Startseite  

19.08.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Kuriose Kommunikation

Kabinettausstellung im Museum für Kommunikation Berlin



Eine Schieferplatte als Postkarte, eine umgebaute Duscharmatur als Telefon oder ein Radio in einer Walnuss: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, wenn Menschen kommunizieren.

Durch alle Jahrhunderte – von den Anfängen bis zur digitalen Gegenwart – haben Techniker:innen, Erfinder:innen und Laien teils ungewöhnliche Dinge und Wege entwickelt, um Botschaften zu überbringen. In den Depots der Museumsstiftung Post und Telekommunikation, zu der auch das Museum für Kommunikation Berlin gehört, finden sich immer wieder Kommunikationsobjekte, die durch ihre Nutzung, eine ausgefallene Geschichte oder ein besonderes Design überraschen.

Die Kabinettausstellung Kuriose Kommunikation. Ungewöhnliche Objekte und Geschichten aus der Sammlung, die vom 1. Juli bis zum 2. Oktober 2022 im Museum für Kommunikation Berlin zu sehen ist, präsentiert rund 110 besondere und skurrile Objekte aus 150 Jahren Sammlungsgeschichte. Die Schau ist in die sechs Themenbereiche „Sammeln“, „Es geht auch anders“, „Unterwegs“, „Einzigartigkeit in Serie“, „Marke Eigenbau“, „Gegen die Regeln“ und „Technik, die begeistert“ gegliedert. Sie lädt dazu ein, sich die Objekte und Geschichten Schritt für Schritt zu erschließen und so die Bandbreite der Sammlungstätigkeit zu erfahren.

150 Jahre Sammeln, Bewahren und Vermitteln

„Kuriose Kommunikation. Ungewöhnliche Objekte und Geschichten aus der Sammlung“ bildet den Auftakt zum Jubiläumssommer 2022: Die Sammlungen der Museumsstiftung Post und Telekommunikation feiern 150 Jahre Bestehen. Am 24. August 1872 wurde die Gründungsurkunde für das heutige Museum für Kommunikation Berlin gezeichnet. Ziel der Sammlung war schon damals, globale Kommunikationsgeschichte erfahrbar zu machen.

Das Ergebnis von wechselvollen 150 Jahren Sammlungstätigkeit, die Generalpostdirektor Heinrich Stephan 1872 initiierte, ist die größte und reichhaltigste Sammlung zur Geschichte der Kommunikation. Stephan hatte ein Gespür für Sprunginnovationen, deren Entwicklungen er förderte und deren Objekte er sammeln ließ. Und er wusste: Techniken der Kommunikation wandeln sich stetig. Dieser Überzeugung ist die Museumsstiftung Post und Telekommunikation mit seinen Museen in Berlin, Frankfurt und Nürnberg sowie dem Archiv für Philatelie in Bonn durch Sammeln, Bewahren und Vermitteln bis heute verpflichtet.

Publikation
„Das Radio in der Nussschale und andere Objektgeschichten“ mit den Highlights aus den Sammlungen ist für 12,90 Euro im Museumsshop oder im Buchhandel erhältlich.

Begleitprogramm
Führungen für Einzelbesucher:innen
jeden 1. Dienstag im Monat, 18 Uhr
jeden 3. Sonntag im Monat, 13 Uhr
Museumseintritt (Kinder frei)

Führungen für Gruppen und Schulklassen
buchbar unter www.mfk-berlin.de/fuehrungen-ab-7-klasse-berufsschulen-gruppen

Family Sunday for Future: Kuriose Recycling-Draht-Kommunikations-Dinger

Kreativ-Aktion für Kinder ab 4 Jahren

4. September 2022, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr, jeweils 45 Minuten, Eintritt frei (Museumssonntag)
Anmeldung im Museum, begrenzte Teilnehmer:innenanzahl

TIME TRAVEL. 150 Jahre Museum in einer Langen Nacht "Lange Nacht der Museen"
27. August 2022, 18 bis 2 Uhr

Kuriose Kommunikation. Ungewöhnliche Objekte und Geschichten aus der Sammlung
bis 2. Oktober 2022

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
Telefon 030 202 94 0
mfk-berlin@mspt.de
www.mfk-berlin.de
www.mfk-berlin.de/ausstellung-kuriose-kommunikation

Verkehrsverbindungen
U2 Mohrenstraße, U6 Stadtmitte, Bus M48, 200, 265

Öffnungszeiten
Dienstag 9 – 20 Uhr
Mittwoch bis Freitag 9 – 17 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage 10 – 18 Uhr

Eintritt
6 €, ermäßigt 3 €, Kinder bis einschließlich 17 Jahre frei
Weitere Informationen zu Ermäßigungen und freiem Eintritt unter www.mfk-berlin.de/besuch

 


Veröffentlicht am: 02.07.2022

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.