Startseite  

24.01.2017

 

 

Werbung

 

Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

Montafon - ein Resümee

... der Montafoner Hüttenrunde in 10 Etappen

Ohne Abstriche sind die beiden langen Touren (Etappe 8 und 9) der zehn Etappen lange Montafoner Hüttenrunde schon von der Länge der Laufzeit die schwersten. Bei diesen beiden Etappen war ich auch froh, dass ich einen Wanderführer an meiner Seite hatte. Ich konnte mich auf den Weg konzentrieren und musste nicht die Wegmarkierungen suchen.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 10. Etappe

Nur noch 10,7 km bis zum Ende der Tour



Nach einer schönen warmen Nacht, die Zimmerheizung war vollaufgedreht, machten wir uns gegen 9 Uhr auf den Weg ins Tal. Die lange, anspruchsvolle Hüttentour ist vorbei. Wir gehen langsam, ich Abschied nehmend nach Schrunz hinunter.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 9. Etappe

Mein Ziel ist die 19,6 Kilometer entfernte Wormser Hütte



Mit meinem persönlichen Schutzengel Alfred starten wir um 7:30 Uhr bei kalten 3°C die letzte, aber noch mal sehr anspruchsvolle Tour auf dem Wormser Höhenweg. Der Tag beginnt sehr vielversprechend. Die Sonne scheint, es geht über Wiesen an kleinen und größeren Bergseen vorbei.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon – die 8. Etappe

Es ist wie im richtigen Leben, zu zweit macht es mehr Spaß

 

Um 6 Uhr hat der Wecker (der Handywecker) geläutet. Da es heute eine 10 Stunden Gehzeit-Tour werden soll, bin ich schon um 7 Uhr von der Hütte abgegangen. 26 Kilometer, davon 1672 Meter bergauf und 1836 bergab liegen vor mir.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 7. Etappe

Zur Wiesbadener Hütte führt der Weg über den Litzner Gletscher



Auf der Karte hat der heutige Weg lauter rote Pünktchen und laut Beschreibung führt die Route über Blocksteinfelder bis zum Dach der Montafonrunde, dem Litznersattel auf 2.737 m. Das hört sich gar nicht so einfach an.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - Die 6. Etappe

Der Weg ist das Ziel und das heißt Saarbrücker Hütte



Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Der erste Irrtum ereilte mich bereits am Morgen. Die Wanderschuhe und Socken waren noch total nass. Scheinbar war die Heizung im Schuhtrockenraum nicht an. Also ging es mit nassen Socken los.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 5. Etappe

Das heutige Ziel liegt 12,2 Kilometer weit weg: Die Tübinger Hütte

Der Wanderer an sich ist schon eine eigene Spezies. Er ist eigensinnig, zielorientiert, naturverbunden und ehrgeizig. Wenn er sich einmal eine Wanderung vorgenommen hat, dann geht er die Tour auch, egal ob die Sonne scheint oder ob es regnet.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 4. Etappe

In 10,5 km wartet das Hotel Alpenrose in Gargellen

Zwar bin ich von der Tilisuna Hütte allein losgegangen, aber ich habe jede Menge Weggefährten getroffen. Gleich hinter der Hütte haben die Murmeltiere um die Wette gepfiffen. Ob sie jeder Frau nachpfeifen? Na, ich habe mir nicht viel darauf eingebildet.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 3. Etappe

Bergauf zur Tilisuna Hütte

Heute ist bergsteigen im wahrsten Sinne des Wortes angesagt, 692 Höhenmeter am Stück. Anfangs kann man ja noch von Weg reden, doch ab einer gewissen Höhe werden dem Wanderer nicht nur Steine sondern richtige Felsbrocken in den Weg gelegt.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 2. Etappe

Nichts ist mit Vergnügen Wolke sieben

Weitergehen oder nicht, das ist heute die Frage. Mittendrin in Wolke sieben ist es nass und kalt. Die sonnige Sommerzeit mit 30°C ist zumindest für heute vorbei. Die Sonne macht Pause und kühlt die Gemüter auf frische 10°C ab.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - die 1. Etappe

Das Ziel ist die Heinrich Hueter Hütte

Der Tag beginnt ganz entspannt nach einem ausgewogenen Frühstück im Hotel "Krone" mit einer Bahnfahrt ab Schrunz um 10:04 Uhr bis Bludenz. Die Busfahrt von Bludenz zur Lünerseebahn ist schon die richtige Einstimmung auf die nächsten 10 Tage.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon - ich komme

Vor mir liegen zehn Tage Felsen und Eis

Die Berge sind meine Leideschaft. Um es ganz genau zu sagen, das Bergwandern. Wenn es irgend geht, dann gehe ich gern auf sogenannte Weitwanderwege. Montafon-Tourismus sei Dank, kann ich dieses Jahr den Montafoner Hüttenweg erkunden.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafon: Der wohl schönste Fitnesspark der Alpen

Das Montafon verheißt „echt“ gute Aussichten für den Aktivurlaub

„Echte Berge. Echt erleben“ lautet das Motto beim Urlaub im Montafon. Und die Zahlen bestätigen den Anspruch: 1.400 Kilometer markierte Wanderwe-ge, 180 Kilometer Lauf- & Nordic Walking Strecken, 270 Kilometer Rad-, Mountain- und E-Bikestrecken bringen Natursportler zum persönlichen Gipfel.

» Weiterlesen…
 

 
 

Montafoner Kletterherbst

BergePLUS als „Steighilfe“

Der Piz Buin als höchster Berg Vorarlbergs lässt schon vermuten, dass Natursportler steile Herausforderungen vorfinden. Für Kletterer ist im Montafon nach oben hin alles offen – für Einsteiger am sichersten mit den Profis des Gästeprogramms BergePLUS.

» Weiterlesen…
 

 
 

Das Montafon

Immer gut für echte Bergerlebnisse

Sie stehen direkt vor der Türe, sehen imposant aus und lassen sich gerne „erobern“: Die Berge im Montafon sind immer für echte Erlebnisse gut. Wie wär’s mit einem Gipfelsturm auf den Piz Buin – 150 Jahre nach seiner Erstbesteigung, oder einer Bike-Safaritour auf die Alpe Großvermunt?

» Weiterlesen…
 

 
 

 


Veröffentlicht am: 24.01.2017

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

 


Werbung

Logo yorxs

 

Neu auf genussmaenner.de


 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon
| Geld & Genuss
| gentleman today
| Frauenfinanzseite
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| geniesserinnen.de
| instock
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe

 

Rechtliches
© 2007 - 2016 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit