Startseite  

27.10.2020

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Airstream auf der Caravan-Salon 2020

Dieses Bett ist eine Insel

Pünktlich zum Düsseldorfer Caravan-Salon (4.–13.9.) stellt Airstream eine echte Produktneuheit für Europa vor. Der International 25 IB entspricht von der Größe her dem Airstream 684, er verfügt aber über einen gänzlich anderen Grundriss und ein anderes Dekor.

Mit einer Aufbaulänge von 6,80 Metern und einer Breite von 2,5 Metern bietet das Modell Platz für vier Personen. Neu ist das erstmalig bei der Marke eingesetzte Inselbett. Es ist quer zur Fahrtrichtung angeordnet und von beiden Seiten aus zugänglich. Um den Durchgang tagsüber zu erleichtern kann das Bett als Tagesbett elektrisch verkürzt und im Kopfbereich aufgestellt werden.

Im hinteren Bereich befindet sich das Heckbad mit einer separaten 80 x 80 Zentimeter großen Duschkabine und Keramik-WC. Im vorderen Bereich befindet sich eine U-Sitzgruppe für bis zu sechs Personen, die sich bei Bedarf zu einer 2,18 Meter langen und 1,45 Meter breiten Schlafgelegenheit umgestalten lässt. Als Dekor kommen warme Braun- und Beigetöne zum Einsatz. Der Boden besteht aus gewobenem Vinyl.

Wie die anderen Europa-Modelle wurde auch der International 25 IB bereits ab Werk für die Region entwickelt. Er besitzt ein verzinktes Chassis sowie Achsen, Auflaufbremsen und Zugeinrichtung von europäischen Herstellern. Die elektrischen Installationen und Geräte sowie die Gas-Installation und -Technik entsprechen den europäischen Standards. Die wasserführende Zentralheizung stammt von Alde aus Schweden. Neben einer Klimaanlage und einem Solarpanel gehören ein großer Kühlschrank mit Eisfach und ein hochwertiges Audio-System sowie ein 100-Liter-Frisch- und 120-Liter-Abwassertank Serie.

Der Airstream International 25 IB setzt neben einem gut gefüllten Portemonnaie ein starkes Zugfahrzeug voraus. Der Wohnwagen wiegt leer knapp 2,5 Tonnen und hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen. Auch mit einem Basispreis von 101.950 Euro zuzüglich Überführung und Zulassung ist er wohl weniger eine Anschaffung fürs Reisen, sondern eher ein mobiles Wochendhäuschen oder Urlaubsdomizil mit festem Standplatz.

Foto: Auto-Medienportal.Net/Airstream

 


Veröffentlicht am: 24.08.2020

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2020 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.