Startseite  
   

29.05.2023

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Die AERO 2022 zeigt die Zukunft

... der Allgemeinen Luftfahrt



Die AERO (27. – 30. April 2022) leistet Pionierarbeit, indem sie Innovationen, die die Zukunft der General Aviation prägen, einem großen und fachkundigen Publikum präsentiert.

Elektroflug, alternative Antriebe und Treibstoffe, digitale Systeme zur Unterstützung von Piloten und viele weitere Neuerungen werden einen Schwerpunkt der Messe bilden und unterstreichen, dass die Faszination der Luftfahrt ungebrochen ist.

Die Allgemeine Luftfahrt zeigt sich trotz der großen Herausforderungen, denen sie sich ausgesetzt sieht, sehr widerstandsfähig und geht ihre Zukunft proaktiv an. Auf der Luftfahrtmesse AERO (27. - 30. April 2022) in Friedrichshafen werden sich die Besucher ein umfassendes Bild darüber machen können. Die Flugaktivität der General Aviation hat sich weltweit deutlich erholt und die Flugzeugverkäufe streben wieder ein Niveau von vor der Krise an. Das zeigt sich in den Zahlen des internationalen Industrieverbands GAMA (General Aviation Manufacturers Association) für die ersten drei Quartale 2021. Mit 1 690 ausgelieferten Flugzeugen wurden 10,2 Prozent mehr Flugzeuge ausgeliefert als noch im Vergleichszeitraum 2020 und fast so viele wie in den ersten neun Monaten des Jahres 2019.

Die Besucher der AERO 2022 können sich auf eine große Bandbreite von Ausstellern aus allen Segmenten der Allgemeinen Luftfahrt freuen, von Drohnen über Segelflugzeuge, Flugtaxis, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Der Stand der Anmeldungen von Firmen, Dienstleistern und Organisationen liegt höher als zum vergleichbaren Zeitraum für die Rekord-AERO im Jahr 2019. Zu den Flugzeugherstellern, die bereits ihre Teilnahme an der AERO 2022 zugesagt haben, gehören unter anderem Textron Aviation, Cirrus Aircraft, Diamond Aircraft Industries, Tecnam, Piper Aircraft, Pipistrel Aircraft, Rolls Royce und Flight Design.

Tobias Bretzel AERO Projektleiter erläutert: „Das Thema Nachhaltigkeit in der Luftfahrt wird auf der kommenden AERO eine zentrale Rolle spielen. Einerseits im Rahmen der e-flight-expo in Halle A7 die seit über zehn Jahren die Bemühungen der Branche bei Innovationen zu mehr Nachhaltigkeit unterstützt. Andererseits wird es erstmals den sogenannten AERO Sustainable Aviation Trail geben. Darunter möchten wir alle Aussteller, Partner sowie Konferenzthemen vereinen und hervorheben, die nächstes Jahr vor Ort Produkte, Services oder Inhalte zum Thema ‚Nachhaltige Luftfahrt‘ präsentieren. Darunter fallen Anbieter von Elektroflugzeugen, die nicht in Halle A7 platziert sind, sondern Ihren Hauptstand traditionell in anderen Hallen haben, wie beispielsweise Pipistrel sowie Anbieter von Themen aus dem Bereichen SAF und PtL und viele andere.“ Derzeit erforschen und entwickeln viele Firmen elektrisch beziehungsweise hybrid-elektrisch angetriebene Luftfahrzeuge, um mit dieser Antriebstechnologie die Luftfahrt klimaneutral zu machen. Rolls-Royce hat erst im November zusammen mit Projektpartnern die Leistungsfähigkeit von elektrisch angetriebenen Flugzeugen unter Beweis gestellt, als sein vollelektrisch angetriebenes Elektroflugzeug „Spirit of Innovation“ in Großbritannien eine Geschwindigkeit von über 555 km/h erreichte.

Die Messe leistet auch 2022 wieder Pionierarbeit, indem sie das Thema Wartung von alternativen Antrieben thematisiert. Sicherheit hat in der Luftfahrt oberste Priorität und damit muss vor einem flächendeckenden Einsatz neuer Antriebsarten auch die Frage nach der Maintenance geklärt sein. Doch nicht nur Elektroantriebe, sondern auch neue, alternative Treibstoffe wie Bio-Fuel und PtL (Power-to-Liquid) können zu mehr Nachhaltigkeit in der Luftfahrt führen.

Im Umfeld der AERO 2022 sollen die Besucher sich selbst einen Eindruck von der Zukunft der Luftfahrt machen. Die Messe strebt eine Flugvorführung von Flugzeugen mit alternativen Antrieben an. AERO Bereichsleiter Roland Bosch und Projektleiter Tobias Bretzel berichten: „Wir freuen uns, mit der AERO der Branche eine großartige Plattform bieten zu können, auf der sich alle Beteiligten, die Nutzer, die Hersteller und die Behörden treffen, um die Zukunft der Luftfahrt zu diskutieren und zu gestalten. Viele Fragen dazu sind noch offen, die aber nur im persönlichen Gespräch gelöst werden können.“ Tobias Bretzel unterstreicht: „Die Buchungen zeigen, wie sehr sich die Menschen darauf freuen, sich wieder persönlich zu treffen, um sich über Neuheiten zu informieren, Informationen auszutauschen und Geschäfte anzubahnen.“

Die Messe

Die AERO 2022 findet vom 27. – 30. April 2022 auf dem Messegelände der Messe Friedrichshafen statt. Die AERO ist die internationale Leitmesse für die Allgemeine Luftfahrt, die Business Aviation und den Luftsport. Präsent sind Fluggeräte von der zivilen Drohne über Segelflugzeuge, Ultraleichtflugzeuge und Gyrocopter, Helikopter, Reise- und Trainingsflugzeuge mit Kolbenmotor oder Propellerturbine bis hin zu Businessjets. Neue Antriebssysteme, Elektroflug, modernste Avionik, Dienstleistungen und Zubehör für Piloten sind weitere Schwerpunkte. Diese Themenbereiche spiegeln sich auch in den AERO Conferences wider und machen Europas größte Veranstaltung der Allgemeinen Luftfahrt dadurch auch zu einer wichtigen Plattform für Wissensaustausch und Weiterbildung.

 


Veröffentlicht am: 21.12.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2023 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.