Startseite  
   

05.03.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Hans Kenesberger´s Regelkunde - Teil 125

Fragen zum Thema Zählspiel und erster Ball verloren nach Abschlag



1. Wenn der erste Ball offensichtlich im hohen Rough zur Ruhe kam und deshalb schwierig zu finden und rauszuspielen ist, muss der Spieler nach seinem Ball suchen da sein provisorischer Ball doch so schön auf dem Fairway liegt?

2. Darf ein Spieler seine Mitspieler anweisen nicht nach dem verlorenen Ball zu suchen?

Antwort:
Grundsätzlich ist nur der Spieler nach Regel 7.1a dafür verantwortlich, seinen Ball im Spiel nach jedem Schlag zu finden, dafür hat er 3 Minuten Suchzeit.

Man will nicht seinen ursprünglichen Ball suchen, sondern den provisorischen Ball spielen, ja auch das ist OK.

Dazu Regel 18.3c (3)
Ein Spieler darf andere bitten, nicht nach dem ursprünglichen Ball zu suchen, wenn der Spieler lieber mit dem provisorischen Ball weiterspielen würde, aber die anderen Spieler sind nicht verpflichtet, der Bitte nachzukommen.

Wurde der provisorische Ball noch nicht zum Ball im Spiel und wurde ein Ball gefunden, der der ursprüngliche Ball sein könnte, muss der Spieler sich angemessen bemühen, den Ball zu identifizieren. Tut der Spieler dies nicht, darf die Spielleitung den Spieler nach Regel 1.2a disqualifizieren, wenn sie entscheidet, dass die ein schwerwiegendes Fehlverhalten unter Verstoß gegen den „Spirit of the Game“ war.

Dazu gibt es auch noch eine Interpretation 18.3c(2)2
18.3c(2)/2 - Gegner oder ein anderer Spieler darf entgegen der Bitte des Spielers nach dem Ball des Spielers suchen
Selbst wenn ein Spieler es vorzieht, das Loch mit einem provisorischen Ball fortzusetzen, ohne nach dem ursprünglichen Ball zu suchen, kann der Gegner oder ein anderer Spieler im Zählspiel nach dem ursprünglichen Ball des Spielers suchen, solange dies das Spiel nicht unangemessen verzögert. Wird der ursprüngliche Ball des Spielers gefunden während er noch im Spiel ist, muss der Spieler den provisorischen Ball aufgeben (Regel 18.3c(3)).

Beispiel: Bei einem Par-3-Loch landet der Abschlag eines Spielers in dichten Wald. Der spielt einen provisorischen Ball, der in der Nähe des Lochs zur Ruhe kommt. In Anbetracht dieser Situation möchte der Spieler den ursprünglichen Ball nicht finden und geht direkt auf den provisorischen Ball zu, um mit ihm weiterzuspielen. Der Gegner des Spielers oder ein anderer Spieler im Zählspiel ist davon überzeugt, dass es für ihn von Vorteil wäre, wenn der ursprüngliche Ball gefunden würde, daher beginnt er danach zu suchen.

Wenn sie den ursprünglichen Ball finden, bevor der Spieler einen weiteren Schlag mit dem provisorischen Ball ausführt, muss der Spieler den provisorischen Ball aufgeben und mit dem ursprünglichen Ball fortfahren. Wenn der Spieler jedoch einen weiteren Schlag mit dem provisorischen Ball ausführt, bevor der ursprüngliche Ball gefunden wurde, wird dieser zum im Spiel befindlichen Ball, da er näher am Loch war als die geschätzte Stelle des ursprünglichen Balls (Regel 18.3c(2)).

Foto: Pixabay

Quelle:
Golf in Austria

 

 


Veröffentlicht am: 22.05.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.