Mittelmeer ist unsere Heimat und unsere Lebensgrundlage, unsere Geschichte und unsere Zukunft“, sagt UfM-Generalsekretär Nasser Kamel. „Wir stehen als Region vor großen Herausforderungen, aber wir haben auch ein großes Potenzial, und der Tag des Mittelmeerraums ist eine fantastische Gelegenheit, uns an all dem zu erfreuen, was wir erreicht haben und erreichen können, wenn wir zusammenarbeiten.“

Anlässlich des Jahrestages des Barcelona-Prozesses, mit dem 1995 die Europa-Mittelmeer-Partnerschaft ins Leben gerufen wurde, werden die regionalen Errungenschaften und Initiativen von Regierungen, internationalen und regionalen Organisationen, internationalen Finanzinstitutionen, Entwicklungsagenturen, Organisationen der Zivilgesellschaft und des Privatsektors - also von allen, die sich für eine verstärkte Zusammenarbeit und Integration in der Region einsetzen - in den Vordergrund gerückt.

Im Jahr 2020 erklärten die 42 Mitgliedstaaten der Union für den Mittelmeerraum (UfM) den 28. November zum offiziellen Tag des Mittelmeerraums, der jährlich begangen werden soll. Wie im offiziellen Abschluss des 5. Regionalforums erklärt: „mit dem Ziel, eine gemeinsame mediterrane Identität zu fördern und die Sichtbarkeit und die Eigenverantwortung für die regionale Zusammenarbeit zu erhöhen, wird der Tag des Mittelmeerraums die Möglichkeit bieten, kulturelle Veranstaltungen in der gesamten Region durchzuführen, um die Beziehungen zu stärken, den interkulturellen Austausch und den Dialog zu fördern und die Vielfalt der Region zu würdigen.“

 


Veröffentlicht am: 28.11.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.