Startseite  
   

23.05.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Klassikwelt Bodensee lockt

... mit spektakulärer Airshow und Sonderschauen



Vom 5. bis 7. Mai treffen sich wieder Liebhaber der klassischen Mobilität auf dem Messegelände in Friedrichhafen. „Die Klassikwelt Bodensee verspricht Dynamik pur“, berichtet Projektleiter Roland Bosch.

„Bei uns ist zu Land, zu Wasser und zu Luft etwas geboten. Keine andere Messe in Deutschland vereint diese Vielfalt in derartiger Lebendigkeit.“ So gibt es neben dem beliebten Vintage-Racing auf dem Messerundkurs luxuriöse Riva-Boote auf dem Gelände zu bestaunen. Außerdem können sich Besucherinnen und Besucher auf Flugzeug-Klassiker freuen und auf eine spektakuläre Airshow. „Zuletzt gab es diese 2019. Es ist großartig, dass wir in diesem Jahr wieder abheben können und die Airshow zurückkehrt“, freut sich Roland Bosch. Neben den beliebten Highlights gibt es 2023 zudem viele Sonderschauen, die das Herz der Oldtimercommunity höherschlagen lässt.

Porsche und Benz feiern Jubiläen

Wer lieber festen Boden unter den Füßen hat, der sollte sich unbedingt die Sonderschau 75 Jahre Porsche anschauen. Gleichzeitig ging vor 60 Jahren der legendäre 911er in Serie. Die Renngemeinschaft Graf Zeppelin im ADAC würdigt die beiden Jubiläen der Sportwagenmarke mit der Präsentation der wichtigsten Modelle aus Zuffenhausen. Ebenfalls einen „runden Geburtstag“ feiert der Baby-Benz. Vor genau 30 Jahren lief eines der wichtigsten Mercedes-Benz-Modelle, der W201, letztmalig vom Band. Die Klassikwelt Bodensee ehrt dieses Modell mit einer Sonderschau, an deren Spitze ein Evo2 und ein DTM190er stehen wird.

Cabrios & Coupés

Außerdem widmet sich die Messe für klassische Mobilität dem Thema Cabrios & Coupés. Besitzer werden dazu aufgerufen, ihre Schmuckstücke auszustellen. Bewerbungen können ab sofort an juergen.acker@messe-fn.de gerichtet werden.

Rasante Shows in der Luft und am Boden

Nach drei Jahren pandemiebedingtem Stopp, wird es in diesem Jahr wieder eine Airshow geben. Täglich starten um 14 Uhr einige der besten Piloten Deutschlands ihre Flugzeuge auf dem Bodensee Airport zu einer atemberaubenden Flugshow. Zudem stehen im Flugzeug-Hangar der Messehalle A3 mehr als ein Dutzend Klassiker der Luftfahrt. Rasant weiter geht es beim Vintage-Racing. Was zum Start der Klassikwelt Bodensee mit einem Corso durch die Innenstadt von Friedrichshafen begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem einzigartigen Highlight. Über 120 Rennautos und Rennmotorräder fahren auf einem 1,6 Kilometer langen Messerundkurs zwischen dem Messegelände und dem Flughafen ihre Runden und verströmen den Zeitgeist der historischen Renngeschichte. Gleichzeitig bietet das Fahrerlager in Halle A6 direkte Einblicke in das Geschehen hinter den Kulissen eines Boxenstopps.

Riva-Boote: La Dolce Vita auf dem Wasser

Nicht nur Wassersport-Fans dürfen sich auch in diesem Jahr wieder auf schicke Riva-Boote freuen, die auf dem Messegelände zum Verkauf stehen. Vor allem die Schickeria und die Stars und Sternchen der 60er Jahre zählten zur Kundschaft der berühmten Boote. Noch heute sind die Luxus-Yachten gesuchte und mittlerweile fast unbezahlbare Exoten.

Oldtimer auf zwei Rädern

Außerdem wird ein wichtiger Meilenstein der Motorradgeschichte auf dem Messegelände in Friedrichshafen gefeiert: Vor genau 100 Jahren steckte erstmals ein Boxermotor im Rahmen eines BMW-Motorrads. Es war der Start einer einzigartigen Erfolgsstory. Mit der legendären R32 stieg BMW zu einem heute weltweit führenden Motorradhersteller auf. Die Sonderschau 100 Jahre BMW Motorrad zeigt von der R32 bis zur R90S die wichtigsten Modelle.
Schnelle und exklusive Motorräder des weltweit bekannten Schweizer Motorrad-Tuners Fritz Egli präsentiert das Boxenstop Museum Tübingen. Darunter zwei äußerst seltene Vincent-Modelle.

Treffpunkt der Bikerszene: Das ACE-Café

Im legendären Londoner Bikertreff, dem ACE-Café, werden sich wieder Fans sogenannter Café-Racer treffen. Meist handelt es sich dabei um Motorräder aus der ehemaligen Motorradhochburg England der 50er und 60er Jahre. Aber auch Klassiker aus Italien und auch immer mehr Umbauten japanischer Bikes aus den 70er und 80er Jahren werden nicht fehlen. Biker, die mit einem Motorrad bis Baujahr 1989 anreisen, können direkt vor dem ACE-Café parken.

Look like a Classic, run like a Modern


Das oftmals insektoide Manga-Design moderner Motorräder sticht nicht in jedes Motorradherz. Kein Wunder also, dass die Zulassungszahlen klassisch designter Motorräder ständig steigen. Auf der Sonderschau Modern Classics werden direkt in Nachbarschaft zum ACE-Café erneut mehr als zwei Dutzend Motorradneuheiten im klassischen Kleid stehen. Motorräder, die so aussehen, wie sie ein Kindergartenkind malen würde. Hubert Hamburger von Hamburger Motorradreifen, der die Sonderschau seit Jahren sponsored, sagt: „Ich montiere auf jedes Motorrad neue Reifen, besonders gerne aber auf schöne Motorräder.“

Senioren als Mentoren

Damit wertvolles Fachwissen zum Thema Restaurierung alter Technik nicht verloren geht, startet die Klassikwelt Bodensee zusammen mit dem Deuvet, dem Bundesverband für Oldtimer und Youngtimer, die Initiative Senioren als Mentoren. Ziel ist es, interessierte junge Oldtimerfans mit Senioren der Szene bundesweit zusammenzubringen, um in Werkstätten gemeinsam Oldtimer zu restaurieren. Dies kann das Einstellen von Vergasern oder Zündungen sein, aber auch die komplette Restaurierung eines Oldtimers auf zwei oder vier Rädern. Das Konzept wird im Rahmen eines Initiativ-Frühschoppens vom Deuvet an den Messetagen vorgestellt.

Kurzgutachten vom eigenen Oldtimer erstellen lassen


Classic-analytics, der Spezialist für die Bewertung klassischer Fahrzeuge, bietet interessierten Besuchern, die mit ihrem Oldtimer anreisen, die Erstellung von Kurzbewertungen zum Sonderpreis sowie erstmals auch Live-Bewertungen vor Publikum an. Nach einer Voranmeldung direkt vor Ort können Besucherinnen und Besucher ihren Klassiker gegen eine ermäßigte Gebühr begutachten lassen. Die Bewertung erfolgt durch einen autorisierten Gutachter und wird von allen Oldtimer-Versicherungen anerkannt. Zweimal täglich finden außerdem auf einer Rampe an der Halle B3 Live-Bewertungen statt. Zuschauer, die die Bewertung durch einen Moderator mitverfolgen können, erfahren hier, auf welche Dinge man bei der Taxierung eines Oldtimers achten sollte. „Ein fairer Fahrzeugpreis ist für beide Verhandlungspartner wichtig. Es möchte schließlich niemand zu viel für ein Fahrzeug bezahlen. Auf der anderen Seite sollte so ein Schätzchen auch nicht unter Wert über den Ladentisch gehen“, so Frank Wilke, Geschäftsführer von classic-analytics.

Infos und Öffnungszeiten

Die Klassikwelt Bodensee findet von Freitag, 5. bis Sonntag, 7. Mai 2023 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. 

Foto: KLASSIKWELT BODENSEE, Messe Friedrichshafen

 


Veröffentlicht am: 14.02.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.