Startseite  

30.11.2022

 

 

Like uns auf Facebook

Folge uns auf Twitter

 


 

Werbung


Vorherigen Artikel lesen Nächsten Artikel lesen

 

Bühnenjubiläum einer Burlesque-Ikone

Marlene von Steenvag tourt durch Europa

Die Künstlerin tritt seit zehn Jahren regelmäßig auf internationalen Bühnen auf. Im Juni 2019 kommt Marlene von Steenvag mit ihrem Ensemble anlässlich des Zurich Pride Festivals in die Schweiz.

Auch das größte LGBTIQ-Event der Schweiz und einer der größten Events in Zürich – welches ursprünglich 1994 als Christopher Street Day in Zürich begann – mit jährlich weit über 40.000 Besuchern feiert ein Jubiläum: Anlässlich des 25-jährigen Bestehens konnte das Organisationsteam Marlene von Steenvag mit ihren Tänzerinnen als Show Act gewinnen.

„Für mich persönlich eine Ehre, anlässlich der Zurich Pride mit weiteren tollen Künstlern das Publikum unterhalten zu dürfen. Es ist wichtig ein Zeichen zu setzen, um die Menschen auch weiterhin zu sensibilisieren, Vielseitigkeit als Bereicherung für unsere Gesellschaft zu akzeptieren und zu schätzen. Solche Veranstaltungen tragen dazu bei, diese Ziele zu erreichen“, so Marlene von Steenvag, Burlesque-Tänzerin und Inhaberin der Berlin Burlesque Academy.

Marlene von Steenvag gilt als „Königin des Burlesque“. Neben zahlreichen Engagements in unterschiedlichen Ländern organisiert sie jedes Jahr auch das Burlesque-Festival in Hamburg und Berlin. Darüber hinaus betreibt sie europaweit die einzige offizielle Burlesque-Schule.

Marlene von Steenvag prägt die Kunstform Burlesque in Deutschland und Europa seit 2010 maßgeblich und steht zunehmend im Fokus der Öffentlichkeit. Nach ihrem Schauspielstudium an der East 15 Acting School in London und ihrem künstlerischen Debüt im Jahr 2009, zog sie 2010 nach Berlin. Bis heute tanzt und modelt Marlene von Steenvag weltweit. In Berlin befindet sich auch ihre „Berlin Burlesque Academy“. Zusätzlich zur Burlesque-Kunst beschäftigt sich die studierte Literaturwissenschaftlerin am liebsten mit Themen wie Postemanzipation und Selbstverwirklichung und warum dies entgegen dem Anschein nach etwas mit Nacktheit zu tun haben kann.

Das Festival im Rahmen der Zurich Pride findet von 14. bis 15. Juni 2019 in Zürich erstmalig auf dem Festplatz zwischen Bellevue und Opernhaus direkt am Zürichsee statt.

Foto: Peter Williams

 


Veröffentlicht am: 31.05.2019

AusdruckenArtikel drucken

LesenzeichenLesezeichen speichern

FeedbackMit uns Kontakt aufnehmen

NewsletterNewsletter bestellen und abbestellen

TwitterFolge uns auf Twitter

FacebookTeile diesen Beitrag auf Facebook

Hoch: Hoch zum Seitenanfang

Nächsten Artikel: lesen

Vorherigen Artikel: lesen

 


Werbung

 


Werbung - für eine gute Sache

 
         
     
     
     

Besuchen Sie auch diese Seiten in unserem Netzwerk
| Börsen-Lexikon - erklärt die Börse
| fotomensch berlin - der Fotograf von genussmaenner.de
| Frauenfinanzseite - alles für die Businessfrau
| Geld & Genuss - Lifestyle, Finanzen und Vorsorge für alle
| geniesserinnen.de - Genuss auch für die Damen
| gentleman today - Edel geht die Welt zu Grunde
| instock der Börseninformationsdienst
| marketingmensch | Agentur für Marketing, Werbung & Internet
| Unter der Lupe bewertet Gutes

 
Service
Impressum
Kontakt
Mediadaten
Datenschutzhinweis
Nutzungshinweise
Presse
Redaktion
RSS 
Sitemap
Suchen

 
Rechtliches
© 2007 - 2022 by genussmaenner.de, Berlin. Alle Rechte vorbehalten.