Startseite  

17.09.2019

 

 


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Morgengruß von Helmut Harff: Treffpunkt Loch 19

Auf Golftour in Südtirol

Golfer treffen sich am liebsten am ominösen Loch 19. Das gibt es sogar auf 9-Loch-Golfplätzen und bezeichnet das Golf-Clubhaus, den Mittelpunkt des Golflebens, sofern das nicht auf dem Platz stattfindet.

Doch bis es zum Treffen am Loch 19 kommt, sind wahlweise Kurse mit 9 oder 18 Löchern zu absolvieren. Das geht überall in Deutschland und eigentlich in allen Ländern, wobei ich für Nordkorea meine Hand nicht ins Feuer legen würde.

Golf kann man also überall spielen, doch es gibt nicht so wahnsinnig viele und für Deutsche so leicht erreichbare Golfplätze mit dem Blick auf schneebedeckte Berge wie in Südtirol. Hier treffen sich im wortwörtlichen wie im übertragenen Sinne - wie es heute der Chef des Traumhotels AROSEA ausdrückte - deutsche Gründlichkeit mit italienischer Lebensart. Dazu kommt, dass die Muttersprache der Südtiroler deutsch und die Vatersprache italienisch ist.

Die beste Frau der Welt und ich sind ja gerade auf dem Rückweg aus Südtirol und haben dort einige Golfplätze unter die Lupe genommen. Gerade für Flachland-Golfer stellen einige davon echte Herausforderungen dar. Auch wenn der Blick auf die Berge jeden verschlagenen Ball etwas entschädigt, so stimmt auch hier die alte Weisheit, dass nur Übung den Meister macht.
Wir haben mal versucht, dass Golfen in den Bergen strategisch anzugehen.

Ausgangspunkt war wie schon berichtet das Hotel AROSEA. Die beste Fahrerin der Welt hatte schneller keine Angst mehr vor den Serpentinen als vor Abschlägen, die nicht nur weit, sondern auch hoch fliegen sollten.

Doch der Reihe nach: Wir begannen unsere Tour im Golfclub Lana. Der stellt selbst für Flachländer keine unüberwindliche Herausforderung dar. Die 9-Loch-Anlage ist aber einfach wunderschön gelegen und ein richtiges Trainingseldorado. Anschließend blieb noch viel Zeit für die AROSEA-Saunen und eine entspannte Runde im beheizten Pool.

Deutlich herausfordernder war dann schon der Dolomiti-Golfclub. Allein den zu finden ist trotz Navi eine echte Herausforderung. Das gilt auch für die 18 zu spielenden Löcher. Wir beschränkten uns auf den 9-Loch-Kurs. Das war schon ziemlich knifflich. Schön, dass wir dann noch Zeit für eine kleine Wandertour nach unsere Rückkehr hatten.

Richtig böse wurde es dann im Golfclub Passeier. Reiter würden jetzt wohl sagen, ihr Pferd hätte gebockt. Ja, wir wurden hier böse abgeworfen. Ich weiß noch immer nicht, wohin meine Bälle alle  gerollt sind. Na egal, machen sie mit ihrem Aufdruck doch wenigstens Werbung für genussmaenner.de. Das Schöne am Golfplatz Passeier ist, dass es zwischen Loch 17 und 18 und vor allem zum Loch 19 jeweils einen Aufzug gibt. Das hat man auch nicht alle Tage.

Das beste war aber das wahnsinnige Abendmenü im AROSEA, dem ich gerade mehr als eine Träne nachweine.

Noch eines: Wer in Berlin, Dresden, Cottbus oder dazwischen wohnt und einfach mal ausprobieren will, ob Golf nicht auch ein Sport für ihn ist, der ist zum Golferlebnistag am 5. Mai in den Golfclub Lausitz eingeladen.

Treffen wir uns am Sonntag an Loch 19 in der Lausitz.
 
Foto: Helmut Harff

 


Veröffentlicht am: 02.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

Werbung

Bonuses ohne Einzahlung von onlinecasinohex.de

 

 
         
             
     
     
     

 

Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Newsletter
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet - unser Partner für WebDesign, CMS, SEO, ...
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 

Rechtliches
© 2007 - 2019 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Lesezeichen:
 Del.icio.us Google Bookmark Reddit