Startseite  

22.04.2021

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Wirtschafts-News vom 3. Februar 2021

was-audio informiert

Hyundai Motor Group treibt Wasserstoffstrategie mit neuem Brennstoffzellenwerk in China voran.

Die Hyundai Motor Group, zu der die Mobilitäts- und Automobilmarken Kia, Hyundai und Genesis gehören, wird in der chinesischen Stadt Guangzhou ihr erstes Brennstoffzellenwerk außerhalb Koreas errichten. Eine entsprechende Investitionsvereinbarung wurde jetzt mit der Regierung der Provinz Guangdong unterzeichnet.

Mit dem Vorstoß in Chinas schnell wachsende Wasserstoffindustrie baut der Konzern seine weltweit führende Rolle in diesem Technologiebereich aus. Der Bau des neuen Werks soll jetzt beginnen, die Fertigstellung ist für das zweite Halbjahr 2022 geplant. In der Anlage werden anfangs 6.500 Brennstoffzellensysteme pro Jahr produziert. Die Jahreskapazität soll dann entsprechend der Nachfrage schrittweise erhöht werden.

China setzt stark auf Brennstoffzellentechnologie

Das Werk in Guangzhou wird das umfassende Know-how des Konzerns in der Produktion von Brennstoffzellensystemen nutzen, um sich eine technologische Führungsposition in der
chinesischen Wasserstoffindustrie zu sichern. In dem neuen Werk werden die gleichen bewährten Systeme hergestellt, die auch im Brennstoffzellen-SUV Hyundai NEXO eingesetzt werden. Darüber hinaus wird die Gruppe mit chinesischen Unternehmen zusammenarbeiten, um an Wasserstoff-
Pilotprojekten und -Initiativen der Regierung von Guangdong teilzunehmen und dann den daraus resultierenden Wettbewerbsvorteil im chinesischen Markt zu nutzen.

Globale Unternehmen aus Japan, Deutschland, Großbritannien und anderen Ländern arbeiten ebenfalls mit den chinesischen Partnern zusammen, um Technologien für Brennstoffzellenfahrzeuge zu entwickeln und die lokale Wasserstoffindustrie zu fördern.

Die China Society of Automotive Engineers hat im Oktober 2020 mit Beteiligung des Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie eine Roadmap veröffentlicht, die Chinas Ambitionen bei der Förderung der Wasserstoffwirtschaft verdeutlicht. Demnach sollen bis 2035 eine Million Brennstoffzellenfahrzeuge auf chinesischen Straßen verkehren, wobei der Schwerpunkt auf Nutzfahrzeugen liegt.

Die Wasserstoffstrategie des Konzerns

Im Dezember 2018 hat die Hyundai Motor Group ihre eigene langfristige Roadmap „Fuel Cell Vision 2030“ veröffentlicht und damit bekräftigt, dass der Konzern seine führende Position in der Brennstoffzellentechnologie nutzen will, um die Entwicklung hin zu einer „Wasserstoffgesellschaft“ zu beschleunigen. Die Roadmap beinhaltet unter anderem das Ziel der Gruppe, jährlich 700.000 Brennstoffzellen zu produzieren, um damit die Nachfrage aus verschiedenen Branchen zu bedienen.

Den kompletten Beitrag können Sie auch nachhören oder downloaden.

 


Veröffentlicht am: 03.02.2021

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2021 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.