Startseite  
   

21.07.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Gesundheits-News vom 10.7.2024

Thema heute: Gesundheitstipps für Schreibtischarbeiter: Der „Ratgeber Rücken“ von Prof. Dr. Joachim Grifka



Dass Rückenprobleme heutzutage als "Volkskrankheit" gelten, hat sich herumgesprochen. Nun ist es nicht so, dass man nichts dagegen tun könnte, allerdings muss man dazu aktiv werden. Viele Betroffene sind im Büro tätig oder haben eine überwiegend sitzende Tätigkeit, beispielsweise weil sie beruflich weitere Strecken im Auto fahren.

Zwar kommen die Schmerzen oft von „jetzt auf gleich“, die Ursachen beginnen aber viel früher. Bei mangelnder Bewegung. In seinem aktuellen Buch „Ratgeber Rücken“ beschreibt der international anerkannte Orthopäde Prof. Dr. Joachim Grifka zum besseren Verständnis nicht nur die Ursachen, er gibt Betroffenen auch eine ganze Reihe von Übungen mit auf den Weg, um die Beschwerden zu lindern oder ganz zu beheben.
Prof. Dr. Joachim Grifka:
Wir haben die Möglichkeit, sehr viel selbst gegen Rückenbeschwerden zu tun. Einmal im Bereich de Prävention, dann aber auch bei aufgetretenen Beschwerden, indem man durch entsprechende Übungsbehandlung den Schmerzen entgegenwirkt und wieder in einen schmerzfreien Zustand kommt und dann vor allem auch verhindert, dass erneut Schmerzen auftreten.

Nun agiert der eine oder andere Betroffene nach dem Motto: „Viel hilft viel“, übertreibt es aber oder agiert sogar kontraproduktiv, denn…
Prof. Dr. Joachim Grifka:
Es gibt auch viele Übungen, die in gutem Glauben der Besserung für den Rücken und des Trainings gemacht werden, die aber kontraproduktiv sind, weil sie in ungünstige Bewegungen trainieren oder eine vermehrte Belastung des Oberkörpers bewirken.

Bei Bürotätigkeiten sollte man schon im Vorfeld präventiv tätig werden, hier gibt es einiges zu beachten:
Prof. Dr. Joachim Grifka:
Also rückenbelastende ungünstige Bewegungen vermeiden, also beispielsweise beim Sitzen darauf achten, wie man sitzt. Da gibt es ganz einfache Tipps für den Bildschirmarbeitsplatz, wie hoch der Bildschirm stehen soll oder wie die Tastatur anzuordnen ist. Dinge, die oft nicht beachtet werden, die aber in der Arbeit genauso wie im Home-Office wichtig sind und davor bewahren, dass man Verspannungen im Nackenbereich bekommt und davor bewahren, dass man Verspannungen mit Ausstrahlungen bis in die Hände bekommt und Rückenmüde wird.

Der sehr empfehlenswerte Ratgeber Rücken von Prof. Joachim Grifka wird unter anderem vom Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie empfohlen. Er ist im weltweit führenden Wissenschaftsverlag Springer erschienen, hat 223 Seiten und kostet als Taschenbuch 24,99 Euro. Als e-Book ist er für 19,99 Euro zu haben.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 10.07.2024

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.