Startseite  
   

23.06.2024

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

10. KGB-Kunstwoche

Einblicke in die außergewöhnliche Kunstszene Berlins



Vom 1. bis 10. September 2023 findet die 10. Ausgabe der KGB-Kunstwoche statt, präsentiert von den Kommunalen Galerien Berlin. 32 Galerien zeigen insgesamt 34 Ausstellungen mit ca. 350 beteiligten Künstler:innen. Die außergewöhnliche Kunstwoche gewährt den Besucher:innen einen umfassenden Einblick in die vielfältige Kunstszene Berlins.

Das abwechslungsreiche Ausstellungsprogramm der KGB-Kunstwoche umfasst verschiedene Kunstgenres wie Malerei, Fotografie, Grafik, Bildhauerei, Video- und Soundkunst sowie Installationen, Performances und Konzeptkunst. Es spiegelt die lebendige und künstlerische Vielfalt Berlins wider.

Neben den Ausstellungen gehört zur KGB-Kunstwoche ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Zum Auftakt am 1. September finden die KGB-Sounds statt, bei denen Bands und DJs auftreten, die auch ein Standbein als bildende Künstler:innen haben. Als Teil des Kultursommerfestivals Berlin 2023 sind die KGB-Sounds auf dem Mariannenplatz in Berlin-Kreuzberg zu erleben. Die KGB-Touren laden Kunstbegeisterte zu ausgewählten Bustouren, einer U-Bahn- sowie einer Fahrradtour und einem Spaziergang ein. Dabei haben Teilnehmer:innen die Möglichkeit, mehrere Galerien zu besuchen und Führungen durch die Ausstellungen zu erhalten. Für die junge Generation gibt es auch diesmal wieder KGB-Young: In verschiedenen Workshops vom 1. bis 10. September können Kinder und Jugendliche ihr künstlerisches Potenzial entdecken. Am 11. November 2023 findet die KGB-Tagung statt – als zeitversetzter Bestandteil der KGB-Kunstwoche. In der Zitadelle Spandau wird dort über das Thema „Diversität im Kunstbetrieb“ diskutiert.

Die Teilnahme an der KGB-Kunstwoche ist für alle kostenlos.

Die Kommunalen Galerien Berlin sind seit Jahrzehnten wichtige Orte der Kunst- und Künstler:innenförderung, der aktiven Teilhabe und der freien Meinungsäußerung. Sie bieten Raum für die Auseinandersetzung mit kulturellen, politischen und (kunst-)historischen Fragestellungen. Die Galerien fördern die kulturelle Bildung und Kunstvermittlung für Menschen jeden Alters. Insbesondere bei der Vernetzung der freien Szene und des institutionalisierten Kunstbetriebs nehmen sie eine tragende Rolle ein. Als dezentral verankerte Einrichtungen in den zwölf Berliner Bezirken zeigen die kommunalen Galerien unabhängig vom Kunstmarkt Arbeiten, in denen u. a. die jeweiligen Kieze regelmäßig thematisiert werden.

Das detaillierte Programm der KGB-Kunstwoche 2023 wird ab Mitte August auf der Webseite der Kommunalen Galerien Berlin  veröffentlicht.

Daten und Fakten

KGB-Kunstwoche: 1.–10. September 2023
34 Ausstellungen mit Beteiligung von ca. 350 Künstler:innen in 32 Galerien in ganz Berlin; künstlerische Gattungen: Malerei, Fotografie, Performance, Video- und Soundkunst, Zeichnung, Grafik, Skulptur, Installation, Konzeptkunst

KGB-Sounds: 1. September 2023
Live-Konzerte auf dem Mariannenplatz
KGB-Sounds finden im Rahmen des Kultursommerfestivals Berlin 2023 statt.

KGB-Touren: 3. September 2023
Zwei Bustouren, eine U-Bahntour, eine Fahrradtour und ein Spaziergang zu jeweils drei bis fünf Galerien
Die Touren beginnen um 14 Uhr und dauern ca. drei bis vier Stunden
Vor-Ort-Begrüßung durch Galerieleiter:innen, Kurator:innen und/oder Künstler:innen
Präsentation der laufenden Ausstellungen und Programmschwerpunkte der Galerien

KGB-Young: 1.–10. September 2023
Programm mit Workshops in verschiedenen Galerien und Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien sowie Schulklassen

KGB-Tagung: 11. November 2023, 11:11-18:00 Uhr
Thema: Diversität
Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64 | 13599 Berlin

Bild: Agathe Böttcher, Phantasie, 1985, Patchwork, 70 x 84 cm, Museum Utopie und Alltag, Beeskow
Foto: Eric Tschernow
Galerie: Schloss Biesdorf
Ausstellung: Hidden Layers

 


Veröffentlicht am: 04.06.2023

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2024 by genussmaenner.de. Alle Rechte vorbehalten.